21.06.2021 / Bildung

Sommerschule in Worms

Auch dieses Jahr bietet die Stadt Worms in Zusammenarbeit mit dem Bildungsministerium Rheinland-Pfalz die „Sommerschule Rheinland-Pfalz“ an.

In Worms findet die Sommerschule RLP in den letzten beiden Ferienwochen, also vom 16. bis zum 20. August, sowie vom 23. bis zum 27. August statt.
In Worms findet die Sommerschule RLP in den letzten beiden Ferienwochen, also vom 16. bis zum 20. August, sowie vom 23. bis zum 27. August statt.
© iStock 487816262, Fotograf: BraunS

Anmeldungen ab 25. Juni möglich

In den letzten beiden Wochen der Sommerferien können Schülerinnen und Schüler das Bildungsangebot nutzen, um Lernrückstände zu verringern.

Nur fünf Wochen sind es in der zweiten Hälfte diese Schuljahres, in denen für die Schülerinnen und Schüler in Worms gemeinsamer Präsenzunterricht stattfinden kann. Durch die lange Zeit im Fern- und Wechselunterricht konnte oft nicht alles so intensiv gelernt und geübt werden, wie es unter normalen Bedingungen gewesen wäre. Dies trifft besonders auf Kinder zu, die ohnehin Lernschwierigkeiten haben und ein höheres Maß an Förderung und Unterstützung brauchen.

Aus diesem Grund organisiert die Stadt Worms wieder zusammen mit dem Land Rheinland-Pfalz die „Sommerschule Rheinland-Pfalz“. Diese intensive Nachhilfe soll dabei helfen, entstandene Lernrückstände schwerpunktmäßig in den Fächern Deutsch und Mathematik zu verringern.

In Worms findet die Sommerschule RLP in den letzten beiden Ferienwochen, also vom 16. bis zum 20. August, sowie vom 23. bis zum 27. August statt. Vorgesehen ist die Teilnahmemöglichkeit für eine Woche. Die Anmeldung ist vom 25. Juni bis zum 4. Juli 2021 online über die Internetseite www.ferienschule.worms.de möglich.

Gelernt wird an zwei Standorten: die Grundschülerinnen und Grundschüler an der Westend-Grundschule, die Schülerinnen und Schüler der fünften bis einschließlich der neunten Klasse in der Karmeliter Realschule plus. Trotz verbesserter Corona-Situation in Worms gilt auch während der Sommerschule RLP der vom Land verordnete Hygieneplan.

Die Kurse werden täglich von 9 bis 12 Uhr, gemeinsam in Präsenz, in Kleingruppen von bis zu zehn Teilnehmenden stattfinden. Pädagogisches Fachpersonal mit einer Verbindung zur Schule und Lernen (wie zum Beispiel pensionierte oder aktive Lehrkräfte, Lehramtsstudierende etc.) leitet die einzelnen Kurse ehrenamtlich.

Dem Bildungs- und Sozialdezernenten Waldemar Herder ist das Förderangebot in den Sommerferien ein wichtiges Anliegen: „Ich freue mich, dass wir in Worms wieder sehr engagiert die Sommerschule RLP organisieren. Wir möchten erreichen, dass die Schülerinnen und Schüler, die einen Nachholbedarf haben, gestärkter und motiviert ins neue Schuljahr starten können.“

Die Teilnahme an der Sommerschule RLP ist kostenfrei.

Service:

Alle weiteren Informationen zur Anmeldung, zum Organisatorischem, zu den Standorte sowie zu den Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter: 

www.ferienschule.worms.de

Quelle: Stadt Worms / Pressestelle

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.