Kinderbasteln
Kinderbasteln

Aktuelles & Veranstaltungen der Stadtbibliothek Worms

Die Bibliotheken bleiben bis auf Weiteres geschlossen!

Für die Medienrückgabe (ausgenommen sind Spiele) steht Ihnen die Rückgabebox im Eingangsbereich Mo - Fr von 10 - 12 Uhr, Mo, Di, Do, Fr von 14 -16 Uhr zur Verfügung!

Leihfristverlängerungen können Sie gerne telefonisch unter den bekannten Telefonnummern, per Mail an stadtbibliothek@worms.de beantragen oder selbst online durchführen.

Falls Ihre Mitgliedschaft abgelaufen ist, melden Sie sich bitte ebenfalls telefonisch oder senden Sie eine Mail an stadtbibliothek@worms.de.

Zusätzlich bieten wir Mo - Fr von 10 - 12 Uhr, Mo, Di, Do, Fr von 14 -16 Uhr einen Bestell- und Abholservice an. Senden Sie dazu eine Mail mit Ihrer Bestellung an stadtbibliothek@worms.de und vereinbaren Sie für die Abholung der bestellten Medien rechtzeitig einen Termin.

Unsere virtuelle Zweigstelle, die Onleihe (www.onleihe-rlp.de), ist rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Veranstaltungen & Termine  

Unser Veranstaltungsprogramm für Groß und Klein bietet Ihnen Autorenlesungen, Ausstellungen wertvoller alter und illustrierter Bücher aus dem Magazin der Stadtbibliothek, Aktivitäten von Wormser Vereinen und Projektgruppen zu aktuellen Themen (zum Beispiel Umwelt- und Naturschutz), Bastelnachmittage, Kindertheater und vieles mehr. Das Programm wird jeweils halbjährlich veröffentlicht.

Lesesommer in der Wormser Bücherei
Lesesommer in der Wormser Bücherei

Veranstaltungen April - Juli 2021

Luther 1521
Luther 1521

Der Reichstag 1521 und Luthers Widerrufsverweigerung im Spiegel zeitgenössischer Flugschriften aus der Wormser Luther-Bibliothek

Freitag, 16. April – Dienstag, 20. April 2021, 10 - 18 Uhr
Haus zur Münze, Treppenhaus

Ausstellung

Die anlässlich von Luthers 400. Geburtstag 1883 gestiftete Luther-Bibliothek umfasst allein 18 Exemplare von Ausgaben deutscher und lateinischer Schriften aus den Jahren 1519-21, die Luther bei seinem Verhör vor dem Reichstag am 17./18. April 1521 von Johann von Eck, dem Offizial des Trierer Erzbischofs, „uff einer banck“ bzw „in fenestra“ (auf der Fensterbank) vorgelegt wurden und für die Luther seine Autorschaft bestätigte. Die insgesamt 22 Druckschriften (12 deutsche und 10 lateinische) waren von Nuntius Hieronymus Aleander zusammengetragen worden. Sie bilden gleichsam die im Druck ‚materialisierte‘ geistige Grundlage für Luthers Widerrufsverweigerung am 18. April.

Der Verlauf von Luthers Verhör ist in zahlreichen Flugschriften überliefert, die noch im selben Jahr erschienen sind, allein sieben Ausgaben befinden sich in der Luther-Bibliothek. Schlüsseldokument der Causa Lutheri ist das Wormser Edikt, in dem Karl V. am 8. Mai 1521 über Luther und seine Anhänger die Reichsacht verhängte. In der Luther-Bibliothek befindet sich das Exemplar eines Plakats aus der Straßburger Druckerei von Johann Grüninger, auf dem das Edikt öffentlich verkündet wurde.

Der Eintritt ist frei.

Lerch, Martin: Martin Luther
Lerch, Martin: Martin Luther

+++DIE AUSSTELLUNG WIRD VERSCHOBEN!+++

ZEICHNEN - DENKMALEN DenkLutherMal - Zeichnungen von Martin Lersch „Hier stehe ich, ich kann auch anders…“

Freitag, 23.04. - Samstag, 17.07.2021, Mo - Fr 8 - 18 Uhr, Sa 10 - 13 Uhr
Haus zur Münze, Treppenhaus

Ausstellung

Bei der Stadtzerstörung 1689 gingen in Worms die Gebäude zugrunde, die auf Luthers Aufenthalt vom 16. bis 26. April 1521 verweisen. So wurde das 1868 enthüllte Lutherdenkmal von Ernst Rietschel zum Kristallisationspunkt des Luther- und Reformationsgedenkens in Worms und im protestantisch dominierten Kaiserreich.

Mit Ironie ,kommentiert‘ der niederrheinische Zeichner und Maler Martin Lersch die Figuren des Denkmals aus der ‚Hochzeit‘ des Historismus.

Die Ausstellung wird ergänzt durch zeitgenössische Dokumente zur Einweihungsfeier 1868 und Beschreibungen aus der Frühzeit des Lutherdenkmals.

Der Eintritt ist frei.

Bibliotheksführung

Blick in den Tresor mit Bibeln der Reformationszeit (Luther-Bibliothek)
Blick in den Tresor mit Bibeln der Reformationszeit (Luther-Bibliothek)

Magazin und Tresor zeigen ihre Schätze!

Gezeigt werden unter anderem wertvolle und seltene Druckwerke aus der Luther-Bibliothek (Flugschriften und Bibelausgaben der Reformationszeit), Drucke aus der ersten Wormser Druckwerkstatt (Peter Schöffer d. J., 1518 – 1529), illustrierte Werke der Romantik und des Jugendstils. Auf Wunsch können auch thematische Führungen angeboten werden, zum Beispiel Nibelungenlied, Worms und Wormser Dom in alten Ansichten, Geschichte der Illustration im Buchdruck in Beispielen vom 15. bis 19. Jahrhundert, alte Landkarten und Atlanten (15. bis 19. Jahrhundert).

  • für Gruppen ab 3 Personen
  • jederzeit
  • Voranmeldung / Terminabsprache:

Kontakt

Busso Diekamp
Telefon: 0 62 41 / 8 53 - 42 00
E-Mail Kontaktformular

eReader-Beratung

E-Book-Reader
E-Book-Reader

Bei speziellen Fragen und Problemen vereinbaren Sie bitte einen Termin:

Kontakt

Stadtbibliothek und Öffentliche Büchereien

Haben Sie Fragen?

Kontakt

Stadtbibliothek und Öffentliche Büchereien
E-Mail Kontaktformular

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.