11.05.2022 / Mobiltiät

Den ÖPNV voranbringen

Die Stadt Worms schreibt den Stadtbusverkehr in Worms neu aus. Davon soll die Mobilität der Bürger/innen profitieren und deshalb sind diese jetzt auch gefragt.

Zentraler Omnibusbahnhof in Worms
Zentraler Omnibusbahnhof in Worms
© Fotograf/Urheber: B. Bertram

Stadt setzt auf Bürgermithilfe und richtet E-Mail-Postfach ein

Ratschläge und Wünsche für den künftigen Nahverkehr in Worms können alle Wormser Bürgerinnen und Bürger nun an ein eigens eingerichtetes E-Mail-Postfach schicken. Gemeinsam mit Stadtentwicklungsdezernent Timo Horst sammelt der für den ÖPNV zuständige Mitarbeiter Torsten Filsinger die Vorschläge und lässt sie in die Ausschreibung der Stadt Worms einfließen.

Das E-Mail-Postfach mblttwrmsd ist bereits eingerichtet und kann von den Ideen der Bürgerschaft bereichert werden. 

„Unser Nahverkehr soll sich an den Bedürfnissen unserer Bürgerinnen und Bürger ausrichten. Denn schließlich wollen wir ihn so attraktiv gestalten, dass möglichst viele ihn auch nutzen. Deshalb freuen wir uns nun auf eine rege Beteiligung und Vorschläge“, erklärt Horst die Idee hinter dem Postfach. 2024 läuft der Vertrag mit dem jetzigen Busunternehmen aus. Die Stadt will für den neuen Busverkehr dann eine bessere Anbindung der Ortsteile in die Stadt, in andere Ortsteile und vor allem auch an die Schulen. Dafür soll die neue Verkehrsplanung bessere Taktungen und Anpassungen der bisherigen Linien beinhalten.

Da die diese dann für zehn Jahre gilt sind möglichst viele Meinungen gefragt. Ortsverwaltungen, Schulen und Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen hat die Stadt bereits einbezogen. Nun sollen auch die Bürger ihre Bedürfnisse erläutern. „Mit der geplanten Wiedereinführung des Fahrgastbeirats und dem nun eingerichteten Postfach wollen wir die Bürgerinnen und Bürger wesentlich für die Verbesserung unseres Nahverkehrs einbeziehen“, unterstreicht Filsinger das städtische Vorgehen. Er wird die Vorschläge sichten und in die Planungen einfließen lassen. Nun hofft die Stadtverwaltung auf möglichst viel Beteiligung.

Quelle: Stadt Worms / Pressestelle

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.