16.06.2021 / Corona

Digitaler Impfpass

Seit dieser Woche gibt es den digitalen Impfpass - eine zusätzliche Möglichkeit, die Impfung gegen das Coronavirus einfach und bequem über das Smartphone nachzuweisen.

Gelbes Impfbuch oder digitaler Impfpass auf dem Smartphone (Symbolbild) - seit Montag, den 14. Juni, haben vollständig Geimpfte die Wahl, wie sie ihre Corona-Schutzimpfung nachweisen wollen.
Gelbes Impfbuch oder digitaler Impfpass auf dem Smartphone (Symbolbild) - seit Montag, den 14. Juni, haben vollständig Geimpfte die Wahl, wie sie ihre Corona-Schutzimpfung nachweisen wollen.
© iStock 1297039868, Fotograf: Fokusiert

Die Wege zum digitalen Impfpass 

Seit dieser Woche ist der Digitale Impfpass eine einfache und schnelle Möglichkeit, die Impfung gegen das Coronavirus nachzuweisen. Über verschiedene Wege erhalten die Bürgerinnen und Bürger einen entsprechenden QR-Code, den sie dann für die App „CovPass“ nutzen können und mit ihr einen Digitalen Impfpass auf das Smartphone erhalten.

Die Stadtverwaltung Worms klärt die Bürgerinnen und Bürger über die unterschiedlichen Wege auf, einen Digitalen Impfausweis zu erhalten. Die technischen Voraussetzungen schafft der Bund und die Übermittlung der QR-Codes übernimmt in Worms das Land Rheinland-Pfalz.

Seit der Einführung des Digitalen Impfausweises erhalten Geimpfte nach der zweiten Impfung einen entsprechenden QR-Code im Wormser Impfzentrum, Mainzer Straße 52. Falls die zweite Impfung bereits länger zurückliegt, erhalten die Geimpften des Wormser Impfzentrums einen QR-Code direkt per Post oder E-Mail vom Land Rheinland-Pfalz zugesandt. Diese erhalten keinen QR-Code beim Wormser Impfzentrum.

Immer wenn das Land in die Impfdokumentation eingebunden ist, bekommen die jeweils Geimpften automatisch einen solchen Code zugesandt. Dies kann auch bei betrieblichen Impfungen der Fall sein.

Wenn das Land nicht bei der Impfdokumentation eingebunden ist, Impfungen beispielsweise beim Hausarzt stattgefunden haben, dann können sich diese Bürger nach Vorlage eines Impfnachweises einen QR-Code für den Digitalen Impfpass in teilnehmenden Apotheken ausstellen lassen.

Mit dem Digitalen Impfpass können die Bürgerinnen und Bürger die Bedingung eines Impfnachweises einfacher erbringen. Dann ist der Impfpass in Papierform als Nachweis für eine Impfung gegen das Coronavirus nicht mehr notwendig. Zudem entspricht er den europäischen Standards und ist bei Auslandsreisen ein akzeptierter Nachweis.

Außerdem erhalten Sie weitere Informationen auch bei der städtischen Corona-Hotline unter (0 62 41) 8 53 18 88 oder per E-Mail an crn-frgnwrmsd.

Quelle: Stadt Worms / Pressestelle

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.