14.01.2022 / Sportbäder

Schwimmschule 2022 startet

Mit Schwimmkursen und Workshops für Kinder startet ab Montag, 26. Februar das Kursprogramm im Heinrich-Völker-Bad. Buchungen sind ab Sonntag, 16. Januar möglich.

Seepferdchen lassen grüßen – die erlangte Sicherheit im Wasser, lässt Freude und Spaß beim Schwimmen, Tauchen und Planschen aufkommen. Jetzt heißt es dranbleiben und regelmäßig schwimmen gehen.
Seepferdchen lassen grüßen – die erlangte Sicherheit im Wasser, lässt Freude und Spaß beim Schwimmen, Tauchen und Planschen aufkommen. Jetzt heißt es dranbleiben und regelmäßig schwimmen gehen.
© Fotograf: Freizeitbetriebe Worms GmbH, Brandt

Online-Buchungen ab 16. Januar möglich

Die ersten Schwimmkurse des neuen Jahres im Heinrich-Völker-Bad starten ab Montag, 26. Februar und können in Kürze gebucht werden. Das Angebot richtet sich zunächst an Schwimmanfänger, die das Schwimmen erlernen möchten und Sicherheit im Wasser gewinnen oder zurückgewinnen wollen. Der Fokus liegt auf den Kindern und variiert von Kursen für Eltern mit Babys bis hin zu Kinderschwimmkursen nach unterschiedlichen Könnensstufen, auch Feriencrashkurse in den Winterferien finden sich darunter.

Anmeldestart für die Schwimmschule der Wormser Sportbäder ist Sonntag, 16. Januar 2022 um 7.00 Uhr.

„Wir versuchen, der großen Nachfrage an unserem Kursangebot nachzukommen und im Rahmen der aktuellsten Sicherheitsbestimmungen durchzuführen“, sagt Christiane Brandt, Sport- und Gesundheitsmanagerin der Freizeitbetriebe Worms GmbH. Durch die Corona-Pandemie mussten etliche Schwimmstunden ausfallen. „Die Nachfrage nach Schwimmlernangeboten ist ungebrochen groß, die Pandemie hat für einen erheblichen Rückstau bei der Ausbildung der Kinder gesorgt und es ist kaum möglich, die große Nachfrage unmittelbar zu bedienen“, so Brandt, die das Kurskonzept entwickelt und die Sicherheitsmaßnahmen mit Blick auf die Pandemieentwicklung kontinuierlich prüfen und bei Bedarf anpassen wird.

Kinder-Kurse & Workshops

Fit im Wasser von Anfang an – Kinder sollten so früh wie möglich Schwimmen lernen. Nicht nur, dass es Kindern Spaß macht zu schwimmen, es ist dient auch der Sicherheit. Die Wormser Sportbäder haben ein umfangreiches Kursprogramm im Angebot, das den Kindern das Erlebnis Wasser mit Spaß und Freude an Bewegung näherbringt und für die lebensnotwenige Schwimmfähigkeit sorgt.

Babyschwimmen ist der Klassiker unter den Frühförderprogrammen und erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit. Die Entwicklungsförderung durch neue Bewegungsreize, die Bewegung im dreidimensionalen Raum, was sonst für Babys noch nicht möglich ist, Nähe und Wärme spüren, intensives Vertrauen zu Mutter und Vater aufbauen, sind nennenswerte Vorteile des Babyschwimmens. Bevor mit fünf Jahren der erste Schwimmkurs gebucht werden kann, gibt es noch weitere Möglichkeiten, den Kindern in den unterschiedlichen Bambinikursen spielerisch die Leidenschaft für das Element Wasser näherzubringen.

Badleiterin Ines Szimm erklärt, dass in den Schwimmkursen der Wormser Sportbäder Kinder ab dem Alter von fünf Jahren angenommen werden: „Ab diesem Alter sind die Kinder körperlich und geistig in der Lage, ihre Bewegungen gezielt zu koordinieren. Es ist das ideale Alter, um damit zu beginnen das Schwimmen zu erlernen. Unser Kursangebot richtet sich dabei an unterschiedliche Alters- und Könnensstufen.“

Service:

Anmeldungen für die Schwimmkurse sind ab Sonntag, 16. Januar 2022, 7.00 Uhr online möglich unter www.wormser-baeder.de. Hier finden Sie auch weitere Informationen zu den Kursinhalten und den Startterminen. 

Bitte informieren Sie sich immer tagesaktuell über die jeweils gültigen Einlassbedingungen in unserem Heinrich-Völker-Bad. Diese finden Sie auf der Homepage. Die Einlassbedingungen richten sich nach der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes RLP.

Quelle: Freizeitbetriebe Worms GmbH

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.