Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
leichte Spracheleichte SpracheEnglishEnglishDeutschDeutsch
fontsitze
AAA

Das Leben von Martin Luther

Martin Luther als Augustinermönch, nach einem Kupferstich von Lucas Cranach d. Ä., 1520
Martin Luther als Augustinermönch, nach einem Kupferstich von Lucas Cranach d. Ä., 1520

Im Jahr 1483

Martin Luther ist am 10. November 1483 geboren.

Das war vor 534 Jahren.

Martin Luther ist in Eisleben geboren.

Eisleben ist eine Stadt in Deutschland.

 

Ab dem Jahr 1490

Martin Luther ist in diesen Städten in die Schule gegangen:

  • Mansfeld
  • Magdeburg
  • Eisenach

 

In den Jahren 1501 bis 1505

Martin Luther war an einer Universität.

Die Universität war in der Stadt Erfurt.

Luther hat Rechts-Wissenschaft studiert.

Das heißt: Er hat gelernt,

  • welche Gesetze es gibt
  • was diese Gesetze bedeuten

 

Im Jahr 1505

Luther ist Mönch geworden.

Ein Mönch ist ein Mann, der in einem Kloster lebt.

Das Kloster war in der Stadt Erfurt.

Luther war noch einmal an der Universität.

Jetzt hat er Theologie studiert.

Das heißt:

  • Er hat viel über den Glauben gelernt.
  • Er hat viel über die Kirche gelernt.

 

Im Jahr 1507

Martin Luther ist Priester geworden.

 

In den Jahren 1510 und 1511

Martin Luther ist nach Rom gereist.

 

Im Jahr 1512

Martin Luther ist Professor an einer Universität geworden.

Die Universität war in der Stadt Wittenberg.

Luther hat Vorträge über die Bibel gehalten.

 

Im Jahr 1517

Luther hat seine Meinung aufgeschrieben.

Seine Meinung über die Kirche.

Und seine Meinung über den Glauben.

Luther hat fast hundert Sätze aufgeschrieben.

Die Sätze heißen: Thesen.

Luther hat die Thesen an wichtige Kirchen-Männer geschickt.

 

Im Jahr 1521

In diesem Jahr sind mehrere wichtige Dinge passiert:

  • Luther hat in Worms vor dem Kaiser gestanden.

Der Kaiser hat gesagt:

Sag, dass du etwas Falsches geschrieben hast!

Aber Luther wollte das nicht sagen.

  • Luther ist auf die Wartburg gekommen.

Dort hat er eine wichtige Arbeit angefangen:

Er hat den zweiten Teil von der Bibel übersetzt.

 

Im Jahr 1522

In diesem Jahr sind mehrere wichtige Dinge passiert:

  • Luther ist in die Stadt Wittenberg zurück gegangen.
  • Luther ist durch Deutschland gereist.

Er hat gepredigt.

Das bedeutet:

Er hat gesagt, was er über Gott und die Kirche denkt.

 

Im Jahr 1525

Luther hat geheiratet.

Seine Frau hieß: Katharina von Bora

 

Im Jahr 1534

Die Bibel auf Deutsch ist fertig.

Jetzt können alle Menschen die Bibel verstehen.

 

Im Jahr 1546

Martin Luther ist am 18. Februar 1546 gestorben.

Das war vor mehr als 470 Jahren.

Luther ist in der Stadt Eisleben gestorben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen