Aktuelles und Termine
Aktuelles und Termine

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Hinweise und Neuigkeiten der Neusatz Grundschule:

Schulbuchausleihe

Wichtige Informationen zur Schulbuchausleihe

Erinnerung: Anmeldung für die kostenpflichtige Schulbuchausleihe (Schuljahr 2024/ 25) noch bis 17. Juni 2024 möglich 

Eltern, deren Kinder Wormser Schulen besuchen und am Schulbuchausleihsystem teilnehmen möchten, sollten daran denken, dass die Anmeldung für die kostenpflichtige Schulbuchausleihe noch bis 17. Juni 2024 im Internet über das Elternportal möglich ist. 

Ein entsprechender Elternbrief mit persönlichem Zugangscode (Schülerkennung) wurde über die Schule bereits ausgehändigt. Für die Anmeldung wird ein Anmeldecode benötigt, den die Eltern mit einem Schreiben von den Schulen erhalten haben. 

Die Stadt Worms hat eine Servicestelle (Telefon: 06241/853-4014) für diesen Zeitraum eingerichtet. Wer zu Hause keinen Internetzugang hat oder mit der Anmeldung nicht zurechtkommt, erhält hier Hilfestellungen und Beratung. Persönliche Vorsprachen sind derzeit nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich. 

Nach dem 17. Juni ist die Teilnahme an der kostenpflichtigen Schulbuchausleihe bis auf wenigen Ausnahmen, wie späterer Zuzug oder Schulwechsel, nicht mehr möglich. 

Die Schulverwaltung benachrichtigt rechtzeitig vor Schuljahresbeginn – in der Regel in den Ferien – darüber, wann und wo die Schulbücher für das neue Schuljahr abgeholt werden können. Von telefonischen Nachfragen sollte bittet die Verwaltung bis dahin abzusehen.

Neuigkeiten

Windräder basteln: Eine spannende Lektion über Energie und Strom

In der Klasse G4 haben die Schüler kürzlich Windräder gebastelt. Unter der Leitung ihrer Lehrerin tauchten die Kinder in die faszinierende Welt der Energie ein. Sie lernten vieles über verschiedene Arten von Energiequellen, darunter Solarenergie, Wasserkraft und Windenergie.

Als praktische Ergänzung zum theoretischen Unterricht, kamen zwei Schüler auf die Idee, dass die Klasse Windräder basteln könnte. Mit einer Bastelvorlage für die Windradflügel, konnte jeder ein eigenes Windrad herstellen. Jeder war stolz auf sein Werk und führte es im Unterricht vor. Wir konnten erkennen, wie die Windräder in Bewegung gesetzt werden. Der Wind muss die Flügel gut treffen, da sie sich sonst nicht drehen. Die Drehkraft der Flügel wird dann auf das Stäbchen übertragen, das den Magneten (grünes Papier) dreht. So wird in einem Generator aus Bewegung Strom gemacht.

Einige Kinder bastelten auch Wasserräder. Diese waren kniffliger als die Windräder. Bei den Wasserrädern werden die Flügel durch fließendes Wasser in Bewegung gesetzt.

Jedes Windrad und Wasserrad sah auf den ersten Blick gleich aus, aber wenn man sie genauer betrachtet, sind alle auf ihre Weise einzigartig.

Geschrieben von Cagla und Melissa aus der Klasse G4 (Außenstelle)

Stop Motion Videos aus der iPad-AG

In unserer iPad-AG unter der Leitung von Julia Brüssow wurde in den letzten Wochen mit viel Spaß an Stop Motion Videos gearbeitet.

Die Schüler überlegten sich eine Handlung, kauften, bastelten oder bauten Figuren und Kulissen und knipsten unzählige Fotos.

Die Wünschemonster der Klasse 4a

Die Kinder haben zuerst Schablonen ihrer Monster angefertigt. Dabei gab es keine Vorgaben. Danach haben sie den Filz zugeschnitten und ein „Gesicht“ angefertigt. Anschließend haben sie persönliche Wünsche in die Monster gestopft und alles zusammengenäht. 

Die lustigen Exemplare können sich sehen lassen!

Die Klasse 4c auf der MS-Experimenta

Juhu! Das Motorschiff MS-Experimenta hat in Worms angelegt! An Bord haben Schulklassen die Möglichkeit, sich mit Naturwissenschaft aktiv auseinander zu setzen. Die Klasse 4c konnte auf diesem Schiff an zwanzig Stationen wissenschaftliche Experimente ausprobieren und einen Flaschentaucher selbst bauen. Mit großer Begeisterung haben die Kinder erleben können, wie Forschung funktioniert.

