Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
leichte Spracheleichte SpracheEnglishEnglishDeutschDeutsch
fontsitze
AAA

Bischofs-Hof (im Heylshofpark)

An dieser Stelle stand früher ein Haus.

Das Haus hatte den Namen: Bischofs-Hof.

Es ist vor ungefähr 800 Jahren gebaut worden.

Das Haus stand gleich neben dem Dom.

Der Dom ist die größte Kirche in Worms.

Das Haus hat dem Bischof von Worms gehört.

Der Bischof von Worms war der Chef von der Kirche in Worms.

Ein Schild zeigt, wo MArtin Luther früher gestanden hat 
Ein Schild zeigt, wo MArtin Luther früher gestanden hat
Im Park gibt es Figuren aus Stein,  Foto: Rudolf Uhrig 
Im Park gibt es Figuren aus Stein, Foto: Rudolf Uhrig

Vor fast 500 Jahren war Reichs-Tag in Worms.

Der Kaiser ist nach Worms gekommen.

Der Kaiser hat im Bischofs-Hof gewohnt.

 

Luther musste in den Bischofs-Hof kommen.

Der Kaiser hat zu Luther gesagt:

Sag, dass du etwas Falsches geschrieben hast!

Aber Luther wollte das nicht sagen.

Keiner weiß genau, wo Luther gestanden hat.

 

Der Bischofs-Hof ist später zerstört worden.

Vor mehr als 300 Jahren.

Aber es gibt eine alte Zeichnung von dem Haus.

Deshalb wissen wir, wie es ausgesehen hat.

Heute ist an dieser Stelle ein Park.

Der Park heißt: Heylshof-Park.

Der  Bischofshof ist im Heylshof-Park. Der Park ist ab 9 Uhr morgens bis 17 Uhr geöffnet.
Ein barrierfreier Zugang befindet sich am Platz der Partnerschaft
(Stadtplan)