Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Beteiligungen

Tochtergesellschaften der ebwo AöR

Die Entsorgungs- und Baubetrieb Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Worms (ebwo AöR) ist an zwei wirtschaftlichen Unternehmen in einer Rechtsform des privaten Rechts beteiligt. Die Beteiligungen dienen der ebwo AöR als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträgerin der Stadt Worms zur nachhaltigen Erfüllung ihrer öffentlichen Aufgaben sowie als Grundlage für die Teilhabe an Modernisierung und Fortschritt in der kommunalen Entsorgungsbranche.

Mit den Anteilen am Kapital der Unternehmen sind Rechte und Pflichten verbunden, die in Abhängigkeit des Beteiligungsverhältnisses auch mit entsprechenden Steuerungs- und Einflussmöglichkeiten einhergehen. So ist die ebwo AöR beispielsweise zur Nutzung der abfallwirtschaftlichen Anlagen der Unternehmen berechtigt und hat Mitsprache- und Informationsrechte. Gleichzeitig bergen die Beteiligungen aber auch haftungsrechtliche Risiken in sich. Deshalb ist die ebwo AöR als Gesellschafterin zur Steuerung und Überwachung der Beteiligungen im Hinblick auf die nachhaltige Erfüllung des öffentlichen Zwecks verpflichtet und nimmt diese als besondere Verantwortung wahr.

Um die gewissenhafte Umsetzung dieser Verpflichtung gewährleisten zu können, wurde die Organisationsstruktur der ebwo AöR um die Funktion des Beteiligungsmanagements ergänzt. Eine wichtige Aufgabe stellt hier das Berichtswesen dar. Durch die Regelungen zum Beteiligungsbericht und der Informationspflicht des Verwaltungsrates in der Anstaltssatzung der ebwo AöR wird den Grundsätzen der Transparenz und der verantwortungsvollen Führung der Beteiligungen Rechnung getragen.

Hier finden Sie den aktuellen Beteiligungsbericht (PDF) der ebwo AöR.

 

Entsorgungsgesellschaft Worms mbH (egwo)

Die egwo ist eine 100 %-ige Tochtergesellschaft der ebwo AöR und wurde bereits im Jahr 1992 gegründet. Die egwo ist insbesondere tätig im Bereich der Organisation/Abrechnung der Sammlung sowie der Verwertung von Altpapier und Schrott.

Kontakt

Geschäftsführer: Hans-Dieter Gugumus

Telefon: (0 62 41) 91 00 -20

Telefax: (0 62 41) 91 00 -66

Logo: Entsorgungsgesellschaft Worms mbH (egwo)
 
 

Gemeinschafts-Müllheizkraftwerk Ludwigshafen GmbH (GML)

Die GML dient der gemeinsamen Durchführung verschiedener abfallwirtschaftlicher Aktivitäten der im Umkreis liegenden entsorgungspflichtigen Kommunen Ludwigshafen, Frankenthal/Pfalz, Neustadt an der Weinstraße, Mannheim, Speyer und Worms sowie die Landkreise Alzey-Worms, Bad Dürkheim, Rhein-Pfalz-Kreis und die Zentrale Abfallwirtschaft Kaiserslautern, gemeinsame kommunale Anstalt der Stadt und des Landkreises Kaiserslautern (ZAK).

Die ebwo AöR ist mit einem Anteil von 5,882 % an der GML beteiligt. Die GML betreibt ein Müllheizkraftwerk zur energetischen Verwertung der Siedlungsabfälle, die von den angeschlossenen Kommunen nicht mehr stofflich recycelt werden können.

Die Beteiligung an der GML ist ein wichtiger Beitrag für die Entsorgungssicherheit und die Gebührenstabilität für alle, die in Worms an das System der Abfallentsorgung angeschlossen sind.

Logo: GML
Logo: GML
 
 
 

Beteiligungsmanagement

Kontakt

Info-Button

Rebecca Nieth

Telefon: 0 62 41 / 91 00 - 27

E-Mail Kontaktformular
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen