Termine
Termine

Aktuelle Informationen

der Lucie-Kölsch-Musikschule

(*Bitte beachten Sie die gesonderten Datenschutzhinweise der jeweiligen Netzwerke.)

Aktuelle Infos

Cello-Schnuppertag

mit abschließendem Werkstattkonzert

Cello-Schnuppertag
Cello-Schnuppertag

Die Lucie-Kölsch-Musikschule der Stadt Worms lädt in Kooperation mit dem Eleonoren-Gymnasium Worms zu einem Cello-Schnuppertag ein.
Am Samstag, den 20. April 2024 können interessierte Menschen ab 6 Jahre von 11 bis 16 Uhr das wohltönende Streichinstrument in der Aula des Eleonoren-Gymnasiums (Eingang über den Schulhof, Ulrich-von-Hutten-Straße 2) näher kennenlernen.

Von 11 Uhr bis 12 Uhr kann man in einer „Schnupperzeit“ einfach nur mal vorbeikomme, sich informieren und ausprobieren.
Ab 12 Uhr beginnt der Workshop zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Musikschule und der Cello-AG des Eleonoren-Gymnasiums.

Ziel ist es, bei einem Werkstattkonzert um 15.30 Uhr gemeinsam eine erste Version von „The Unforgiven“ für Celloensemble zu spielen.
Die Teilnahme ist kostenlos. Instrumente stehen zur Verfügung. Vorkenntnisse sind auch für den Workshop nicht erforderlich, nur die Geduld für vier Stunden gemeinsamen „Cello-Crashkurs“.

Natürlich sind auch aktive Cellistinnen und Cellisten, sowie Wiedereinsteiger herzlich willkommen! Wer vorher üben möchte, erhält das Notenmaterial über die Mailadresse info@katharinaschmitt.eu.

Die Anmeldung für den Workshop erfolgt bis zum 16. April an die Mailadresse musikschule@worms.de

Passive Teilnahme und Zuhören ist die ganze Zeit über auch spontan möglich.

Blockflöten-Vorspiel und -Workshop

Flyer zur Veranstaltung "Blockflöten-Vorspiel und Workshop". Bild mit Text.
Flyer zur Veranstaltung "Blockflöten-Vorspiel und Workshop". Bild mit Text.

Herzliche Einladung zum Blockföten-Workshop 
für Kinder ab 6 Jahren
am 
Samstag, den 20. April von 9.30 – 12.00 Uhr.

Der Workshop findet in der Diesterwegschule (Nievergoltstraße 63) im Gebäude GS 3 statt. Geleitet wird er von unseren Blockflötenlehrkräften Susanne Müller, Gerhard Tausendfreund und Christina Mühleck.

Inhalte sind

  • Flötensprache (Zungenartikulation)
  • Atemspiele
  • Erstes Kennenlernen von 1 – 3 Tönen
  • Erarbeiten leichter Rhythmen
  • Minikonzert um 11.30 für die Angehörigen
  • Im Anschluss Informationen für die Erwachsenen (Eltern, Sorgeberechtigte, Großeltern) zum Blockflötenunterricht im nächsten Schuljahr
  • Möglichkeit zum Austausch

Im Vorfeld findet am Montag, den 15. April um 17 Uhr ein Blockflöten-Vorspiel in der Mensa der Diesterweg-Grundschule statt.
Die Blockflötenschüler von Herrn Tausendfreund und Frau Mühleck stellen ihr Instrument vor. Kleine Mitmachaktionen für das Publikum sind geplant.

Zur Teilnahme am Workshop bitten wir um eine Anmeldung bis zum 16. April 2024. Teilen Sie uns mit, ob ein eigenes Instrument vorhanden ist.
Alle weiteren Infos erhalten Sie nach der Anmeldung.
Bitte schicken Sie eine  E-Mail an Christina Mühleck.

Die Zauberharfe - Werkstattkonzert

Flyer zur Veranstaltung "Zauberharfe Werkstattkonzert". Bild mit Text.
Flyer zur Veranstaltung "Zauberharfe Werkstattkonzert". Bild mit Text.

Am Samstag, den 20. April veranstaltet die Lucie-Kölsch-Musikschule der Stadt Worms um 17.00 ein Werkstattkonzert des Zauberharfenspielkreises im Unterrichtsstudio Eckenbertstraße 5, neben der Staudinger-Turnhalle.

In progressiver Reihenfolge erfahren die Zuhörenden wie sich dieses Instrument, ohne dass man des Notenlesens mächtig sein muss, erlernen lässt. Christina Mühleck erläutert in kurzen Beiträgen die einzelnen Lernschritte. Nach dem Konzertteil haben die Zuhörenden selbst die Möglichkeit die Zauberharfe auszuprobieren.

Das Werkstattkonzert richtet sich an alle Erwachsenen bis 99 Jahre, die den Wunsch haben ein Instrument zu erlernen, jedoch keine oder nur wenig Erfahrung im Notenlesen haben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei. Der Zauberharfenspielkreis freut sich auf Ihr Kommen.

Mit dem Angebot für Erwachsene, bzw. Senioren ebnet die Musikschule seit 2017 den Weg zum späten Einstieg bzw. Wiedereinstieg ins aktive Musizieren, schafft kulturelle Teilhabe und ermöglicht lebenslanges musikalisches Lernen.

