Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Schulleben

Impressionen aus dem Werkunterricht

Der aid Ernährungsführerschein in Klasse 4

Schnippeln, backen, kochen, Hygieneregeln und Tischknigge - Die Küche kommt ins Klassenzimmer!

Für den Ernährungsführerschein lernen die Schüler und Schülerinnen selbst leckere Salate, fruchtige Quarkspeisen und andere kleine Gerichte zuzubereiten. Der Ernährungsführerschein ist ein Baustein zur modernen Ernährungsbildung entsprechend den Bildungsplänen. In sechs bis sieben Doppelstunden lernen die Viertklässler den Umgang mit Lebensmitteln und Küchengeräten. Sie schneiden, schälen, raspeln, rühren, kosten und essen dann gemeinsam ihre lustigen Brotgesichter und andere kleine Gerichte. Das macht Spaß und die Kinder erwerben wertvolle Alltagskompetenzen.

Cantania 2019 - Rambla Libertad - Klassen 3 und 4 sind fleißig am Üben

Cantania ist eine Wortschöpfung aus dem Katalanischen und bedeutet soviel wie zeitgenössische Kantate.

Cantania ist ein Schulsingprojekt des Konzerthauses L´Auditori in Barcelona für Schüler/innen der dritten bis sechsten Klassen mit dem Ziel, Kinder für das Singen zu begeistern.

Cantania existiert bereits seit 25 Jahren. Die Deutschlandpremiere fand 2012 in Mainz statt.

Jedes Jahr wird für das Projekt bei einem Komponisten und einem Textautor aus Katalonien ein knapp einstündiges Werk für großen, meist einstimmig singenden Kinderchor, 8 Profimusiker und (in der Regel) zwei Gesangssolisten in Auftrag gegeben.

Cantania

Diesjährige Kantate "Rambla Libertad"

In der Rambla Libertad, der Straße der Freiheit, sind die Menschen glücklich – aber wieso? Zusammen mit ihrem Kameramann Josef will die Reporterin Isabella der Sache auf den Grund gehen. Bei den Recherchen öffnet Josef ihr die Augen für eine außergewöhnliche Welt, in der die Menschen in gegenseitiger Achtung miteinander leben und die Eigenarten des anderen respektieren. Frei nach dem Motto: „Hier darf Jeder machen, was er will, solange er nicht dem Nächsten auf die Füße tritt“. Doch Isabel lernt auf ihrer Entdeckungsreise auch, dass Toleranz, Gemeinschaftsgeist, Freundschaft und Freiheit hart erarbeitet und stets gepflegt werden müssen.
So vielfältig wie die Bewohner der Rambla Libertad ist die Musik der Kantate: Von Rap bis Reggae, von Blues, Samba und „Weltmusik“ bis hin zu modernen zeitgenössischen Klängen werden hier die unterschiedlichsten Stilrichtungen vereint und ergeben ein buntes Ganzes.

 
Freiheit

Herbstlicher Wandertag

"Das kleine Wir"

Einige Themen bearbeiten die Kinder mit ihren Lehrerinnen oder ihren Lehrern fächerübergreifend. Dann wird über ähnliche Inhalte im Deutsch-, Mathematik- oder Sachunterricht gesprochen. In den letzten Stunden haben die Drittklässler sich im Sach-, Kunst- und Deutschunterricht mit dem „kleinen Wir in der Schule“ beschäftigt. Gemeinsam wurde über soziales Verhalten gesprochen, gemalt und diskutiert. 

Kartoffeldruck und Kartoffelstempel

„Meine Kartoffel ist auf einmal gelb!“ Wie viel Spaß das Drucken und Stempeln mit selbst hergestellten Kartoffelstempeln machen kann, erlebten die Drittklässler und die Viertklässler in den letzten Wochen. Es wurden gemeinsam T-Shirts oder auch alte Bettlaken bedruckt. Aus weißem Stoff wurden bunte und ganz individelle Kreativpodukte. 

Impressionen

Besuch in der Schule im Grünen - wie jedes Jahr spannend!

Basteln für den Muttertag

Lapbookarbeit in Klasse 4

Lapbookarbeit : Individuelles Arbeiten im Sachunterricht

Im Sachunterricht der 4.Klasse entstanden Lapbooks zu individuellen Themen der Schülerinnen und Schüler. Informationen über Hunde, Kaninchen, hacken oder den Löwen boten sich dazu an, zusammengeklappte Plakate mit drehbaren oder aufklappbaren Innenteilen zu gestalten.

Die Viertklässler hatten viel Spaß beim Suchen möglicher Inhalte und beim Erstellen ihres Lapbooks. Nach einigen Stunden konnten zahlreiche bunte Einzelstücke bewundert werden. 

