Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
leichte Spracheleichte SpracheEnglishEnglishDeutschDeutsch
fontsitze
AAA

Was Luther über den Glauben gesagt hat

Martin Luther, eine Figur auf dem Lutherdenkmal in Worms, Foto: Rudolf Uhrig 
Martin Luther, eine Figur auf dem Lutherdenkmal in Worms, Foto: Rudolf Uhrig

4 Sachen sind für Luther ganz wichtig:

  • Der Mensch muss nur an Christus glauben.

Dann ist er gerettet.

Luther hat das auf Lateinisch gesagt: Sola fide.

Das heißt: Nur durch den Glauben.

  • Nur die Bibel ist wichtig.

In der Bibel steht alles, was wichtig ist.

Luther hat das auf Lateinisch gesagt: Sola scriptura.

Das heißt: Nur die Schrift.

  • Nur Jesus Christus ist wichtig.

Die Menschen sollen nur zu ihm beten.

Luther hat das auf Lateinisch gesagt: Solus Christus.

Das heißt: Nur Christus.

  • Nur die Gnade von Gott rettet den Menschen.

Gnade heißt: Gott ist gut zu den Menschen.

Auch wenn die Menschen Böses tun.

Luther hat das auf Lateinisch gesagt: Sola gratia.

Das heißt: Nur durch Gnade.

Diese Sachen hat Luther schon vor dem Reichs-Tag geschrieben.

 

Eine Sache war für Luther immer besonders wichtig:

Die Gerechtigkeit von Gott.

Luther hat sehr viel in der Bibel gelesen.

Dabei hat er gemerkt:

Gott ist gerecht.

Aber Gott bestraft die Menschen nicht.

Sondern: Gott ist gnädig zu den Menschen.

Gnädig heißt: Gott ist gut zu den Menschen.

Auch wenn die Menschen Böses tun.

 

Luther hat gesagt:

Eine Sache ist besonders schlecht.

Das ist der Ablass-Handel.

Ablass-Handel heißt:

  • Ein Mensch hat etwas Böses gemacht.
  • Jetzt hat er Angst:

Bestimmt bekommt er eine Strafe von Gott.

  • Der Mensch bezahlt Geld an die Kirche.

Das Geld heißt: Ablass.

  • Die Kirche hat gesagt:

Jetzt ist alles wieder gut.

Gott verzeiht dem Menschen.

Der Mensch bekommt keine Strafe von Gott.

 

Die Menschen haben der Kirche geglaubt.

Die Kirche hat mit dem Ablass-Handel viel Geld verdient.

Luther hat gesagt:

  • Jesus ist für die Menschen gestorben.
  • Gott ist gut zu allen Menschen.
  • Auch wenn die Menschen Böses tun.
  • Die Menschen müssen kein Geld bezahlen.
 
Ein Bild von einem Altar in Wittenberg, Bild: Wikimedia Commons 
Ein Bild von einem Altar in Wittenberg, Bild: Wikimedia Commons
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen