Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Chronologie

Von der Gründung bis heute

Chronologie des Vereins "SiWo":

20.01.2004
Gründungsversammlung des Vereins – SiWo –
mit 32 Gründungsmitgliedern

03.02.2004
Übergabe von 10 Notrufhandys durch dieFa. T-Systems an SiWo

03.02.2004
1. Vorstandssitzung
Herr Günter Wengler wird zum Geschäftsführer berufen

09.02.2004
Übergabe der Notrufhandys an das Frauenhaus

09.02.2004
WormsLive-Interview im Wormser Montagsmagazin des Offenen Kanals Worms, durch Herrn Jean Frank und Herrn Wolfgang Schneider

09.03.2004
Die Gemeinnützigkeit des Vereins SiWo wird durch das Finanzamt Worms bescheinigt

17.03.2004
SiWo ist seit heute eingetragener Verein

04.05.2004
Präventionsveranstaltung gegen Drogen im Straßen-Verkehr, Plakatwettbewerb mit Unterstützung SiWo

14.06.2004
Scheckübergabe durch Volksbank Worms-Wonnegau, Herrn Hühn, in Höhe von € 1.000,-- an SiWo für Gewaltprävention in Schulen

11.10.2004
Scheckübergabe durch Sparkasse Worms-Alzey Ried in Höhe von € 1.000,-- an SiWo für Gewaltprävention in Schulen

15.10.2004
Geldzuwendung seitens der Aktiengesellschaft für Kind und Familie in Höhe von € 2.500,--

19.10.2004
Mitteilung des Präsidenten des Oberlandesgerichts Koblenz, dass SiWo als Organisation in die Liste der gemeinnützigen Einrichtungen zum 01. Juni 2005 aufgenommen wird.

19.11.2004
Präsentation des Vereines anlässlich einer Veranstaltung der SEB-Bank in Worms


25.01.2005
1. Ordentliche Mitgliederversammlung

07.06.2005
Scheckübergabe durch Herrn Meurer, Activity-Beauftragter des Lions-Club Worms über € 500,--

28.09.2005
77,50 € von Leinpfad-Verlag, Ingelheim von Fr. Dr. Ewert übergeben von Aktion "AZ-Leser auf Krimiwanderung in Osthofen"

08.12.2005
Überweisung von € 500,-- durch die SparkasseWorms-Alzey-Ried an SiWo im Rahmen der Aktion:
"Wer nichts tut, macht mit – 2006"


13.01.2006
Überweisung von € 500,-- durch die Volksbank Worms-Wonnegau eG an SiWo im Rahmen der Aktion:
"Wer nichts tut, macht mit – 2006"

17.01.2006
1.000, € Spende durch EWR, Worms "Wer nichts tut – macht mit"

19.01.2006
Sachspende – Ballongas – (€ 150,--) von Firma Westfalen AG, Worms für die Veranstaltung
"Wer nichts tut – macht mit"

26.01. - 29.01.2006
Finanzielle Unterstützung der Aktion: "Wer nichts tut – macht mit" in Höhe von € 2.144,11

14.02.2006
2. Jahreshauptversammlung
Der bestehende Vorstand wird wieder gewählt.

31.03.2006
Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch Erteilung der Freistellung für 5 Jahre bis zum 31.12.2010 durch das Finanzamt Worms-Kirchheimbolanden.

April 2006
Beginn des Projektes „SiWo-Puppenbühne“

11.04.2006
Erstes Treffen des SiWo-Vorstandes mit interessierten Ehrenamtlichen zum Aufbau der SiWo-Puppenbühne

Mai 2006
Beginn des Projektes „Notinsel“

12.05.2006
Versteigerung des Trikot der Damen-Fußball-Nationalmannschaft, welches vom DFB für SiWo zur Verfügung gestellt wurde:
Zuschlag von € 200,-- erhielten Carmen Nold vom Tennis- und Soccer Center Nold, Worms

25.08.2006
Benefiz-Fussballspiel zugunsten des Kinderhilfs-Projektes „Notinsel“ welche durch SiWo ins Leben gerufen wurde. Hierbei wurde ein Scheck in Höhe von € 1.500,-- Firma Büromöbel Schärf direkt an Firma Samas übergeben

04.10.2006
3.000,-- Scheckübergabe durch Tennis&Socccer-Center Nold für das Hilfsprojekt Notinsel

