Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
leichte Spracheleichte SpracheEnglishEnglishDeutschDeutsch
fontsitze
AAA

Die Schöffer-Druckerei

In der Zeit von Luther hat man schon Bücher gedruckt.

Das hat man in einer Druckerei gemacht.

Auch in Worms gab es eine Druckerei.

Die Druckerei hat Peter Schöffer gehört.

in altes Bild der Schöffer-Druckerei 
in altes Bild der Schöffer-Druckerei

Peter Schöffer ist in Mainz geboren.

Sein Vater hatte eine Druckerei.

Peter Schöffer ist dann nach Worms umgezogen.

Dort hat er eine neue Druckerei aufgemacht.

Das war ein paar Jahre vor dem Reichs-Tag in Worms.

Die Druckerei heißt: Schöffer-Druckerei.

Die Schöffer-Druckerei war 11 Jahre lang in Worms.

 

In der Schöffer-Werkstatt haben die Menschen wichtige Bücher gedruckt.

Zum Beispiel:

·         das erste Neue Testament auf Englisch
Das Neue Testament ist der zweite Teil von der Bibel.

·         eine neue Übersetzung von Teilen aus der Bibel

·         die Wormser Bibel
Das ist eine Bibel auf Deutsch.

·         ein Buch mit Liedern für den Chor

·         viele Texte von Luther und seinen Freunden

Viele von diesen Büchern stehen heute in der Luther-Bibliothek.

 

Die Schöffer-Druckerei war in der Eulenburg-Straße.

Das Haus ist im Krieg zerstört worden.

Heute ist dort ein Alten-Heim vom Roten Kreuz.

Worms im Jahr 1521, Schöffer-Werkstatt, 3D-Rendering von FaberCourtial 
Worms im Jahr 1521, Schöffer-Werkstatt, 3D-Rendering von FaberCourtial
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen