Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Herzensretterkampagne

Bei einem Herz-Kreislaufstillstand oder anderen lebensbedrohlichen Notfällen zählt jede Sekunde. Bis der Rettungsdienst eintrifft, hängt das Leben der Betroffenen von beherzt zupackenden Ersthelfern ab.

Doch nur in 42 Prozent der Fälle haben in der jüngeren Vergangenheit Ersthelfer bei einem Herz-Kreislaufstillstand mit der Wiederbelebung begonnen.  

Herzensretter

Wir wollen an unserer Schule diesem Missstand entgegentreten und trainieren die Schülerinnen und Schüler für den Ernstfall. In den Klassen 7 und 9 durchlaufen sie je ein Wiederbelebungstraining, um im Ernstfall Leben retten zu können.

Erste Hilfe ist einfach, man muss sich nur trauen!

#HerzensrettergleichLebensretter

 

Wiederbelebungstraining in Klasse 7

kids save lives

Im zweiten Schulhalbjahr der 7. Klasse erlernen die Schülerinnen und Schüler in einem dreistündigen Kurs die Grundlagen der Wiederbelebung und können die Kenntnisse direkt an Übungsgeräten ausprobieren.

Falls noch mehr Interesse an der Ersten Hilfe geweckt wurde, können die Jugendlichen in der 8. Klasse an der Ausbildung zum Schulsanitäter teilnehmen und dann im aktiven Dienst anderen Mitgliedern der Schulgemeinschaft helfen.

Mehr Infos zum Schulsanitätsdienst gibt es hier.

 

Wiederbelebungstraining in Klasse 9

In Klasse 9 werden die Kenntnisse zur Wiederbelebung in einer zweistündigen Fortbildung aufgefrischt. Die praktischen Maßnahmen stehen dabei im Vordergrund.

Zu jeder Zeit wird das Training von den aktuellen Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern unterstützt. Diese stehen den Jugendlichen für Fragen zur Verfügung und geben Hilfestellungen beim Praxistraining.

Im schuleigenen Wahlpflichtfach Gesundheit wird in der 9. Klasse ein (kostenfreier) Erste-Hilfe-Kurs integriert durchgeführt und auch bescheinigt. Auch hier wird noch einmal die Wiederbelebung unter Nutzung eines Automatisierten Externen Defibrillators (AED) thematisiert und eintrainiert. 

Mehr Infos zum Wahlpflichtfach Gesundheit gibt es hier.

Erste Hilfe-Training für unsere Lehrer

Wir wissen, wie wichtig es ist, dass Lehrer in Notfallsituationen Erste Hilfe leisten können.

Deshalb nehmen alle unsere Lehrkräfte im Rhythmus von drei Jahren nach den Vorgaben der Unfallkasse Rheinland-Pfalz an einer vierstündigen Erste-Hilfe-Fortbildung teil, bei der das Vorgehen im Notfall, die Herz-Lungen-Wiederbelebung, die Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit und andere schulrelevante Notfallsituationen thematisiert werden.

Verantwortlicher Lehrer für das Projekt: Herr Sund