13.10.2006
Geldzuwendung durch Sparkasse Worms-Alzey-Ried für das Projekt Puppenbühne über € 1.000,--

18.10. - 20.10.2006
Ausbildung der Puppenspieler für die SiWo-Puppenbühne durch die Polizei-Puppenbühne Ludwigshafen

23.10.2006
Geldzuwendung durch Volksbank Worms-Wonnegau e.G. für das Projekt Puppenbühne über € 1.000,--

7.10.2006
Eröffnung der 1. Notinsel bei der Metzgerei Hasch

06.12.2006
Inner Wheel Club fertigt Weihnachtsgeschenke zugunsten der SiWo-Puppenbühne


07.02.2007
Scheckübergabe in Höhe von € 3.000,-- durch Inner Wheel Club bei Oberbürgermeister Kissel für die SiWo-Puppenbühne

Feburar 2007
Scheckübergabe von € 3.000,-- durch die Sparkasse Worms für die SiWo-Puppenbühne

23.02.2007
Eröffnung der 100. Notinsel bei Firma Betz Bürobedarf

02.04.2007
Spendeneingang in Höhe von € 267,00 für die SiWo-Puppenbühne durch Herrn Andreas Hebinger, Worms

April 2007
Fördergelder in Höhe von € 2.500,-- durch Aktiengesellschaft für Kind und Familie, Worms

02.05.2007
Premiere der SiWo-Puppenbühne im Gemeindesaal Worms-Horchheim

10.05. - 13.05.2007
Teilnahme von 5 Puppenspielerinnen der SiWo-Puppenbühne am Bundeskongress des VPKV in Hamm/Westfalen (Vereins zur Förderung der Methode Puppenspiel in der Kriminal-und Verkehrsprävention e. V.)

Mai 2007
Beginn des "Projektes zur Verhinderung von PKW-Aufbrüchen"

29.05. - 01.06.2007
Projekt gegen Gewalt:
Wendo-Kurs für Mädchen Diesterweg-Hauptschule

Projekt gegen Sucht und Gewalt:
Theaterstück „Flasche leer“ in
27.09.07 Diesterweg-Hauptschule
25.09.07 DRK-Berufsbildungswerk
25.09.07 Rudi-Stephan-Gymnasium

22.11.2007
Projekt der Projektgruppe „Gewaltprävention an Schulen“:
Zweiter Studientag für Streitschlichter Pilotprojekt „Anti-Aggressionstraining“ an der Diesterweg-Hauptschule

10.11.2007
Interkulturelle Veranstaltungswoche der Profilstelle Ökumene des Ev. Dekanats Worms-Wonnegau


19.02.2008
4. Jahreshauptversammlung

21.02.2008
Deeskalationstraining Aufbaukurs für Multiplikatoren, Projekt der Projektgruppe „Gewaltprävention an Schulen“

18.08.2008
Toyota Autohaus Stein in Worms unterstützt die SiWo-Puppenbühne mit der Überlassung eines Toyota-Busses Hiace zum Transport von Bühne und Technik

09.10.2008
Finanzielle Unterstützung der Interkulturellen Veranstaltungswoche der Profilstelle Ökumene des Ev. Dekanats Worms-Wonnegau

2008
Theatergruppe „RequiSit“, Drogenprävention: Gemeinsame Veranstaltung für CJD, Arbeitsförderbetrieb, DRK-Berufsbildungswerk, Arbeitskreis für Aus- und Weiterbildung


22.01.2009
Projekt Beschilderung zur Verhinderung von PKW –Aufbrüchen, Aufstellung des ersten Schildes, unterstützt von Fa. Imago Werbegesellschaft Worms

17.02.2009
5. Jahreshauptversammlung

26.02. - 23.04.2009
Präventionsprojekt für junge Menschen mit geistiger Behinderung, Förderzentrum Geschwister-Scholl-Schule

16.03.2009
Ehrung von 3 Wormser Bürgern für gezeigte Zivilcourage

17.03.2009
Auftritt der Theatergruppe „Requisit“ zur Drogenprävention im DRK Berufsbildungswerk

23.09. u. 30.09.2009
Die Stadtverwaltung Worms ermöglicht insgesamt 4 Auftritte der Puppenbühne im Theatersaal „Haus zur Münze“

26.09.2009
Unterstützung der Interkulturellen Veranstaltungswoche der Profilstelle Ökumenedes evangelischen Dekanates Worms-Wonnegau


