Bau eines Regenwasserkanals

Ab dem 13. November 2023 beginnt der Bau eines Regenwasserkanals in der Klausenbergstraße in Worms-Abenheim.

Dieser Bereich ist von der Baumaßnahme betroffen (im Bild rot markiert; Foto: ebwo AöR). 
Dieser Bereich ist von der Baumaßnahme betroffen (im Bild rot markiert; Foto: ebwo AöR).

Maßnahme zur Außengebietsentwässerung Klausenbergstraße in Abenheim

Gegenwärtig wird der überwiegende Anteil des anfallenden Regenwassers der umliegenden Außengebiete in der Klausenbergstraße in Abenheim über Straßeneinläufe in einen Mischwasserkanal abgeleitet. Die Straßeneinläufe sind bei Starkregenereignissen allerdings überlastet und aufgrund von Geschwemmsel und Bodenabträgen der landwirtschaftlichen Flächen schnell verstopft, sodass es zu Überflutungen bis in die Abenheimer Ortslage hineinkommt.

Im Rahmen der kommunalen Starkregenvorsorge beginnt die Entsorgungs- und Baubetrieb AöR der Stadt Worms (ebwo AöR) mit der Umsetzung der Außengebietsentwässerung "Klausenbergstraße". Die Baumaßnahme beginnt am 13. November und wird durch das ortsansässige Tiefbauunternehmen Heinrich Schmidt KG unter Vollsperrung realisiert. Die Umleitungsstrecke wird entsprechend beschildert.

Das anfallende Außengebietswasser wird mittels zweier Einlaufbauwerke sowie neuer Straßeneinläufe über einen neuen ca. 230 m langen Regenwasserkanal gefasst und über einen Entwässerungsgraben, dem Abenheimer Waschbach, zugeführt. Durch den Kanalneubau kann ein höherer Anteil des Außengebietswassers kontrolliert gefasst und abgeleitet werden. Das Wasser wird dem natürlichen Wasserkreislauf zugeführt, da es nicht zur Kläranlage geleitet und gereinigt werden muss.

Die Bauausführung wird Mitte 2024 abgeschlossen sein.

Die ebwo AöR bittet die Anlieger:innen sowie die Verkehrsteilneh-mer:innen um Verständnis und Beachtung der veränderten Verkehrssituation.


Sie haben Fragen zur anstehenden Baumaßnahme?

Die Projektleiterin der ebwo AöR, Frau Wiktorowski, steht Ihnen für Rückfragen und Informationen zur Verfügung.