28.04.2021 / vhs

Lehrkräfte gesucht

Die Volkshochschule will die Wormser Grundschulen mit zusätzlichen Lerngruppen unterstützen und sucht zu diesem Zweck Personen mit pädagogischer Erfahrung.

Hand hält eine leuchtende Glühbirne mit Absolventenhut
Hand hält eine leuchtende Glühbirne mit Absolventenhut

Pädagogische Fachkräfte fehlen

Auch in der aktuellen Pandemie-Phase ist der Präsenzunterricht an Wormser Schulen ausgesetzt. Es findet lediglich eine Notbetreuung statt. Damit nach einer Wiederöffnung der Schulen alle Kinder bestmöglich gefördert werden und eventuell entstandene Lücken noch bis zum Schuljahresende geschlossen werden, hat das Ministerium für Bildung mit den Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz als flächendeckend zur Verfügung stehenden Bildungspartnern eine Vereinbarung zur Durchführung von additiven Lernangeboten in Schulen getroffen. Nach einer Abfrage der vhs Worms haben 15 Schulen Bedarfe gemeldet.

Bisher konnte die Volkshochschule bereits 68 Lerngruppen an Grund- und weiterführenden Schulen einrichten. Durch den Unterricht der 35 bereits verpflichteten Lehrkräfte werden aktuell 450 Schülerinnen und Schüler der ersten bis zehnten Klassen an Wormser Schulen gefördert.

Für weitere neun Lerngruppen an Grundschulen fehlen noch pädagogische Fachkräfte.

Gesucht werden daher Personen mit pädagogischer Erfahrung, möglichst Erfahrung in Unterricht- oder Nachhilfeprogrammen, die bereit sind, zwei Unterrichtstunden pro Woche am Vor- oder Nachmittag in einer Grundschule in Worms oder einem Vorort zu unterrichten. Besonders geeignet ist diese Tätigkeit für Lehramtsstudierende, die bereits praktische Erfahrungen sammeln möchten, oder Lehrerinnen und Lehrer im Ruhestand. Ziel des Projekts ist es, insbesondere die Basiskompetenzen in Mathematik und Deutsch zu fördern. Die Tätigkeit wird im Rahmen eines Honorarvertrags mit der Volkshochschule als schulische Veranstaltung an der jeweiligen Schule durchgeführt.

Bei Interesse verschickt die Volkhochschule gerne einen Lehrkräfte-Profilbogen, mit dem die Bewerbung erfolgen kann. Interessenten melden sich telefonisch unter 06241/853-4251 oder per E-Mail an vhs@worms.de .

Quelle: Stadt Worms / Pressestelle

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.