Im Mini-Dome, der 360 ° Kuppel , konnten es sich die Schüler*innen zum Ende des spannenden Vormittags auf Sitzkissen gemütlich machen und sich mit einem Film, auf den Weg in den Weltraum machen.

Dieser Vormittag hat der Klasse 4c viel Freude bereitet.

Klasse 3c besucht seit drei Monaten regelmäßig die Senior*innen-Tagespflegeeinrichtung der Caritas.

Gemeinsam singen wir Lieder, basteln Fensterbilder und machen Sitztänze. Bei unserem letzten Besuch haben wir mit allen Senior*innen Gesellschaftsspiele gespielt. Auch haben wir unser kleines Spielstück "Wettlauf zwischen Hase und Igel" mit Stabpuppen aufgeführt, was bei den Senior*innen gut ankam. 

Frau Dech, die Klassenlehrerin der 3c, sagt über das Projekt: "Die Kinder lernen so, auf die Bedürfnisse von alten Menschen einzugehen, Rücksicht zu üben und respektvolles Verhalten. Es ist schön zu sehen, wie einfühlsam unsere Schüler*innen auf die Senior*innen eingehen. Die alten Menschen freuen sich im Gegenzug über die Abwechslung und die Lebendigkeit der Kinder. "

Im nächsten Schuljahr werden wir die Zusammenarbeit mit Frau Wilker-Nahm, der Leiterin der Tagesgruppe, fortführen. Wir freuen uns jetzt schon darauf.

Spendenlauf

Kinder der Neusatz-Grundschule wollen helfen

Im Februar 2023 wütete in Teilen der Türkei und Syrien das fürchterliche Erdbeben, welches viel Schmerz, Leid und Zerstörung mit sich gebracht hat. Wir waren alle sehr schockiert und traurig. Auch in den Reihen unserer Schulgemeinschaft gab es Familien, die Familienangehörige in der Türkei beklagen mussten. Bei unseren Schulkindern herrschte ein hoher Redebedarf und die Lehrerinnen haben das in vielfältiger Weise in ihren Unterricht aufgenommen.

Mittlerweile ist es in den Medien still geworden um die vom Erdbeben gepeinigten Menschen, aber das Leid und die Zerstörung sind aktuell immer noch da. Die Beseitigung der sichtbaren Zerstörungen wird Jahre dauern.

Wir haben die Menschen in der Türkei und in Syrien nicht vergessen!

Unsere Schule möchte mit einem Spendenlauf am 29. bzw. 30. Juni einen kleinen Beitrag zum Wiederaufbau leisten und damit ein kleines bisschen Hoffnung für die Menschen in den Erdbebengebieten senden.

Was passiert mit den erlaufenen Spendengeldern?

In Absprache mit dem Schulelternbeirat und dem Fördervereinsvorstand möchten wir die Spendengelder dem ortsansässigen Arbeiter Samariter Bund Worms überstellen. Der ASB Worms unterstützt finanziell die Trinkwasseraufbereitung in der Türkei und die Lieferung und Bereitstellung von medizinischem Equipment in Syrien. So können unsere Spendengelder direkt ohne bürokratische Umwege helfend eingesetzt werden.

Wir hoffen auf fleißige Läufer und Sponsoren!

Die Klasse 3a steckt schon mitten in den Vorbereitungen. Am 25. Mai waren die Kinder mit ihrer Klassenlehrerin Frau Herzner auf der Jahnwiese und sind - mit Pausen - 5 km gelaufen.

Weiter so!

Lesewettbewerb 2023
Lesewettbewerb 2023

Erfolgreiche Teilnahme am Lesewettbewerb der Wormser Grundschulen

Alle Teilnehmer*innen der Neusatzschule haben ihr Bestes gegeben. 

Ganz besonders erfolgreich waren in diesem Jahr Liyana (Klasse 2b) und Milan (Klasse 3a). 

Mit tollen Lesevorträgen überzeugten sie die Jury.

Liyana erreichte in Klassenstufe 2 den zweiten Platz, Milan war bei den Drittklässern der beste Leser und nahm den Siegerpokal entgegen!

Herzlichen Glückwunsch!