Wer schon immer einmal Musik machen wollte, wird von der Zauberharfe begeistert sein. Viele Menschen haben den Wunsch im Alter noch ein Instrument zu erlernen. Durch die leichte Spielweise der Zauberharfe wird der erste Schritt in die Welt der Musik zum garantierten Erfolgserlebnis. Das Spiel auf der Zauberharfe ist ohne Noten- und musikalische Vorkenntnisse möglich. Das Prinzip ist ähnlich wie bei „Malen nach Zahlen“: Auge und Finger folgen einem vorgezeichnetem Notenweg und lassen sofort eine Melodie erklingen. Die Zauberharfe verzaubert mit ihrem schönen, vollen Klang und ist ein ideales Musikinstrument, sowohl für zu Hause als auch im Zusammenspiel mit anderen

Die Zauberharfe - Musik kennt kein Alter!

Neue Satzung mit Gebührenverzeichnis

Zum 1. Januar 2024 trat unsere geänderte Satzung in Kraft. Der Stadtrat hat diese am 15. November 2023 beschlossen. Der Oberbürgermeister hat die Satzung am 5. Dezember unterzeichnet. 

Hier finden Sie die neue Satzung mit dem Gebührenverzeichnis als PDF-Dokument oder über die Website.

Was ändert sich?

Nach mehr als fünf Jahren müssen wir die Unterrichtsgebühren erhöhen. Seit 2018 wurde wegen der Gebäudesituation und der Corona-Pandemie auf eine Anpassung verzichtet. Die jetzige, sehr moderate Erhöhung beträgt rund 4,5 %. Die Monatsrate für einen 30-minütigen Einzelunterricht von Kindern und Jugendlichen steigt zum Beispiel von 56 € auf 58,50 €. Im Gruppenunterricht der Elementarfächer steigt die monatliche Gebühr von 23 € auf 24 €. Im Laufe der nächsten Wochen erhalten Sie die geänderten Gebührenbescheide.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Weitere Änderungen dienen der Kundenfreundlichkeit. So wird die zweimonatige Probezeit auf alle Instrumental-, Vokal- und Grundfächer erweitert (§ 5). Eine Kündigung ist nicht nur zum Schuljahresende, sondern auch zum Halbjahr möglich (§ 7). Die Geschwisterermäßigung wird zu einer Familienermäßigung, wodurch auch Eltern in den Genuss kommen und das Musizieren in den Familien gefördert wird (§ 15). Die Sozialermäßigung, sowie die Möglichkeit eines Stipendiums bleiben unverändert erhalten (§ 15), ebenso wie die Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket, die bei der Stadtverwaltung oder dem Jobcenter zu beantragen sind.

Neu ist die Einführung eines Schnuppergutscheins, der vor Eintritt in den regulären Instrumental- und Vokalunterricht als Orientierungsangebot für alle Altersklassen dient (§ 5). Für erwachsene Schülerinnen und Schüler wird zusätzlich eine 12er-Karte als flexibles Unterrichtsmodell angeboten (§ 6). Damit fördern wir die Vereinbarkeit mit dem Berufs- und Familienleben.

Als kostenlose Schnuppermöglichkeit gibt es unseren jährlich stattfindenden „Tag der offenen Tür“ für Instrumental- und Vokalfächer, den „Tag der Klitzekleinen“ für die Elementarfächer sowie eine neu eingeführte Projektwoche „Offener Unterricht“ gegen Ende des Schuljahres. Außerdem sind gelegentliche, fächerbezogene Schnupperworkshops geplant. Kostenlose Einzel-Schnupperstunden werden nicht mehr angeboten.Diese Möglichkeit wurde in Pandemiezeiten als Ausnahme eingeführt, ist aber auf Dauer organisatorisch für die Musikschule nicht durchführbar.

Haben Sie Fragen zur neuen Satzung, zum Gebührenverzeichnis oder zu den Schnuppermöglichkeiten? 
Für individuelle Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Information und Beratung

Flyer zum Angebot "Information und Beratung". Bild mit Text.
Flyer zum Angebot "Information und Beratung". Bild mit Text.

Die Lucie-Kölsch-Musikschule der Stadt Worms bietet interessierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auch unter den aktuellen Einschränkungen viele Möglichkeiten der Information und Beratung an.

Das Unterrichtsangebot und die Vielzahl der Instrumente, die an der Musikschule erlernt werden können, werden hier, auf der Website der Musikschule vorgestellt. Die Sammlung der Videos zum „Virtuellen Tag der offenen Tür“ steht auf dem Youtube-Kanal der StadtWorms jederzeit zur Verfügung, und wird ständig erweitert. Die Instrumentenvorstellungen, sowie die Aufnahmen von Vorspielen, Konzerten und Video-Aktionen, laden zum ausgiebigen Stöbern ein. Auf der Facebook-Seite der Lucie-Kölsch-Musikschule werden interessante Informationen und Neuigkeiten veröffentlicht.

Bei näherem Interesse besteht die Möglichkeit zur individuellen Beratung. Das Team der Musikschule steht für Beratungsgespräche oder Schnupperstunden zur Verfügung. Zur Terminvereinbarung reicht eine kurze Mitteilung an das Sekretariat.

Große und kleine Entdecker können so ihren Weg in die Musikschule finden und ab dem neuen Schuljahr in die Welt der Musik eintauchen.

Pressemitteilungen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.