Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Imagefilm der Stadt Worms

„Mein Worms“-Aktion / Wormser erzählen über ihre Stadt

Gesucht wurde: Was macht Worms aus?
Bürger konnten sich für den Imagefilm der Stadt über Worms äußern.

Stadtansichten, Sehenswürdigkeiten, Unternehmen und Schulen, Vereine, Feste und Wohnviertel – fast alles, was das Leben in Worms ausmacht, wurde im Rahmen des städtischen Imagefilm-Projekts in den letzten Monaten auf Film festgehalten. Doch um am Ende wirklich ein rundes und authentisches Bild der Stadt entstehen zu lassen, fehlte dem Team um Regisseur Joern Hinkel noch ein wesentlicher Bestandteil: die Wormser selbst. Die kamen nun im Rahmen einer „Mein Worms“-Aktion am 19. Januar 2013 im LincolnTheater gebührend zu Wort.

„Worms ist für mich…“ und „Mein Lieblingsort in Worms ist…“ – wer beide Sätze ohne zu Zögern vervollständigen konnte und vielleicht sogar eine kleine Anekdote dazu parat hatte, der war am Samstag, 19. Januar 2013, zwischen 10 und 12 Uhr im LincolnTheater herzlich willkommen!

Dort freuten sich Regisseur Joern Hinkel und sein Filmteam über viele spannende Einblicke in das facettenreiche Leben der Nibelungenstadt. Einige Wormser hatten auch Requisiten, Erinnerungsstücke, alte Fotos und Filme mitgebracht und illustrierten so die eigene Erzählung. Voraussetzungen für die Teilnahme mussten nicht erfüllt werden. Egal ob Wormatia-Anhänger mit Fanschal, Fastnachter in Kostüm oder Ur-Wormser in Alltagskleidung: Jeder durfte sich so präsentieren, wie er das wollte.

Hinkel freute sich am Ende des Tages über ein buntes Kaleidoskop an Eindrücken, welches ihm ermöglicht, „dem Herz der Stadt nachzuspüren“. „Der Film ist eine Kombination aus genau festgelegten, inszenierten Szenen und dokumentarischen Teilen“, verdeutlicht der Projektleiter und ergänzt, dass ein städtischer Imagefilm immer auch das Ergebnis eines großen Moderationsprozesses sei: „Denn natürlich müssen auch viele Wormser zu Wort kommen, den Zuschauern ihre persönlichen Lieblingsplätze zeigen und von den Besonderheiten der Stadt erzählen.“

Wie viele der gedrehten Eindrücke letztendlich im Imagefilm zu sehen sein werden, vermag Hinkel zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zu sagen, verspricht aber: „Wir wollen so viele der Aufnahmen wie möglich hinterher auf der Projekthomepage zur Verfügung stellen und so – begleitend zum Projekt – eine bleibende Erinnerung schaffen und eine lebendige Diskussion über das Thema „Stadtidentität und -image“ anstoßen.

 
 
 

Mitschnitt der "MeinWorms"-Aktion (nicht der Imagefilm)

Sehen Sie hier den Mitschnitt vom 19. Januar 2013 und damit das, was die Wormser über ihr Worms zu erzählen hatten:

Kontakt

Info-Button

Iris Kühn
Kultur und Veranstaltungs GmbH
Von-Steuben-Straße 5
67549 Worms
Telefon: (0 62 41) 20 00 - 3 61; mobil (0163) 853 40 64

E-Mail Kontaktformular

Kontakt

Info-Button

Dr. Simone Schofer-Markert
Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms
Von-Steuben-Str. 5
67547 Worms

Telefon: (0 62 41) 20 00 - 2 26

E-Mail Kontaktformular