Am  10. Mai traten die Lesekönig:innen der Neusatzschule gegeneinander an, um in jeder Klassenstufe den Schullesekönig bzw. die Schullesekönigin zu küren.

Jedes Kind wurde einzeln ins Lehrerzimmer gerufen und las dort einer Jury aus einem Buch vor. Alle waren sehr aufgeregt.

Nach einer kurzen Jury-Besprechung standen die Platzierungen fest. Frau Dech, unsere Konrektorin, übergab an jedes Kind eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Die Sieger:innen duften das Buch, aus dem sie vorgelesen hatten, als Preis behalten.

Alle Teilnehmer:innen können sehr stolz auf sich sein.

Nun drücken wir unseren Sieger:innen für den 25. Mai die Daumen. Dann treten sie beim Lesewettbewerb der Wormser Grundschulen in der Karmeliterschule an.

Flyer Sommerferienkalender
Flyer Sommerferienkalender

Liebe Kinder, liebe Eltern,

die Anmeldung für die Sommer-Ferienspiele und den Kindermitmachzirkus startet bereits am 20. März.

Unter diesem Link findet ihr die Termine der Ferienspiele/des Kindermitmachzirkus und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung.

Außerdem gibt es dort viele weitere Ferienangebote für Worms und die nähere Umgebung zu entdecken.

Schaut vorbei! Es lohnt sich!

Logo Vorlesetag https://www.vorlesetag.de/materialien/
Logo Vorlesetag https://www.vorlesetag.de/materialien/

Vorlesetag 2022

2022 hat unsere Schule wieder mit allen Klassen am Vorlesetag teilgenommen. 

Alle hatten auch in diesem Jahr wieder sehr viel Spaß am Lesen und Vorlesen!

Corona-Infos

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

bezüglich Corona gelten aktuell wenige Einschränkungen.

Unter folgendem Link können Sie sich über die aktuellen Regeln zum Schuljahr 2022/2023 informieren sowie den Hygieneplan RLP einsehen. 

Verhalten bei Erkältungssymptomen

Infekte mit schwachen Symptomen

Kinder ohne Fieber mit nur leichten Symptomen und gutem Allgemeinzustand können die Gemeinschaftseinrichtung weiter besuchen. Zum Wohl des Kindes empfiehlt es sich im Einzelfall dennoch, dem Kind einen Tag Ruhe zur Erholung zuhause zu ermöglichen.

Infekte mit stärkeren Symptomen

Wenn Kinder und Jugendliche unter stärkeren Symptomen leiden, insbesondere Atemwegs- und/oder Grippesymptome (z.B. Fieber, trockener Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust oder auch Gelenk- und Muskelschmerzen) oder sich die zunächst nur leichten Symptome verstärken, entscheiden die Eltern über die Notwendigkeit einer ärztlichen Beratung. Die Kita oder die Schule sollte erst dann wieder besucht werden, wenn die Symptome abgeklungen sind und der Allgemein-zustand wieder gut ist. Zur Rückkehr in die Einrichtung ist kein ärztliches Attest notwendig.

Diese Empfehlungen gelten auch für geimpfte oder genesene Kinder und Jugendliche mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen.

Symptome bereits bekannter chronischer Erkrankungen (wie z.B. Allergien) sind nicht relevant.

Testpflicht (ausgesetzt ab 4.4.22)

Liebe Eltern und Erzieher,

auch bei uns gilt die TESTPFLICHT für alle Schülerinnen, Schüler und Lehrer.

Die Kinder dürfen nur am Unterricht in der Schule teilnehmen, wenn sie zweimal pro Woche auf das Coronavirus getestet wurden. In den Schulen findet dafür auch weiterhin zweimal wöchentlich ein Selbsttest statt. Die Tests werden unter pädagogischer Anleitung und Aufsicht in der Schule von jeder Schülerin und jedem Schüler selbst durchgeführt.

Die Testkits stellt das Land den Schulen zur Verfügung. Die Tests bleiben für die Schülerinnen und Schüler kostenlos.

Da Tests verpflichtende Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht sind, müssen Sie keine schriftliche Einverständniserklärung mehr abgeben. Es reicht aus, wenn Ihr Kind am Testtag zum Unterricht erscheint. 

In diesem Schreiben werden die Eltern über die Regeln informiert: pdf 

Im Zusammenhang mit der Testdurchführung werden verschiedene personenbezogene Daten der Testpersonen verarbeitet: pdf

Rückblick

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.