22.04.2022 / Corona

Impfstelle Worms geschlossen

Die Impfstelle Worms ist bis auf Weiteres geschlossen. Aufgrund der rückläufigen Nachfrage hat die Stadtverwaltung den Betrieb eingestellt.

Die Stadtverwaltung Worms schließt ihre Impfstelle. Impfungen gegen das Coronavirus sind weiterhin bei Ärzten und im Impfbus möglich.
Die Stadtverwaltung Worms schließt ihre Impfstelle. Impfungen gegen das Coronavirus sind weiterhin bei Ärzten und im Impfbus möglich.
© iStock 1250112656, Fotograf: Firn

Impfbedarf durch Ärzte und Impfbusse gedeckt

Aufgrund der immer geringer werdenden Anmeldezahlen in der kommunalen Impfstelle Worms – auch bei Impfungen mit Novavax – stellt die Stadtverwaltung den Betrieb nach dem 22. April ein. Nach der Schließung des Wormser Impfzentrums im September des vergangenen Jahres hatte die Stadtverwaltung die Impfstelle in der Klosterstraße eingerichtet. Nach den rund 53.000 Impfungen im Impfzentrum fanden dort seit 29. November 2021 insgesamt circa 12.500 Impfungen statt.

„Mit unseren kommunalen Impfangeboten konnten wir bis zuletzt einen wichtigen Beitrag zur Impfkampagne des Landes leisten“, betont Bürgermeisterin Stephanie Lohr. „Mein Dank gilt den impfenden Ärzten, den medizinischen Fachkräften vor Ort sowie den vielen städtischen Mitarbeitern für Ihren Einsatz. Darüber hinaus bedanke ich mich bei den Bürgerinnen und Bürgern, die unsere Impfangebote wahrgenommen haben, für ihr Vertrauen.“ Ein besonderes Dankeschön für die Leistung der Impfstelle gilt außerdem dem städtischen Impfkoordinator, Dieter Hermann, und seinem Leitungsteam, bestehend aus den städtischen Kollegen Horst Finger und Claudia Kilian.

Neben der zuletzt deutlich gesunkenen Nachfrage in vielen kommunalen Impfstellen, verzeichnen auch die impfenden Arztpraxen einen großen Rückgang der Impfzahlen. Den niedergelassenen Ärzten stehen somit ausreichend freie Kapazitäten zur Verfügung: Sie können künftig – neben den Impfbussen – den Bedarf an Corona-Schutzimpfungen decken.

Die Aufgabe der staatlichen Impfangebote war von Beginn an, ein zusätzliches Angebot zur ansonsten zeitlich und räumlich überlasteten Regelversorgung darzustellen. Die rückläufige Nachfrage zeigt, dass diese Unterstützung nun nicht mehr gebraucht wird. Allerdings ist die Stadt für eine kurzfristige Wiederinbetriebnahme gerüstet, alle Materialien werden eingelagert. Bei Bedarf ist es also möglich, die Impfstelle schnell zu reaktivieren.

Die Impfstelle Worms hatte am Freitag, 22. April, 7.30 bis 14 Uhr, das letzte Mal geöffnet.

    Personen, die sich bereits über das Impfportal für einen Termin in Worms registriert haben, erhalten ihre Impfung im Impfzentrum Alzey-Worms.

    Der Impfbus fährt weiter durchs Land

    Die Infektionszahlen befinden sich immer noch auf einem hohen Niveau. Daher bleibt es wichtig, sich weiterhin impfen zu lassen. Neben dem Impfangebot aus niedergelassenen Ärzten fährt der Impfbus weiter durch Rheinland-Pfalz und macht in den nächsten Wochen mehrmals Halt in Worms.

    • Zunächst steht er am 26. April an der Staudinger-Grundschule, Eckenbertstraße 5, von 12 bis 17 Uhr
    • Im Mai steht der Impfbus dann auf dem Wormser Marktplatz, parallel zur Straße "Neumarkt", westlich der Dreifaltigkeitskirche: am 3., 10., 17. und 24. Mai, jeweils von 12 bis 17 Uhr.

    Es ist keine Anmeldung oder ein Termin notwendig, lediglich der Personalausweis, der Impfpass und die Gesundheitskarte sind mitzubringen. Personen ab 12 Jahren können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eine Schutzimpfung erhalten. Jugendliche zwischen 16-18 Jahren können sich mit einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten impfen lassen.

    Die Stadt empfiehlt ausdrücklich, diese Angebote für Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfungen wahrzunehmen, um den hohen Infektionszahlen entgegenzuwirken.

    Quelle: Stadt Worms / Pressestelle

    Datenschutzhinweis

    Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.