Januar 2010
Nach Werbung, Gewinnung und Ausbildung können 5 neue Puppenspieler/innen für die Mitwirkung in der Puppenbühne gewonnen werden

04.02.2010
SiWo erhält den endgültigen Freistellungsbescheid zur Körperschafts- und Gewerbesteuerfür die Kalenderjahre 2006-2008 vom Finanzamt Worms-Kirchheimbolanden, weil der Verein ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken dient

23.02.2010
6. Jahreshauptversammlung

Frühjahr 2010
Unterstützung „Coolness-Training“ an der Diesterweg-Hauptschule

04.05.2010
Unterstützung Studientag „Interventionen bei Störungen und Konflikten“ der Karl-Hofmann-Schule

22.06.2010
Deeskalationstraining Grundkurs für Multiplikatoren, Projekt der Projektgruppe „Gewaltprävention an Schulen“

18.09.2010
Unterstützung der Interkulturellen Veranstaltungswoche der Profilstelle Ökumenedes evangelischen Dekanates Worms-Wonnegau

März/September 2010
Unterstützung eines sozialpädagogischen Projektes am Förderzentrum Geschwister-Scholl-Schule

März/September 2010
Unterstützung eines sozialpädagogischen Projektes am Förderzentrum Geschwister-Scholl-Schule

20.11.2010
Unterstützung Fachtag „Suchtvorbeugung im Vereine“ der Sportjugend Rheinhessen in Worms


03.02.2011
7. Jahreshauptversammlung

Februar 2011
Unterstützung des Wormser Projektes gegen Alkoholmissbrauch durch Jugendliche

05.03.2011
Unterstützung Förderzentrum Geschwister-Scholl-Schule

08.04.2011
Unterstützung „Dritter Studientag für Streitschlichter“ der Projektgruppe „Gewaltprävention an Schulen“ des Kriminalpräventiven Rates der Stadt Worms

06.05.11 – 08.05.11
Teilnahme einer Puppenspielerin am Symposium des Vereins VPKV - "Verein zur Förderung der Methode Puppenspiel in der Kriminal- und Verkehrsprävention e. V."

18.06.2011
Unterstützung Fachtag „Sport und Sucht“ des Regionalen Arbeitskreises Suchtprävention Worms

Juli 2011
Auszeichnung zweier Bürger für gezeigte Zivilcourage

Backfischfest 2011
Unterstützung des Wormser Projektes gegen Alkoholmissbrauch durch Jugendliche, Projekt Jugendschutzstreifen und Green Room, am Backfischfest

10.09.2011
Unterstützung der Interkulturellen Veranstaltungswoche der Profilstelle Ökumene des ev. Dekanats Worms-Wonnegau

Oktober 2011
Fortbildung von Seniorensicherheitsberatern


06.03.2012
8. Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes sowie der Kassenprüfer

04.09.2012
Spendenaktion - historische Orgel spielt für einen guten Zweck: Schausteller des Wormser Bachfischfestes spenden 3000 Euro. René Bauer, Vorsitzender des Schaustellerverbandes, übergibt die Spende.

05.12.2012
Spende über 3.500 Euro der Sohl-Logistik GmbH erhalten. Überreicht wurde diese durch Herrn Timo Sohl.


08.02.2013
Premiere des Mal- und Lernbuches „Einfach stark“. Somit kann das Puppenspiel zu Hause noch einmal vertiefend aufgearbeitet werden. Erstauflage 4000 Exemplare.

27. 03. 2013
9. Jahreshauptversammlung

23.05.2013
Teilnahme der Puppenspieler an einem dreitägigen Symposium mit den Themen: „Freude am Spiel“, „Die Stimme macht’s“ und „Figurenbau“

19.06.2013
Unterstützung der künstlerischen Illumination im Rahmen der Wormser Kulturnacht im Albert-Schulte-Park.


07.02. 2014
Unterstützung des Projektes „HaLt“ (Hart am Limit) – Junge Menschen vor Sucht bewahren.

09. 07. 2014
10. Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
Jean Frank wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Neuer Vorstand: Wolfgang Schneider, Vorsitzender
Stellvertreter: Oberbürgermeister Michael Kissel und Kriminaldirektor Gerald Gouasé
Geschäftsführer: Hans-Günter Wengler
Schatzmeister: Franz Horch


10.03.2015
11. Jahreshauptversammlung


12.-14.02.2017
Fahrt der Siwo Puppenbühne nach Berlin