20.01.2023 / Umwelt

Freiwilliges Ökologisches Jahr

In der Abfallberatung der Entsorgungs- und Baubetrieb Worms AöR (ebwo AöR) gibt es für dieses Jahr noch die Möglichkeit ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) für die Dauer eines halben Jahres zu absolvieren.

ebwo-Gebäude Hohenstaufenring
ebwo-Gebäude Hohenstaufenring

Bewerbungen ab sofort möglich

Interessierte im Alter von 18 bis 25 Jahren können sich für den Arbeitszeitraum ab 1. Februar bis 31. Juli 2023 oder 1. März bis 1. August 2023 ab sofort bewerben. Durch die Mindestlaufzeit von sechs Monaten erfolgt eine Anerkennung als vollständiges FÖJ. Die Abfallberatung des ebwo AöR bietet ein vielfältiges Aufgabengebiet in den Bereichen Umweltschutz, Umweltbildung und Abfallwirtschaft.

Von den Veranstaltungen in der Müllwerkstatt, der Mitarbeit bei Müllsammelaktionen wie der „Kippenwoche“ und dem „Rhine Clean Up“, der Unterstützung bei „Worms blüht auf“ und der ganzjährigen Kampagne „Wir für Bio“, bis hin zur Auskunftserteilung am Servicetelefon: Das FÖJ bietet interessante und verantwortungsvolle Aufgaben, die für die berufliche Orientierung und im Sinne des Umweltschutzes sehr wertvoll sind.

Service:

Der Freiwilligendienst ist keine Ausbildung oder Erwerbstätigkeit, wird aber vom Land mit einem Taschengeld unterstützt. Deshalb können Interessierte sich für das FÖJ bei der ebwo AÖR direkt über die Internetseite FÖJ-RLP.de um die Stelle bewerben. Informationen zur Einsatzstelle gibt es auch auf der Webseite der ebwo AöR in der Rubrik „Angebote für Schulen und Kindergärten“.

Quelle: Stadt Worms / Pressestelle

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.