17.05.2024 / ÖPNV

Busverkehr: Interimsfahrplan ab 20. Mai

VRN GmbH und DB Regio Bus Mitte GmbH informieren, dass bis zum 9. Juni 2024 ein Interimsfahrplan eingerichtet werden muss.

Zentraler Omnibusbahnhof in Worms
Zentraler Omnibusbahnhof in Worms

Schulzeiten nicht betroffen

Die Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN GmbH) und die DB Regio Bus Mitte GmbH informieren, dass aufgrund von personellen Engpässen im Vorfeld der Neuvergaben in den Linienbündeln Worms und Wonnegau-Altrhein und der damit verbundenen Betreiberwechsel zum 9. Juni 2024 vorübergehend ein Interimsfahrplan für die genannten Linienbündel eingerichtet werden muss. Betroffen sind die Linien 401 bis 410 (Stadtverkehr Worms) sowie die Linien 428 bis 435 (Wonnegau-Altrhein). Die Fahrten zu Schulzeiten morgens und mittags bleiben jedoch unberührt und werden wie gewohnt durchgeführt.

Anstehender Betreiberwechsel

Dieser Schritt ist aufgrund der besonderen Umstände der Betreiberwechsel sowohl im Linienbündel Worms und im Linienbündel Wonnegau-Altrhein zwingend notwendig. Die meisten Einschränkungen des Interimsfahrplan fallen in die Pfingstferien in Rheinland-Pfalz, die vom 21. bis 29. Mai 2024 andauern.

„Wir haben den Interimsfahrplan so geplant, dass der Schülerverkehr zu Schulzeiten uneingeschränkt weiterläuft. Wir sind uns der Unannehmlichkeiten bewusst und danken den Fahrgästen für ihr Verständnis und ihre Geduld“, erklärt Nicole Blume, Niederlassungsleiterin der DB Regio Bus Mitte GmbH.

Der Interimsfahrplan, der vom 20. Mai bis einschließlich 8. Juni 2024 gültig wird, sieht grob folgendermaßen aus: In Worms wird der Stadtverkehr montags bis freitags von 6 bis 19 Uhr im 60- bis 90-Minuten-Takt und samstags von 8 bis 18 Uhr mit einem 90-Minuten-Takt sowie sonn-/feiertags mit einem 3-Stunden-Takt operieren. Im Regionalverkehr im Linienbündel Wonnegau-Altrhein entfallen montags bis freitags alle Fahrten vor 6 Uhr und nach 18/19 Uhr. Bei den Linien 428 und 430 wird der Takt ausgedünnt. An Wochenenden verkehren alle Linien bis maximal 20 Uhr. Die Linie 431 verkehrt nur im Abschnitt Osthofen – Rheindürkheim, dafür übernimmt die Linie 432 in Wormser Stadtgebiet den Linienverlauf der Linie 431. Die Linie 435 wird auf den Abschnitt Gau-Odernheim – Osthofen reduziert.
Dr. Michael Winnes, Geschäftsführer der VRN GmbH, erklärt: „Die vorübergehende Reduzierung der Fahrten ist bedauerlich, jedoch vor dem Hintergrund des akuten Fachkräftemangels leider unvermeidlich. Wir sind bemüht, den Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten und sind dankbar für die Unterstützung durch die Busunternehmen Zarth, Zipper und Müller.“

Ab dem 9. Juni 2024 wird dann in beiden Linienbündeln der reguläre Fahrbetrieb mit den neuen Betreibern, der Zarth GmbH im Linienbündel Worms und der Behles GmbH im Linienbündel Wonnegau-Altrhein, wieder aufgenommen. Weitere Informationen zu den einzelnen Neuerungen in den Linienbündeln werden im Kürze gesondert bekannt gegeben.

