14.09.2021 / Kultur

Vortragsabend über Friedrich Lehne

Kulturkoordination und Volkshochschule Worms laden am Dienstag, 21. September, um 19 Uhr, zu einem Vortragsabend ins Haus am Dom ein.

Anlässlich des 250. Geburtstages von Friedrich Lehne veranstalten die Kulturkoordination und die Volkshochschule der Stadt Worms einen Vortragsabend über sein Leben und Werk.
Anlässlich des 250. Geburtstages von Friedrich Lehne veranstalten die Kulturkoordination und die Volkshochschule der Stadt Worms einen Vortragsabend über sein Leben und Werk.
© iStock 1203103537, Fotograf: Lincoln Beddoe

Friedrich Lehnes Leben und Werk

Vor 250 Jahre wurde Friedrich Lehne am 8. September 1771 im rechtsrheinischen Gernsheim geboren. Deshalb laden die Kulturkoordination der Stadt Worms und die Volkshochschule Worms am Dienstag, 21. September, 19 Uhr, zu einem Vortragsabend ins Haus am Dom ein. Der Landeshistoriker Dr. Kai-Michael Sprenger vom Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. referiert über Friedrich Lehnes Leben und Werk. Dazu liest Volker Gallé aus Lehnes Wormser Stadtgeschichte, Texten aus der Zeit zwischen Mainzer Republik und Wiener Kongress und steuert Vertonungen von Lehnes politischen Gedichten bei.

Im Jahr 1792 war Friedrich Lehne eines der jüngsten Mitglieder der „Gesellschaft der Freunde der Freiheit“ in Mainz und schrieb „republicanische Gedichte“. In den Jahren 1801 und 1837 hat er sich in Publikationen mit der Geschichte der Stadt Worms beschäftigt. Sogar Goethe dankte Lehne 1824 für sein Engagement bei der Sammlung der Mainzer „Alterthümer“.

Service:

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen sind telefonisch unter (0 62 41) 8 53 - 42 57 oder per E-Mail an thmskltnthlrwrmsd möglich.

Quelle: Stadt Worms / Pressestelle

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.