Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

ebwo AöR spendet über 10.000 Euro

14.06.2022

Wormser*innen sammelten Abfall für den guten Zweck im Rahmen von Let´s Clean Up Europe / Spendenschecks für 5 Wormser Organisationen

Glückliche Gesichter gab es bei der Übergabe der Spendenbeträge, die durch die Müllsammelaktionen im Rahmen von Let´s Clean Up Europe zusammenkamen (Bild ebwo AöR). 
Glückliche Gesichter gab es bei der Übergabe der Spendenbeträge, die durch die Müllsammelaktionen im Rahmen von Let´s Clean Up Europe zusammenkamen (Bild ebwo AöR).

Für den guten Zweck

2022 war für die Let`s Clean Up Europe-Kampagne in Worms das Jahr der Rekorde: Noch nie haben so viele Helfer*innen bei so vielen Aktionen so viel Müll aus der Natur und dem öffentlichen Raum aufgesammelt. Innerhalb von 6 Wochen wurden 36 Sammelaktionen bei der Koordinatorin Lisa Schäfer, Abfallpädagogin bei der ebwo AöR, angemeldet. 

Neben den von den Ortsverwaltungen organisierten Aktionen haben sich Vereine, Familien und Freundesgruppen und viele Einzelpersonen beteiligt. Außerdem waren, nachdem im Aktionszeitraum letztes Jahr gerade Homeschooling angesagt war, in diesem Jahr auch wieder sehr viele Schulklassen gegen den Müll aktiv.

Als Motivationshilfe und Dankeschön hatte die ebwo AöR wie auch im letzten Jahr die Müllsammelaktion mit einem Spendenmarathon verbunden: Pro Kilogramm Müll, der während des Aktionszeitraums Februar bis März aus der Natur, bzw. dem öffentlichen Raum aufgesammelt wurden, spendet die ebwo AöR einen Euro für den guten Zweck. Jede Sammelgruppe konnte wählen, ob sie mit ihrer Sammelaktion das Wormser Tierheim, den Nabu Worms-Wonnegau, die Alisa-Stiftung, den Abenteuerspielplatz Neuhausen oder den noch im Aufbau befindlichen Jugendtreff in der Judengasse unterstützen wollen.

2021 wurden im Rahmen von Let´s Clean Up Europe rund 7,5 Tonnen Abfall gesammelt. 2022 rechnete man zwar mit einer höheren Beteiligung, aber dass die Wormser Bürger*innen so viel Müll sammeln würden, damit hatte niemand gerechnet. Bis zum Ende des Aktionszeitraums hatten alle freiwilligen Helfer*innen zusammen knapp über 10 Tonnen Abfall gesammelt! Die zuvor festgelegte maximale Spendensumme von 10.000 Euro, bei geschätzten 10 Tonnen Müll, wurde deshalb kurzerhand von den Verantwortlichen der ebwo AöR aufgestockt.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Bürger*innen bereit sind, selbst anzupacken und unsere Orte und Gemarkungen von Abfall befreien. Sie zeigen damit, dass Müllvermeidung und Abfallentsorgung gesamtgesellschaftliche Aufgaben sind. Dem steht jedoch die bittere Erkenntnis gegenüber, dass es immer noch zu viele Menschen gibt, die dieses Verantwortungsbewusstsein nicht haben und rücksichtslos ihren Müll verteilen.“, so Stephanie Lohr, Bürgermeisterin und Verwaltungsratsvorsitzende der ebwo AöR, die die Spendenschecks an die Vertreter*innen der fünf Organisationen überreichte.

Auch Hans Gugumus, technischer Vorstand der ebwo AöR, ließ es sich nicht nehmen und machte nochmals deutlich, dass die ebwo AöR angesichts des stetig wachsenden Müllaufkommens in unserer Stadt dankbar ist für das Engagement der Freiwilligen, darunter auch viele Kinder. Gemeinsam mit der Koordinatorin der Aktionen und Abfallpädagogin der ebwo AöR Lisa Schäfer übergab man beim Treffen in der Alisa-Stiftung dann folgende Spendensummen an die sichtlich erfreuten Empfänger*innen:

3.257 Euro haben die ehrenamtlichen Müllsammler*innen erarbeitet, um den Träger Tierschutzverein Worms Stadt und Land e. V. bei seiner wichtigen Arbeit zu unterstützen. Auch die Alisa-Stiftung erhält durch den Einsatz so vieler Helfer*innen 2.806 Euro, der Nabu Worms-Wonnegau kann sich über eine Spendensumme von 1.616 Euro freuen, der Abenteuerspielplatz in Neuhausen über 1.485 Euro und der neue Jugendtreff in der Judengasse über 903 Euro.

Insgesamt beläuft sich die Spendensumme auf 10.067 Euro.


 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen