27.10.2021 / Ausstellung

Wormser Künstler/innen und Luther

Anlässlich des Lutherjahres 2021 zeigt das WORMSER ab Ende Oktober bis Jahresende eine Gruppenausstellung Wormser Künstlerinnen und Künstler rund um das Wirken des Reformators. Der Eintritt ist frei.

Robert Bitsch: Luther in Worms (Acryl auf Leinwand)
Robert Bitsch: Luther in Worms (Acryl auf Leinwand)
© Fotograf: Robert Bitsch

Ausstellung bis zum 31. Dezember

In diesem Jahr feiert die Stadt Worms die 500. Wiederkehr der Widerrufsverweigerung Martin Luthers auf dem Wormser Reichstag 1521. Dieses besondere Jubiläum haben Wormser Künstlerinnen und Künstler zum Anlass genommen, um sich auf vielfältige Art und Weise mit dem Reformator, seinem Schaffen und seiner Wirkung auseinanderzusetzen. Im oberen Foyer des WORMSER Kulturzentrums stellen sie ihre Arbeiten von Ende Oktober bis zum 31. Dezember aus. Begleitend erscheint ein Katalog, der vom Worms Verlag herausgegeben wird. 

Zu den ausstellenden Künstlerinnen und Künstlern gehören: Valentina Angersbach, Horst Rettig, Robert Bitsch, Eichfelder, Anita Reinhard, Michael Dinges, Daniel Schoa, Hans-Martin Donner, Dan Novak, Anja Ziegler, Diana Fütterer, Gabriele Koblitz, max-klaus, Malte Iwanicki, Anja Maria Pausch, Astrit Cobanaj, Julian Strasser, Astrid Bellefroid, Ruth Bauermann, Barbara Schauß, Willi Dürkes und Christine Friedrich. Unter dem Titel „Wormser Künstlerinnen und Künstler und Luther“ werden neben Gemälden, die beispielsweise mit Aquarell, Acryl oder Öl gefertigt wurden, unter anderem auch Skulpturen und Installationen zu sehen sein.

Service:

  • Die Vernissage der Gruppenausstellung, an der sich insgesamt 22 Kreative beteiligen, findet am Freitag, 29. Oktober, um 19 Uhr statt. 
  • Bis Jahresende kann man die Ausstellung montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt besuchen. 
  • Bei Veranstaltungen im Tagungsbereich des WORMSERS kann sie in Ausnahmefällen nicht zugänglich sein.
Astrid Bellefroid: Sola pictura - weniger ist mehr ein wenig Platz zum Nachdenken (Acryl auf Leinwand)
Astrid Bellefroid: Sola pictura - weniger ist mehr ein wenig Platz zum Nachdenken (Acryl auf Leinwand)
© Fotograf: Astrid Bellefroid
Horst Rettig: Installation "Die unverschlossene Tür"
Horst Rettig: Installation "Die unverschlossene Tür"
© Fotograf: Horst Rettig

Aktuelle Hinweise für Besucherinnen und Besucher:

  • Für die Besucherinnen und Besucher der Vernissage am 29. Oktober gilt die 2-G-Regel gilt: Zutritt haben Personen mit einem vollständigen Impfschutz sowie Genesene, deren Ansteckung nicht länger als sechs Monate zurückliegt. 
  • Für den Ausstellungsbesuch an allen anderen Tagen gilt die 3-G-Regel: Dann haben zusätzlich auch Personen mit zertifiziertem negativen PoC-Schnelltest oder negativem PCR-Test (nicht älter als 24 Stunden) Zutritt. 
  • Ein entsprechender Nachweis muss jeweils am Einlass nachgewiesen werden.

Des Weiteren sind jeweils die folgenden Hinweise zu beachten: 

  • Vor Ort werden die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher erfasst – entweder über die Luca-App oder ein Kontaktformular. 
  • Der Zugang zur Ausstellung erfolgt ausschließlich über den Haupteingang des Neubaus. 
  • Die Wegeführung im Eingangsbereich ist an die aktuelle Situation angepasst und vor Ort mit Schildern ausgezeichnet. 
  • Im Eingangsbereich stehen Desinfektionsspender zur Verfügung. 
  • Alle Personen müssen grundsätzlich beim Betreten des Hauses und während des Aufenthaltes eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2 / KN 95 oder OP-Maske) tragen. 
  • Alle Hinweise sind auch vor Ort sichtbar ausgeschildert.

Das Team des WORMSERS beobachtet die Entwicklungen genau und passt die nötigen Maßnahmen entsprechend an. Über etwaige Änderungen informiert Das WORMSER online und über die Tagespresse.

Quelle: Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.