18.04.2024 / Bildung

Bildungsurlaub in Worms

Die Volkshochschule Worms organisiert vom 17. bis 21. Juni eine Urlaubswoche zu den SchUM-Stätten (UNESCO-Welterbe), für die Sie Bildungsurlaub einreichen könne.

Ist Teil des SchUM-Welterbes: der Jüdische Friedhof "Heiliger Sand" in Worms. Das Foto zeigt Personen bei einer Gästeführung, sie betrachten die Grabsteine.
Ist Teil des SchUM-Welterbes: der Jüdische Friedhof "Heiliger Sand" in Worms. Das Foto zeigt Personen bei einer Gästeführung, sie betrachten die Grabsteine.
© Fotograf: Kati Nowicki

Die SchUM-Stätten - Eine Zeitreise

In Rheinland-Pfalz sowie in vielen anderen Bundesländern haben Beschäftigte einen Anspruch auf Freistellung von der Arbeit für Zwecke der Weiterbildung unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts durch den Arbeitgeber. Bei der Fortbildung muss es sich um eine nach dem Bildungsfreistellungs­gesetz anerkannte Veranstaltung der beruflichen oder gesellschafts­politischen Weiterbildung handeln. Vom 17. bis 21. Juni 2024 findet eine ganz besondere Bildungsfreistellungsmaßnahme (Bildungsurlaub) in Worms statt.

Die drei SchUM-Städte Worms, Speyer und Mainz bilden ein einzigartiges jüdisches kulturgeschichtliches Ensemble. Sie waren seit Beginn des 11. Jahrhunderts als Wiege der aschkenasischen Kultur von zentraler Bedeutung für die jüdischen Gemeinden in Mittel- und Osteuropa. Im Juli 2021 wurden die SchUM-Stätten in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. 

Die Bildungsurlaubswoche informiert über den außergewöhnlichen universellen Wert dieses Erbes und stellt in Wort und Bild vielfältige Zeugnisse des jahrhundertelangen Lebens und Wirkens im Neben-, Mit- und Gegeneinander der jüdischen und nichtjüdischen Bevölkerung vor. Die jüdischen Stätten in Worms sowie – in Tagesexkursionen – auch die in Speyer und Mainz werden besucht und erläutert. Neu in diesem Jahr ist ein Abend, an dem jüdische Koch- und Essgewohnheiten bei einer gemeinsam zubereiteten Mahlzeit kennengelernt und ausprobiert werden. Die Begegnung „Meet a Jew“ bildet den Abschluss der Woche.

Service

  • Der Bildungsurlaub wird von der Volkshochschule (vhs) Worms organisiert und ausgerichtet. 
  • Er ist ohne Übernachtung, jedoch inklusive der Exkursionen nach Mainz und Speyer mit Direktverbindungen der Deutschen Bahn geplant. 
  • Das gemeinsame Abendessen ist in der Gebühr von 240 Euro enthalten. 
  • Für die Bildungswoche liegt eine Anerkennung als Bildungsfreistellungsmaßnahme für die Länder Rheinland-Pfalz, Hessen, NRW, die Hansestadt Hamburg und das Saarland vor.

Für weitere Informationen und Anmeldungen steht die Volkshochschule online auf der vhs-Webseite, telefonisch unter (0 62 41) 8 53 - 42 56, per E-Mail sowie persönlich von montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und donnerstags auch von 14 bis 17 Uhr im Willy-Brandt-Ring 11, 67547 Worms, zur Verfügung.

Quelle: Stadt Worms

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.