09.06.2021 / TV-Tipp

Senioren-Magazin für Worms

Am 16. Juni startet ein neues, wissenswertes und unterhaltsames Magazin für Senioren aus Worms und der Region.

Sabine Steffens und Laura Wessa zeigen auch ungeübten Senioren, wie man sich zuhause fit halten kann.
Sabine Steffens und Laura Wessa zeigen auch ungeübten Senioren, wie man sich zuhause fit halten kann.
© Fotograf: Offener Kanal Worms

Regelmäßige Beiträge für die Generation "60 Plus"

Die Gruppe der Senioren hatte seit März letzten Jahres besonders unter der Pandemie zu leiden und musste sich mit Einschränkungen und Kontaktverboten zurechtfinden. Gerade in den Seniorenheimen machte die Isolation den älteren Menschen schwer zu schaffen. Steigende und wieder fallende Inzidenzwerte im ständigen Wechsel und die Ungewissheit, was der nächste Tag wohl bringen wird, wurden zum Barometer der seelischen Belastung. Zwar hat sich die pandemische Lage in Worms gebessert und Impfungen versprechen Immunität, doch was die Zukunft bringen wird, bleibt noch ungewiss.

Immer noch sind die städtischen Seniorenbegegnungsstätten geschlossen. Das gewohnt gepflegte Miteinander und auch die verschiedenen Angebote sind auf Eis gelegt, Veranstaltungen können nach wie vor nicht wie gewohnt stattfinden. Die Fachstelle für Senioren und Inklusion beschäftigt sich seit Ausbruch der Pandemie mit der Frage, wie sie trotz alledem Kontakt zu Wormser Senioren halten, sie weiterhin über bestimmte Sachverhalte informieren aber auch einen Beitrag zu einer kleinen, unbeschwerten Auszeit aus dem Alltag leisten kann. 

„Auf diese Frage haben wir schließlich eine Antwort gefunden“, berichtet Pressesprecher Hans H. Brecht, der die Konzeptidee lieferte und mit Sabine Steffens, der Leiterin der Fachstelle für Senioren und Inklusion und Lars Olbrisch vom Offenen Kanal zu einem für Worms neuen Format entwickelte. Entstanden ist aus einer Idee und verschiedenen „Kreativ-Treffen“ schließlich ein Projekt der Fachstelle für Senioren und Inklusion, der Pressestelle und dem OK in enger Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat und anderen Akteuren. 

Das neue Sendeformat „60 Plus – Das Senioren-Magazin für Worms und die Region“ präsentiert den Zuschauerinnen und Zuschauern regelmäßige Beiträgen zu unterschiedlichen Themen. Inhalte sind z.B. Wie kann ich mich zu Hause fit halten? Was ist eine Vorsorgevollmacht? Wie kann ich mich vor dem Enkeltrick schützen? Was ist eine Zauberharfe und kann ich sie spielen lernen? Was kann ich tun, um Stürze zu vermeiden? Wo war Luther in Worms? oder Ich möchte einfach mal wieder zu flotter Musik tanzen – Tanzcafé für zu Hause und vieles mehr. 

„Wir freuen uns, zusammen mit der Stadt Worms ein interessantes Format für Senioren geschaffen zu haben“, so Lars Olbrisch vom ehrenamtlichen Team des OK.

Service:

Ausgestrahlt werden die Sendungen jeweils am ersten und dritten Mittwoch im Monat um 18 Uhr auf rheinlOKal, zu empfangen im digitalen Kabelfernsehen, über Internetstream und über das Lokal-TV-Portal (Satellit & DVB-T). 

Gerne können Senioren auch Wünsche für einen Beitrag äußern. Kontakt: Fachstelle für Senioren und Inklusion, Sabine Steffens, (0 62 41) 8 53 - 57 00, sbnstffnswrmsd.

Laura Wessa erklärt den Zuschauerinnen und Zuschauern, wie man Stürze vermeiden und sich vor ihnen schützen kann.
Laura Wessa erklärt den Zuschauerinnen und Zuschauern, wie man Stürze vermeiden und sich vor ihnen schützen kann.
© Fotograf: Offener Kanal Worms
Jean-Luc Busch und Christina Mühleck üben mit den Senioren die „Zauberharfe“, ein Instrument, das schnell ohne größere Notenkenntnisse zu erlernen ist und jede Menge Freude bereitet.
Jean-Luc Busch und Christina Mühleck üben mit den Senioren die „Zauberharfe“, ein Instrument, das schnell ohne größere Notenkenntnisse zu erlernen ist und jede Menge Freude bereitet.
© Fotograf: Offener Kanal Worms
Quelle: Stadt Worms / Pressestelle

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.