06.07.2021 / museum live

Offene Werkstätten für Kinder

Mit dem Workshop "Drucken von Luther-Zitaten" startet das museumspädagogische Begleitprogramm zur Landesausstellung in Worms.

Für Kinder und Jugendliche ab acht Jahren bietet museum live offene Werkstätten zu den Themen der Landesausstellung an. Los geht es mit dem Workshop „Drucken von Luther-Zitaten“.
Für Kinder und Jugendliche ab acht Jahren bietet museum live offene Werkstätten zu den Themen der Landesausstellung an. Los geht es mit dem Workshop „Drucken von Luther-Zitaten“.
© Fotograf: Eichfelder Artworks

Workshops von museum live

„Anmelden, vorbeikommen, mitmachen!“: So lautet das Motto der offenen Werkstätten, die museum live, das museumspädagogische Angebot der Wormser Museen, im Rahmenprogramm der Landesausstellung „Hier stehe ich. Gewissen und Protest – 1521 bis 2021“ anbietet. Eingeladen sind Kinder und Jugendliche ab acht Jahren, die sich an verschiedenen Wochenendterminen mit Themen der Ausstellung inhaltlich und kreativ auseinandersetzen können. 

Los geht es am Samstag, 10. Juli und Sonntag, 11, Juli, jeweils von 14 bis 17 Uhr, mit dem Workshop „Drucken von Luther-Zitaten“. Die Veranstaltung findet in den neuen museumspädagogischen Räumen im Museum der Stadt Worms im Andreasstift unter Einhaltung der aktuellen Corona-Verordnungen statt. Eine Voranmeldung per E-Mail an msmsvrmttlngwrmsd ist nötig. Die Teilnahme am Workshop kostet sieben Euro pro Person.

Für die Reformation spielte die Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg eine wichtige Rolle. Denn dadurch konnten die Reformatoren um Luther ihre Schriften weit verbreiten und überall Anhänger finden. Was die Erfindung Gutenbergs technisch gesehen eigentlich ausmacht, können die Teilnehmenden des Druckworkshops am Wochenende 10./11. Juli ganz praktisch ausprobieren. Dazu setzen sie ein Zitat von Martin Luther mit beweglichen Lettern. Der Text wird mit einem vorhandenen Linoldruckstock kombiniert und farbig gedruckt. Den Druck dürfen sie natürlich getrost nach Hause tragen. Geleitet wird die offene Werkstatt von Bertram Schmitt von der Drucklernwerkstatt „Der kleine Gutenberg“.

Service:

  • Zahlreiche Veranstaltungen sowie ein umfangreiches museumspädagogisches Angebot für verschiedene Altersgruppen begleiten die Landesausstellung in Worms. 

  • Eine Übersicht über das gesamte Programm, auch die Angebote für Schulklassen und Jugendgruppen sowie für Kindergeburtstage oder für die Schulferien findet man auf www.worms2021.de

  • Für Rückfragen steht die Wormser Museumsvermittlung unter Telefon (0 62 41) 8 53 - 41 20 und E-Mail msmsvrmttlngwrmsd zur Verfügung.
Quelle: Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.