19.07.2021 / Katastrophenschutz

Unterstützung der Krisengebiete

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Worms auf dem Weg zu Erkundungsfahrten im Kreis Ahrweiler.
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Worms auf dem Weg zu Erkundungsfahrten im Kreis Ahrweiler.
© Fotograf: Stadt Worms

Feuerwehr Worms packt in den Krisengebieten weiter an

Die Feuerwehr Worms unterstützt weiterhin die Einsatzgruppen in den rheinland-pfälzischen Krisengebieten. Indes bleibt die Hochwasser-Lage in Worms selbst stabil. Die technische Einsatzleitung hat alle möglichen Veränderungen im Blick und kann jeder Zeit auf sie reagieren.

Mit insgesamt 16 Kräften aus den Freiwilligen Feuerwehren und drei Kräften aus der Berufsfeuerwehr Worms engagiert sich die Feuerwehr Worms in Heimersheim/Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler und im Ahrtal. Das Engagement der Feuerwehr Worms ist dabei beachtlich: Dreifach so viele Kräfte haben sich für die Hilfseinsätze zur Verfügung gestellt.

Da die Einsätze vor Ort Kräfte zehren, findet alle 24 Stunden ein Schichtwechsel statt und die Einsatzkräfte tauschen sich aus. Die vorrangigen Aufgaben der Wormser Feuerwehrleute sind das Auspumpen von Gebäuden wie Wohnhäuser oder Industriehallen. Zudem unternimmt die Feuerwehr Worms Erkundungsfahrten im Ahrtal, um die Lage großflächig im Blick zu haben und zu helfen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Worms pumpen überflutete Gebäude in Heimersheim/Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler aus.
Einsatzkräfte der Feuerwehr Worms pumpen überflutete Gebäude in Heimersheim/Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler aus.
© Fotograf: Stadt Worms

Diese Unterstützung in den Krisengebieten beeinflusst derweil nicht die Einsatzfähigkeit der Feuerwehr für Worms selbst. Hier sind bisher keine weiteren Maßnahmen notwendig geworden: Die Lage ist also für Worms selbst weiterhin stabil.

Weitere Informationen: 

Die bereits eingerichteten Sperrungen sind über folgenden Link ersichtlich:

Die Feuerwehr Worms informiert über den Sachstand: Bei akuter Änderung der Lage auch über das Warn- und Informationssystem KATWARN, das kostenlos als App auf das Smartphone geladen werden kann. 

Quelle: Stadt Worms

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.