Gemeinsam wurden nicht nur Informationen gesucht, sondern auch gebastelt, geschrieben und die verschiedenen Minibücher angeordnet. Später wurde die gewählte Ordnung und die wichtigsten Erkenntnisse kleinen Gruppen in einem kurzen Vortrag vorgestellt. 

Natürlich durfte die Bewertung des eigenen Lapbooks nicht fehlen. Die Kinder konnten nicht nur ihr Vorwissen im Bereich Sachunterricht austesten, es wurden auch gleichzeitig Fähigkeiten im Bereich Deutsch angewendet.

Lapbook

Frühlingselfchen und Hasenwerkstatt der Klasse 2

Gemeinsam auf dem Weg nach Ostern

Im Klassenzimmer der Drittklässler entsteht ein gemeinsames Bodenbild der evangelischen Religionskinder der Klasse 1 und den Schülern der Klasse 3.

In der Mitte des Klassensaals lässt sich der Passionsweg nachvollziehen, gebaut und beschriftet von den evangelischen Religionskindern der Klasse 1. Gleichzeitig gedeihen in verschiedenen Gefäßen Ostergras und Kresse.

Kurz vor den Osterferien wird der Passionsweg vollendet sein - gleichzeitig wird ein grüner Ostergarten gewachsen sein, an dem sich alle gemeinsam freuen.

Neuer "Look" für alte Stühle

re-duce, re-use, re-cycle

In dieser Kunstwerkstatt gestalteten die Kinder der Klasse 3 aus alten, gebrauchten Stühlen ihre ganz persönlichen Stuhlkreationen. 
Die Drittklässler lernten einen klassischen Entwurfsprozess kennen, entwickelten erste Ideen, Skizzen, Entwürfe, Modelle und präsentierten diese in der Gruppe. 
War ein stimmiger Entwurf gefunden, ging es an die Arbeit. Beim Schleifen lernte jede/r seinen/ihren Stuhl mit allen Details genauer kennen.
Dann erprobten die Kinder verschiedene handwerkliche und künstlerische Techniken. Durch Umbauen, Bekleben, Montieren, Kaschieren, Polstern, Bemalen etc. entstand mit Materialien wie Comic, Tapete, Stoff, Schablone, Hasendraht, Pappmaschee, Holz, Blumen (u.v.a. Objekten) das eigene Werk. 
Immer wieder war es hierbei wichtig, Grundidee, Entwurf und Entwicklung miteinander abzugleichen. So bestand beim Zusammenspiel von Formen, Strukturen, Materialien und Farben die Herausforderung oft darin, diese der eigenen Idee unterzuordnen. 
Wir arbeiteten prozesshaft, sodass der Entwurf sich durch das eigene Tun ständig weiterentwickelte.

Abschluss der Projektwoche war eine Vernissage für die jungen Künstler, Mitschüler, Eltern und das Kollegium der Wiesengrundschule.

Das Projekt fand im Rahmen des landesweiten Programms "Jedem Kind seiner Kunst" unter der Leitung der Künstlerin Sonja Welp statt.

 

Platz 5 für die "Rainbows" beim Schülerwettbewerb Planspiel Börse 2018

Mit Amazon und Starbucks auf Platz 5....

Ein toller Erfolg für die beiden Mädels aus Klasse 4 vom Team "Rainbows", die in diesem Jahr zum ersten Mal als jüngstes Team beim Schülerwettbewerb "Planspiel Börse" der Sparkasse Worms-Alzey-Ried teilnahmen.

Stolz erzählten die beiden in der Klasse über ihre Spekulationen, über Bauchgefühl, Abwarten, Beobachten und Tipps von Verwandten, Bekannten und Freunden.

Mit einem beachtlichen Geldpreis und einer Urkunde kamen die beiden von der Siegerehrung zurück und spendeten sogar jeweils einen Teil des Gewinns an die Klassenkasse für ein leckeres Eis bei der Klassenfahrt.


Info zum Wettbewerb:

Das Planspiel Börse ist ein Online-Wettbewerb, bei dem Schüler und Auszubildende ein virtuelles Kapital zur Verfügung gestellt bekommen, das sie vermehren sollen. Gehandelt wird fortlaufend mit den Kursen realer Börsenplätze.

„Learning by doing“: Der simulierte Wertpapierhandel vertieft auf spielerische Art wirtschaftliche Grundkenntnisse und vermittelt Börsenwissen. Außerdem fördert der zehnwöchige Wettbewerb neben dem Teamwork auch den Blick über den Tellerrand. Europaweit nehmen Schülerteams aus fünf Ländern teil.


Urkunden