Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
leichte Spracheleichte SpracheEnglishEnglishDeutschDeutsch
fontsitze
AAA

Luther-Denkmal

Das Lutherdenkmal in Worms, Foto: Rudolf Uhrig 
Das Lutherdenkmal in Worms, Foto: Rudolf Uhrig

In Worms gibt es ein Luther-Denkmal.

Ein Denkmal soll an einen Menschen erinnern.

Oder an etwas, das passiert ist.

Martin Luther Figur auf dem Lutherdenkmal, Foto: Rudolf Uhrig 
Martin Luther Figur auf dem Lutherdenkmal, Foto: Rudolf Uhrig
Das Denkmal wurde am 25. Juni 1868 eröffnet, Stadtarchiv Worms 
Das Denkmal wurde am 25. Juni 1868 eröffnet, Stadtarchiv Worms
Ernst Ritschel hat das Luther-Denkmal gebaut. Auf dem Bild wird die Werkstatt von Ernst Rietschel im Jahr 1867 gezeigt, Wikimedia Commons 
Ernst Ritschel hat das Luther-Denkmal gebaut. Auf dem Bild wird die Werkstatt von Ernst Rietschel im Jahr 1867 gezeigt, Wikimedia Commons
Grundriss des Lutherdenkmals 
Grundriss des Lutherdenkmals
Friedrich der Weise, Kurfürst von Sachsen [6] 
Friedrich der Weise, Kurfürst von Sachsen [6]
Johann Reuchlin [8] 
Johann Reuchlin [8]
Philipp Melanchthon [10] 
Philipp Melanchthon [10]
Augsburg mit der Friedenspalme [7] 
Augsburg mit der Friedenspalme [7]
Die protestierende Speyer [9] 
Die protestierende Speyer [9]

Das Luther-Denkmal ist sehr bekannt.

Es ist ungefähr 150 Jahre alt.

Das Denkmal ist sehr groß.

Zum Denkmal gehören mehrere Personen:

  • In der Mitte steht Martin Luther. Er hat eine Bibel in der Hand.
  • Ganz nah bei Luther stehen 4 andere Personen.
    Sie haben vor Luther gelebt.
    Sie wollten alle etwas an der Kirche ändern.
    Sie heißen:
    John Wyclif, Petrus Waldus, Girolamo Savonarola und Jan Hus.

  • Ein bisschen weiter weg stehen noch einmal 4 Personen.
    Sie waren Freunde von Luther.
    Und sie haben ihm geholfen.
    Sie heißen:
    Friedrich der Weise von Sachsen, Landgraf Philipp von Hessen, Johannes Reuchlin und Philipp Melanchthon

  • Neben diesen Männern stehen drei Frauen.
    Diese Frauen sind Zeichen für Städte.
    Die Städte heißen:
    Speyer, Augsburg und Magdeburg.
    Diese Städte waren für Luther sehr wichtig.

Das Lutherdenkmal ist ganzjährig frei zugänglich
(die Anlage ist barriefrei, das Denkmal selbst nicht)


Bildergalerie zum Lutherdenkmal

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen