Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Auf der Kompostanlage wird genauer hingeschaut

27.01.2022

Zu viele Fremdstoffe im Grünabfall / Helfen Sie mit, damit die hohe Qualität des Wormser Komposts erhalten bleibt / Wieder Kompost erhältlich

Bild: ebwo AöR 
Bild: ebwo AöR
Bild: ebwo AöR 
Bild: ebwo AöR
Bild: ebwo AöR 
Bild: ebwo AöR

Reinheit ist wichtig!

Bei der Annahme von Grünabfall auf der Kompostanlage der Entsorgungs- und Baubetrieb AöR der Stadt Worms (ebwo AöR) wird aktuell der Fokus auf die Reinheit des angelieferten Grünschnitts gelegt.

Auf der Kompostanlage wurden 2021 wieder über 30.000 m³ Grünschnitt zu hochwertigem Wormser Kompost verarbeitet. Um weiterhin eine hohe Qualität des bei den Bürgern*innen, Landwirten*innen und Winzern*innen beliebten Bodenverbesserers zu gewährleisten, darf der dafür genutzte Grünabfall keinerlei Fremdstoffe wie z. B. Folien, Blumentöpfe, Zigarettenkippen, Steine oder Bauholz enthalten.

Leider wurde in der letzten Zeit festgestellt, dass der Grünschnitt immer wieder verunreinigt auf der Anlage ankommt. Der dadurch entstandene Sortieraufwand führt zu starken Beeinträchtigungen der betrieblichen Abläufe.

Aus diesem Grund wird die Annahmekontrolle ab sofort stark verschärft. Anlieferungen von Gartenabfällen, die mit Fremdstoffen verschmutzt sind, werden zukünftig zurückgewiesen.

Die ebwo AöR bittet deshalb alle Kunden*innen beim Aufladen des Grünschnitts oder Laubs auf höchste Reinheit zu achten. 

Ein Nachsortieren auf der Anlage ist nicht möglich.

Auf der Kompostanlage wurden im letzten Jahr über 7.000 m³ Kompost erzeugt und verkauft. Der Kompost wird von der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt aus Speyer (LUFA) regelmäßig auf die Einhaltung der Vorgaben der Düngemittelverordnung untersucht.

Kürzlich wurde wieder Kompost frisch abgesiebt. Dieser kann aktuell erworben werden.

Sie haben Fragen zur Kompostanlage?
Die Abfallberatung der ebwo AöR steht Ihnen gerne unter den Rufnummern 06241 / 9100-70 oder -72 zur Verfügung. 

Weitere Informationen finden Sie auch in der Rubrik Kompostanlage.


 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen