Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Corona Informationen

 

Elternschreiben zum Wegfall der Testpflicht nach Impfung oder Infektion

Im Falle einer vollständigen Impfung oder einer innerhalb der letzten 6 Monaten ausgestandenen Infektion, kann die Testpflicht aufgehoben werden. Voraussetzung ist ein Nachweis hierüber. Beachten Sie bitte nachfolgende Schreiben:

Anschreiben Volljährige SuS

Elternanschreiben ab 12 Jahre

Elternanschreiben unter 12 Jahre

Befreiung Testpflicht

 

Neue Quarantäne- und Absonderungsregelungen des Landes

Ausführliche Informationen und häufig gestellte Fragen erhalten Sie über folgenden Link:

https://corona.rlp.de/de/themen/einreise-aus-risikogebieten-quarantaeneregeln-und-mehr/

 

Umgang mit dem Coronavirus

 

Wichtige Hinweise für Reiserückkehrer

Wir weisen für die Ferien und die Dauer der Schulschließung darauf hin, dass bei einem Aufenthalt in einem Risikogebiet nach der Rückkehr in jedem Fall ein negativer Coronatest, welcher nicht älter als 72 Stunden ist vorgelegt werden muss und zusätzlich eine Quarantäne von fünf Tagen eingehalten werden muss. Danach kann ein Coronatest gemacht werden. Sollte dieser negativ ausfallen, kann die Schule wieder besucht werden. Bei einem positiven Test folgen Sie bitte den Anweisungen des Gesundheitsamtes. Bei Einreise aus einem Hochinzidenzgebiet ist in jedem Fall eine Quarantäne von 14 Tagen einzuhalten. Bitte wählen Sie ihren Urlaubstermin so, dass Sie die geltenden Vorschriften einhalten können. Am ersten Tag nach den Ferien findet eine Abfrage in der Schule statt, ob die Ferien in einem Risikogebiet oder Hochinzidenzgebiet verbracht wurden. Die Hochinzidenzgebiete und Risikogebiete finden Sie auf der Seite des RKI.

Eventuell durch die Quarantäne entstehende Fehlzeiten gehen zu Lasten der Schüler*innen und Ihrer Erziehungsberechtigten und nicht zu Lasten der Schule.

 

Allgemeine Anweisungen

Auf dem gesamten Schulgelände sowie im Unterricht besteht Maskenpflicht! Es sind nur noch medizinische Masken (sogenannte OP-Masken) oder FFP2 Masken erlaubt. Überall gilt der Mindestabstand! Die Schülerinnen und Schüler dürfen sich auf gar keinen Fall gegenseitig anfassen! Die Erziehungsberechtigten tragen Sorge für die Ausstattung ihrer Kinder mit einer Maske. Die Hygienevorschriften und Laufwege sind einzuhalten!

Bei Verstößen gegen die Regeln werden sofort Ordnungsmaßnahmen ergriffen.

Bücher, Stifte, Blätter usw. können wegen der Infektionsgefahr nicht untereinander ausgeliehen werden. Deshalb ist selbst auf Vollständigkeit achten.

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen