12.10.2021 / Rathaus

Dezernenten ins Amt eingeführt

Oberbürgermeister Kessel begrüßt Stephanie Lohr und Timo Horst als neue Beigeordnete im Stadtvorstand und beglückwünscht Waldemar Herder zur Wiederwahl als Dezernent.

(v.l.): Der neue Baudezernent Timo Horst (SPD), die neue Bürgermeisterin Stephanie Lohr (CDU), Oberbürgermeister Adolf Kessel (DCU) und der wiedergewählte Sozial- und Bildungsdezernent Waldemar Herder (SPD).
(v.l.): Der neue Baudezernent Timo Horst (SPD), die neue Bürgermeisterin Stephanie Lohr (CDU), Oberbürgermeister Adolf Kessel (DCU) und der wiedergewählte Sozial- und Bildungsdezernent Waldemar Herder (SPD).
© Fotograf: Stadt Worms

Wichtiger und bedeutender Tag

Im Rahmen der Stadtratssitzung am 06. Oktober 2021 im WORMSER wurden Stephanie Lohr als hauptamtliche erste Beigeordnete und zugleich Bürgermeisterin sowie die hauptamtlichen Beigeordneten Timo Horst und Waldemar Herder von Oberbürgermeister Kessel in ihr Amt eingeführt. 

Stephanie Lohr (CDU), bisher Ortsvorsteherin von Worms-Abenheim, ist die erste Frau im Amt als Wormser Bürgermeisterin. Sie übernimmt das Dezernat II und tritt die Nachfolge von Hans-Joachim Kosubek (SPD), der sich in den Ruhestand verabschiedet, an. Timo Horst (SPD), derzeit noch Ortsvorsteher von Worms-Hochheim und Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, folgt auf Uwe Franz (SPD) als Leiter des Dezernats III. Der bisherige Sozial- und Bildungsdezernent Waldemar Herder (SPD, Derzernat IV) wurde für weitere acht Jahre in seinem Amt bestätigt. 

Der Stadtrat hatte alle drei Beigeordneten mit großer Mehrheit gewählt. Lohr und Horst werden Anfang November offiziell ihr neues Amt im Rathaus antreten. Ihre Amtszeit beträgt ebenfalls acht Jahre.

Impressionen von der Amtseinführung zeigt unsere Bildergalerie:

Quelle: Stadt Worms / Pressestelle

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.