Schulkonzert
Schulkonzert

Ganztagsschule

Organisation

Die Staudinger Grundschule ist eine Ganztagsschule in Angebotsform. Eltern können wählen, ob sie ihr Kind halbtags oder ganztags anmelden. Die Anmeldung soll zum 15. März des Kalenderjahres für das folgende Schuljahr erfolgen. Sie ist für ein Jahr verbindlich. Nachmeldungen werden nur bis zum letzten Tag vor Beginn der Sommerferien angenommen, sollten so spät aber möglichst vermieden werden. Wer im laufenden Schuljahr dennoch dringenden Bedarf hat, kann dies über eine aktuelle Arbeitsbescheinigung nachweisen.

Es ist für die Kinder verpflichtend von Montag bis Donnerstag bis 15:50 Uhr die Schule zu besuchen. Ausnahmen (Befreiung an einem Nachmittag) müssen schriftlich beantragt und begründet werden. Nach Abwägung kann eine Befreiung erfolgen.

Ist ihr Kind in der Ganztagsschule angemeldet, haben sie ein Anrecht auf Betreuung, auch wenn einzelne AG´s oder Mittage aus organisatorischen oder krankheitsbedingten Gründen abgesagt werden müssen.

In den Sommermonaten, wenn es sehr heiß ist, gibt es die Möglichkeit ihr Kind nach dem Mittagessen bereits um 13:50 Uhr abzuholen.

Konzept

Das Konzept der Ganztagsschule sieht folgende Bildungsschwerpunkte in allen vier Schuljahren vor:

  • Betreuung der Hausaufgaben von Lehrern der gleichen Klassenstufe und außerschulischem Personal
  • Lernen in Bewegung (verschiedene Sportarten, Spielen im Wäldchen)
  • Fördern und Fordern (Förderung der Feinmotorik durch künstlerische Angebote, Sportförderung in Klasse 1 und 2, Projektunterricht in Klasse 3 und 4)
  • Praktisches Musizieren: Chor, Trommeln
  • Spielen und Bewegen in der Spielelandschaft

Die Schülerinnen und Schüler werden an drei Tagen der Woche innerhalb ihrer Klassenstufe entsprechend der Schwerpunkte unterrichtet.

Der Donnerstag dient für die älteren Schülerinnen und Schüler der Entdeckung von Hobbies.
Die Kinder der ersten Klassen werden zwei Stunden bei freiem Spiel in der Spiel- und Bewegungslandschaft betreut. Die Kinder der zweiten Klasse fahren zum Spielen auf den großen Spielplatz im Wäldchen.

Kinder, die nicht im Schulbezirk der Staudingerschule wohnen, können über eine Ganztagsbeschulung den Grundschulbezirk wechseln und sich bei uns anmelden. Die Anmeldung sollte zwischen Januar und Anfang März erfolgen, da zu diesem Zeitpunkt die Klassengrößen festgelegt werden, die Kalkulation der Lehrerstunden erfolgt und die finanzielle Ausstattung. Während eines laufenden Schuljahres können Kinder aus anderen Schulbezirken nur aufgenommen werden, wenn ein Arbeitsvertrag vorgelegt wird, aus dem hervorgeht, dass eine Ganztagsbeschulung dringend benötigt wird.

Aktuelle AG-Angebote

Am Donnerstagnachmittag ist unser AG - Tag. Für die Ganztagsschüler der dritten und vierten Klasse werden einstündige oder auch zweistündige AG´s angeboten. 

Zur Zeit gibt es folgende Angebote:

  • Mensa gestalten
  • Abenteuerspielplatz
  • Spielen im Haus der Jugend
  • Fußball
  • Werken
  • Indianer
  • Kochen
  • Lego Wedo

Im Schuljahr 2021/22 werden die AG Angebote den jeweiligen Klassengruppen zugeteilt, da wir die Kinder am Nachmittag nicht mischen.

Kooperationspartner

Personal

An unserer Ganztagsschule bilden viele verschiedene Personen ein Team, alle haben ihren Beitrag beim Gelingen:

Lehrerinnen und Lehrer

In diesem Schuljahr werden insgesamt 52 Stunden von Kollegen am Nachmittag unterrichtet.

