16.05.2022 / Geschichte

Tagung zum Wormser Konkordat

Zum diesjährigen Jubiläum "900 Jahre Wormser Konkordat" findet im WORMSER eine wissenschaftlichen Tagung zum Thema „Das Wormser Konkordat von 1122 im europäischen Kontext“ statt.

Befasst sich mit einem der spannendsten Kapitel der mittelalterlichen Geschichte: die wissenschaftlichen Tagung „Das Wormser Konkordat von 1122 im europäischen Kontext“ im September in Worms.
Befasst sich mit einem der spannendsten Kapitel der mittelalterlichen Geschichte: die wissenschaftlichen Tagung „Das Wormser Konkordat von 1122 im europäischen Kontext“ im September in Worms.
© Fotograf: Stadt Worms

Anmeldungen bis zum 24. August möglich

Vom 14. bis 16. September werden bei einer wissenschaftlichen Tagung in Worms führende Experten für eines der spannendsten Kapitel der mittelalterlichen Geschichte weit über die Bischofsstadt Worms hinaus diskutieren und neue Forschungsergebnisse präsentieren. 

Es geht um das sogenannte Wormser Konkordat, mit dem vor genau 900 Jahren grundlegende Fragen im Verhältnis weltlicher und geistlicher Gewalt und Autorität neu ausgehandelt und fundamentale Entscheidungen von großer Tragweite getroffen wurden. Als einer der Zentralorte des mittelalterlichen Reiches fanden die entscheidenden Unterhandlungen mit Fürsten und päpstlichen Gesandten sowie der Vertragsabschluss unter und mit Kaiser Heinrich V., der hier faktisch die Stadtherrschaft innehatte, in Worms statt.

Die im Wormser Tagungszentrum, Rathenaustraße 11, stattfindende Konferenz steht allen Interessierten offen. Eine verbindliche Anmeldung bis zum 24. August ist jedoch per E-Mail an Stdtrchvwrmsd erforderlich. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei.

Service:

Weitere Informationen zum Jubiläum "900 Jahre Wormser Konkordat" und das Programm zur Tagung unter 

Quelle: Stadt Worms / Pressestelle

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.