11.01.2022 / Tiergarten

Umgestaltung geht weiter

Jede freie Minute wird auf der Baustelle im Eingangsbereich des Tiergarten Worms gearbeitet. Baudezernent Timo Horst informierte sich nun vor Ort über den Baufortschritt.

Bei der gemeinsamen Begehung des neuen Kassengebäudes (v.l.n.r.): Tiergartenleiter Wilfried Adelfinger, Christiane Brandt, Dipl.-Ing. Ursula Awenius-Regente, Beigeordneter Timo Horst, Tiergartenleiter Marco Mitzinger und Tiergarten-Geschäftsführerin Nina Scharer.
Bei der gemeinsamen Begehung des neuen Kassengebäudes (v.l.n.r.): Tiergartenleiter Wilfried Adelfinger, Christiane Brandt, Dipl.-Ing. Ursula Awenius-Regente, Beigeordneter Timo Horst, Tiergartenleiter Marco Mitzinger und Tiergarten-Geschäftsführerin Nina Scharer.
© Fotograf: Tiergarten Worms, Nina Hochstrasser

„Ergebnis kann sich schon jetzt sehen lassen"

Die vorbereitenden Erdarbeiten sind beendet, das Fundament ist gegossen und die angelieferten Container in Modulbauweise auf das vorgesehene Fundament gesetzt. BeigeordneterTimo Horst, Tiergarten-Geschäftsführerin Nina Scharer und die beiden Tiergartenleiter Wilfried Adelfinger und Marco Mitzinger verschafften sich mit der zuständigen Projektleiterin Dipl.-Ing. Ursula Awenius-Regente einen Eindruck über den Baufortschritt.

Es entsteht ein neues Gebäude in moderner Modulbauweise, mit drei Kassenplätzen, einem integrierten Arbeitsplatz und einem Sanitätsraum und ersetzt das alte Kassengebäude, einen ehemaligen Autoschalter der Sparkasse Worms. Die Container sind noch in den letzten Tagen des vergangenen Jahres an ihrem Zielort eingetroffen und jede freie Minute wird auf der Baustelle im Eingangsbereich des Tiergarten Worms gearbeitet. „Der Plan sieht vor, dass nun die Abdichtungsarbeiten, die Montage sowie die Anschlüsse für Wasser- und Abwasserleitungen sowie die Stromzufuhr installiert werden, bevor der Innenausbau fertiggestellt und die Pflasterarbeiten im Außenbereich beginnen können“, erklärt Awenius-Regente.

Beim gemeinsamen Rundgang durch die neuen Räumlichkeiten brachte Dezernent Horst seine Freude zum Ausdruck: „Das Ergebnis kann sich schon jetzt sehen lassen. Im Tiergarten bewegt sich aktuell ganz viel und der lange ersehnte Ausbau des Eingangsbereichs wird nicht nur dafür sorgen, dass die Tiergartenmitarbeiter einen zeitgemäßen Arbeitsplatz erhalten, sondern auch den Eingangsbereich als solches optisch enorm aufwerten“, ist Horst überzeugt. 

Die bisherige Tiergartenkasse war als ehemaliger Autoschalter, ein neuralgischer Punkt. Er war schlicht nicht für solch große Besucherströme ausgelegt. Allein im vergangenen Jahr besuchten über 283.000 Familien mit ihren Kindern die beliebte Freizeiteinrichtung in Worms.

Service:

Weitere Informationen zum Tiergartenbesuch finden Sie auf der Webseite des Tiergarten Worms:

Quelle: Tiergarten Worms

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.