Überwiegend sind die Lehrer in Lernzeiten eingesetzt und sorgen so für die Erledigung der Hausaufgaben. Außerdem unterrichten sie am Nachmittag Sport, Musik und Kunst in kleinen Klassengruppen. Im dritten und vierten Schuljahr werden Projekte angeboten, die in einem festgelegten Zeitraum getauscht werden, sodass alle Kinder im laufe eines Schuljahres alle Angebote nutzen können (Lego AG, Mint AG, Upcycling, Englische Spiele, Erste Hilfe, Tischtennis...).

FSJler

In diesem Schuljahr durften wir wieder drei FsJ- Stellen besetzen. Eine zusätzliche Stelle wurde uns im Rahmen "Aufholen nach Corona" bewilligt. Zu uns gekommen sind Frau Riesner, Frau Geipert und Herr Hock. Am Vormittag unterstützen unsere FsJler die Kollegen in den ersten Klassen, am Nachmittag helfen sie bei der vielseitigen Betreuung in der Ganztagsschule (Essen, Hausaufgaben, Spielen, Projekte und AG Angebote).

Außerdem übernehmen die FsJler organisatorische Aufgaben und helfen in der Verwaltung, führen Hofaufsichten und springen manchmal auch vorübergehend in einer Klasse ein, wenn jemand erkrankt ist.

Festangestellte Betreuungskräfte

Für die Begleitung der Schüler während des Essens, die Aufsicht in offenen Spielphasen und als zusätzliche Hilfe bei der Beaufsichtigung der Hausaufgaben gibt es Betreuungskräfte. Sie arbeiten an den meisten Tagen der Woche für mehrere Stunden und können dadurch eine enge Verbindung zu den Kindern aufnehmen.

Das sind Frau Bayerbach, Frau Majid, Frau Schmidt, Frau Ströhla, Frau Vogel und Frau Zimmermann.

Als pädagogische Fachkraft arbeitet Frau Önder mit einigen Stunden an unserer Schule.

Honorarkräfte - Kooperation mit Vereinen

Die Zeit, die zusätzlich noch mit Angeboten zu füllen ist, wird überwiegend von Honorarkräften abgedeckt. Diese arbeiten häufig nur zwei Stunden pro Woche, manche auch etwas häufiger.

Vereine, mit denen wir in einem Kooperationsvertrag stehen, schicken in eigener Verantwortung das Personal, das die jeweilige AG durchführt.

Bildungsbande

Gemeinsam mit dem Rudi-Stephan-Gymnasium führen wir seit 2015 das Projekt Bildungsbande durch. Schüler der 9. Klasse des Gymnasiums verpflichten sich für die Dauer eines Schuljahres einmal wöchentlich am Nachmittag ehrenamtlich in der Schule zu helfen. Nach dreiwöchiger Hospitationsphase bis zu den Herbstferien entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler für ein Angebot, das ihnen am meisten zugesagt hat und besuchen ab dann wöchentlich unsere Schule. Es finden regelmäßige Treffen der betreuenden Lehrkräfte mit den Schülern statt, an denen über die Erfahrungen reflektiert werden.

Aufgrund der Pandemie kann das Projekt zurzeit nicht durchgeführt werden.

Mensa

Von Montag bis Donnerstag kocht ein Team in der Mensa das warme Mittagessen. Anbieter ist appetito, der von der Stadt Worms beauftragt ist. Regelmäßig gibt es Essensbesprechungen mit Vertretern von apetito, einer Vertreterin der Stadt Worms, der Schulleitung, einem Essensbetreuer und auch Kindern. An diesen Treffen werden die Speisepläne der nächsten Wochen besprochen und die Kinder werden gefragt, was ihnen schmeckt und was sie gern essen würden.

Mensa Staudinger Grundschule
Mensa Staudinger Grundschule

Zweimal pro Woche steht Fleisch auf dem Speiseplan. Es wird grundsätzlich kein Schweinefleisch angeboten. Für Vegetarier gibt es jeweils ein Ausweichessen. Entweder erhalten die Kinder eine Vorspeise oder eine Nachspeise. Zu trinken gibt es Mineralwasser. Der Essensplan hängt wöchentlich in unserem Schaukasten am Eingang zum Sekretariat.

Die Kinder der ersten und zweiten Klassen essen zwischen 12.00 Uhr und 13:00 Uhr, die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen essen zwischen 13:00 Uhr und 13:55 Uhr.

Das Essen wird an der Theke geholt, an Klassentischen sitzen die Kinder gemeinsam mit ihren Klassenkameraden und räumen anschließend ihr Geschirr selbst weg.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.