Behindertenbeirat Symbolbild
Behindertenbeirat Symbolbild

Behindertenbeirat & Behindertenbeauftragter der Stadt Worms

Wir vertreten die Interessen von Menschen mit Behinderungen in Worms. 

Wir wollen eine inklusive Gesellschaft. 

Das heißt für uns: Egal, ob jemand eine Behinderung hat oder nicht, jeder soll sich beteiligen und mitgestalten können.

Behindertenbeirat  (Wahlzeit 2019-2024)

Gruppenbild: Mitglieder des Behindertenbeirates 2019-2024 mit Oberbürgermeister Adolf Kessel (links) und Waldemar Herder, Dezernent für Soziales (rechts)
Gruppenbild: Mitglieder des Behindertenbeirates 2019-2024 mit Oberbürgermeister Adolf Kessel (links) und Waldemar Herder, Dezernent für Soziales (rechts)

Mitglieder

Stammtisch-Treffen

Stammtisch des Behindertenbeirats:

  • jeden ersten Dienstag im Monat
  • ab 18:00 Uhr
  • im Brauhaus Zwölf Apostel, Alzeyer Straße 31 in Worms

Jeden ersten Dienstag im Monat findet ein Stammtisch des Behindertenbeirates statt. In ungezwungener, lockerer Atmosphäre wird sich um 18:00 Uhr im Brauhaus Zwölf Apostel, Alzeyer Straße 31 in Worms getroffen. Eingeladen sind alle interessierten Wormserinnen und Wormser mit oder ohne Behinderung. Bei den Treffen gibt es keine Tagesordnung oder vorgegebene Themen. Im Vordergrund stehen das gegenseitige Kennenlernen und der gemeinsame Erfahrungsaustausch.

Was wir wollen

  • Wir wollen, dass behinderte Menschen selbstbestimmt und soweit es geht unabhängig leben können.
  • Wir wollen, dass die Interessen der behinderten Menschen in Worms mehr beachtet werden.
  • Wir wollen, dass die Individualität behinderter Menschen in Worms anerkannt und wertgeschätzt wird.
  • Wir wollen eine Verbesserung der Lebensqualität für behinderte Menschen in Worms erreichen.
  • Wir wollen kulturelle und gesellige Veranstaltungen für Behinderte fordern und fördern.

Was wir tun

  • Wir beraten die städtischen Gremien in allen Angelegenheiten, welche behinderte Menschen betreffen.
  • Wir bieten monatliche Sprechstunden des ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten an.
  • Wir arbeiten bei der Umsetzung des Wormser Aktionsplans zur Umsetzung der UN- Behindertenrechtskonvention mit.
  • Wir bieten einen monatlichen Stammtisch zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch an.

Kontakt

Haben Sie Anregungen oder Nachfragen, wollen Sie sich ehrenamtlich engagieren? Dann sprechen Sie uns an:

  • persönlich
  • telefonisch: (0 62 41) 8 53 – 57 18 (Vorsitzender Wolfgang Schall) oder Geschäftsführung Behindertenbeirat (Stadt Worms, Fachstelle Senioren und Inklusion) unter (0 62 41) 8 53 - 57 00 oder (0 62 41) 8 53 - 57 01
  • per E-Mail: bhndrtnbftrgtrwrmsd (Vorsitzender Wolfgang Schall) oder slkgpprtwbd (stellvertretende Vorsitzende)
  • per Telefax: (0 62 41) 8 53 - 57 99 (Geschäftsstelle)
Wolfgang Schall, ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter der Stadt Worms und Vorsitzender des Behindertenbeirates.
Wolfgang Schall, ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter der Stadt Worms und Vorsitzender des Behindertenbeirates.
Silke Geppert, stellvertretende Vorsitzende des Behindertenbeirats
Silke Geppert, stellvertretende Vorsitzende des Behindertenbeirats

Kontakt

Behindertenbeirat - Geschäftsführung
E-Mail Kontaktformular

Dokumente

Behindertenbeauftragter

Der ehrenamtliche Behindertenbeauftragte der Stadt Worms, Wolfgang Schall, steht regelmäßig in einer Sprechstunde persönlich mit Rat und Tat zur Seite. Er ist zudem Vorsitzender des Behindertenbeirates.

Sprechstunde & Kontakt

  • jeden ersten und dritten Montag des Monats
  • von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
  • im Rathaus der Stadt Worms, Zimmer 23, Erdgeschoss, Marktplatz 2, 67547 Worms
  • eine vorherige telefonische Terminvereinbarung ist erforderlich

Während der Sprechzeiten ist Wolfgang Schall auch telefonisch unter der Rufnummer (0 62 41) 8 53 – 5718 oder per E-Mail unter bhndrtnbftrgtrwrmsd erreichbar.

Die nächste Sprechstunde des Behindertenbeauftragten findet am Montag, 18. Juli, in der Zeit von 11 bis 13 Uhr im Rathaus, Raum 23, Erdgeschoss statt.

„Wer zur Sprechstunde am 18. Juli kommen möchte, meldet sich bitte telefonisch unter (0 62 41) 8 53 - 57 18, hinterlässt mir seinen Namen und seine Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter und ich rufe zwecks Vereinbarung eines Termins umgehend zurück“, so Behindertenbeauftragter Wolfgang Schall.

Corona-Info:

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Besuch der Sprechstunde nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich. Es empfiehlt sich das Tragen einer medizinischen Maske, es gilt jedoch keine Maskenpflicht.

  • Anmeldung unter (0 62 41) 8 53 - 57 18.
  • Bitte hinterlassen Sie Ihren Namen und Ihre ​Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter.
  • Sie erhalten einen Rückruf zwecks Terminvereinbarung.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.