Änderungen im Überblick

Gültig vom 20.05. bis 08.06.2024

  • Linie 401: Montags bis freitags etwa zwischen 5.30 und 18.30 Uhr alle 60 bis 120 Minuten, samstags zwischen 9.30 und 17 Uhr alle 90 Minuten (stadteinwärts nur vormittags), sonn-/feiertags zwischen 6 und 18 Uhr alle 3 Stunden.
  • Linie 402: Montags bis freitags etwa zwischen 6.30 und 19 Uhr alle 90 Minuten, samstags zwischen 7 und 18.30 Uhr alle 90 Minuten, sonn-/feiertags 8 bis 18 Uhr alle 3 Stunden.
  • Linie 403: Kein Betrieb außer Fahrten von/zum BIZ zu Schulzeiten.
  • Linie 404: Montags bis freitags etwa zwischen 6.30 bis 18.30 Uhr und samstags zwischen 11 und 18 Uhr alle 3 Stunden, sonn-/feiertags kein Betrieb. Die Linie 451 verkehrt regulär.
  • Linie 405: Montags bis freitags etwa zwischen 6 und 19.30 Uhr alle 90 Minuten, samstags zwischen 7.30 und 18 Uhr alle 90 Minuten, sonn-/feiertags zwischen 7.30 und 17.30 Uhr alle 3 Stunden.
  • Linie 406: Kein Betrieb
  • Linie 407: Montags bis freitags zwischen 5.30 und 19 Uhr etwa alle 90 Minuten, samstags etwa zwischen 5.30 und 19.30 Uhr alle 90 Minuten, sonn-/feiertags etwa zwischen 8.30 und 18.30 Uhr alle 3 Stunden.
  • Linie 408: Montags bis freitags zwischen 6.30 und 19 Uhr etwa alle 90 Minuten mit einer Lücke mittags, samstags etwa zwischen 8.45 und 18 Uhr alle 90 Minuten, sonn-/feiertags zwischen 7 und 20 Uhr alle 3 Stunden.
  • Linie 409: Montags bis freitags zwischen 6.30 und 18.45 Uhr etwa alle 60 bis 120 Minuten, samstags zwischen 8 und 19 Uhr alle alle 90 Minuten, sonn-/feiertags zwischen 8 und 17.30 Uhr alle 3 Stunden.
  • Linie 410: Montags bis freitags zwischen 6.15 und 18.30 Uhr alle 90 Minuten mit einer Lücke mittags, samstags zwischen 9.15 und 18.30 alle 90 Minuten, sonn-/feiertags zwischen 11.30 und 17.45 Uhr alle 3 Stunden.
  • Linie 428: Montags bis freitags entfallen alle Taktverstärker über Rheinhessen-Fachklinik im Stadtgebiet Alzey, die Fahrt um 5.02 Uhr ab Alzey Bahnhof sowie die Fahrten um 18.08 und 20.08 Uhr ab Flörsheim-Dalsheim und um 18.46 Uhr ab Weinheim. An Wochenenden entfällt in beiden Fahrtrichtungen jeweils die letzte Fahrt.
  • Linie 429: Montags bis freitags entfallen in beiden Fahrtrichtung jeweils morgens die erste und abends die letzte Fahrt. An Wochenenden entfällt in beiden Fahrtrichtungen jeweils die letzte Fahrt.
  • Linie 430: Montags bis freitags entfällt die erste Fahrt im Abschnitt Alzey – Westhofen um 6.03 Uhr, die ersten zwei Frühfahrten um 4.55 und 5.50 Uhr ab Worms sowie alle Fahrten, die nach 18 Uhr ab der Starthaltestelle (Alzey oder Worms) beginnen. Weiterhin wird der Takt im Abschnitt Alzey – Westhofen auf einen 2-Stunden-Takt ausgedünnt. Am Wochenende entfallen in beiden Fahrtrichungen alle Fahrten, die nach 20 Uhr ab Alzey oder Worms starten.
  • Linie 431: Die Linie 431 wird mit Ausnahme der Schulfahrten auf den Abschnitt Osthofen – Rheindürkheim eingekürzt. In Rheindürkheim Rathaus besteht Umsteigemöglichkeit zwischen der Linie 431 und der Linie 432 von/nach Worms. Montags bis freitags entfallen alle Fahrten vor 6 Uhr und nach 19 Uhr. Samstags verkehrt die Linie zwischen 8 und 20.30 Uhr und sonn-/feiertags zwischen 10 und 20 Uhr jeweils im 2-Stunden-Takt.
  • Linie 432: Montags bis freitags entfallen alle Fahrten mit Abfahrt ab der Starthaltestelle Guntersblum Bahnhof und Worms Bahnhof vor 6 Uhr und nach 18 Uhr. Am Wochenende entfallen in beiden Fahrtrichungen alle Fahrten, die nach 20 Uhr ab Guntersblum oder Worms starten. Zwischen Rheindürkheim und Worms Am Gallborn verkehrt die Linie 432 wie ansonsten die Linie 431. Dadurch kommt es zu geänderten Abfahrts- und Ankunftszeiten auf der gesamten Linie, insbesondere an den jeweiligen Start- und Endhaltstellen.
  • Linie 434: Montags bis freitags entfallen alle Fahrten mit Abfahrt ab der Starthaltestelle Osthofen Bahnhof und Worms Bahnhof vor 6 Uhr und nach 18 Uhr. Am Wochenende verkehrt die Linie 434 regulär, lediglich die letzte Fahrt sonn-/feiertags (20.06 Uhr ab Osthofen) entfällt.
  • Linie 435: Die Linie 435 wird mit Ausnahme der Schulfahrten auf den Abschnitt Gau-Odernheim – Osthofen Bahnhof eingekürzt. Am Bahnhof Osthofen besteht Umsteigemöglichkeit zwischen der Linie 435 und der S6 von/nach Worms. Montags bis freitags entfallen alle Fahrten mit Abfahrt ab der Starthaltestelle Gau-Odernheim bzw. Dittelsheim-Heßloch und Osthofen bzw. Worms vor 6 Uhr und nach 18 Uhr. Samstags entfallen auf der eingekürzten Linie die Fahrten vor 8 Uhr und nach 19 Uhr. Sonn-/feiertags findet kein Betrieb statt

Service

Die detaillierten Interimsfahrpläne für die einzelnen betroffenen Buslinien können den Stör- & Verkehrshinweisen auf der Website des VRN entnommen werden.

Quelle: Stadt Worms / Kommunikation und Marketing

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.