Ortsvorsteher Uwe Merz vor einer Panorama-Ansicht von Worms-Neuhausen
Ortsvorsteher Uwe Merz vor einer Panorama-Ansicht von Worms-Neuhausen

Herzlich willkommen in Worms-Neuhausen!

Aktuelles

Die Unterführung Fahrweg geht mit großen Schritten ihrer Fertigstellung entgegen

10.10.2021 / Bereich 6.6 der Stadt Worms und der Ortsvorsteher von Neuhausen vor Ort an der Unterführung Fahrweg

Es war fast ein kleines Volksfest am Sonntag, 10. Oktober 2021, am „noch“ Bahnübergang Fahrweg. Sehr viele Bürgerinnen und Bürger waren wohl sehr neugierig, was da an diesem Tag passiert.

Das vorgefertigte Betonbauwerk (die eigentliche Unterführung) wurde auf Beton-Fertig-Fundamenten auf denen Schienen aufgebracht waren durch zwei Hubzylinder an seinen endgültigen Standort „geschoben“. Die Strecke betrug 15 Meter. Für einen Laien ein Meisterwerk der Ingenieurskunst! Die Vorbereitung inklusive des Verschiebens dauerte von morgens 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr am Nachmittag.

Aufgrund des sehr hohen Gewichts (1.500 Tonnen) braucht das Bauwerk selbst kein Fundament. Jetzt werden die Böschungen wieder aufgefüllt und so der Bahndamm wiederhergestellt. Bis spätestens Mittwochmorgen, 13.10.21, 05:00 Uhr, musste die Bahnstrecke wieder freigegeben werden. Bis dahin hat die Firma Schnorpfeil im Drei-Schicht-Betrieb durchgearbeitet.

Das Team der Stadt Worms aus dem Bereich 6.6 unter der Abteilungsleitung von Annett Böttner, sowie dem Projektleiter Harald Germann und Daniel Fuhrmann waren auch erleichtert, nachdem diese sehr wichtige und schwierige Projektphase erfolgreich beendet werden konnte. Sie betonen hierbei auch, dass die professionelle Arbeit der Firma Schnorpfeil die Grundlage für das Gesamtgelingen bildet.

Die Unterführung muss noch an den Fahrweg und in Richtung Hornbach durch Rampen angeschlossen werden. Diese Anschlussarbeiten werden bis Ende des Jahres 2022 durchgeführt. Spätestens dann können alle Neuhauser und Wormser aufatmen, denn das Warten an den Bahnschranken hat ein Ende.

Übersichtsaufnahme des Unterführungsbauwerkes                                                       © Fotograf: Horst Bless
Übersichtsaufnahme des Unterführungsbauwerkes © Fotograf: Horst Bless

Unterführung Fahrweg

22.09.2021 / Bereich 6 der Stadt Worms und der Ortsvorsteher von Neuhausen vor Ort an der Unterführung Fahrweg

Erfreulicherweise ist dieses wichtige Projekt für Worms und Neuhausen immer noch klar im Fahrplan. Das eigentliche Betonbauwerk – nämlich die Unterführung mit zwei Fahrbahnen und getrenntem Fußgänger- und Fahrradbereich – ist bis auf Restarbeiten schon fertiggestellt und wartet in der 9 Meter tiefen Baugrube darauf, durch den Bahndamm hindurchgeschoben zu werden. Das 1500 Tonnen schwere Bauwerk wird dann durch acht elektrisch-hydraulische Pressen Zentimeter für Zentimeter an den endgültigen Standort geschoben, so Projektleiter Harald Germann.

Durch 12 Grundwasser-Brunnen wird zur Zeit der Grundwasserspiegel innerhalb der Baustelle abgesenkt. Das so nach oben beförderte Wasser wird über eine Wasserrohrbrücke, die über den Fahrweg gebaut wurde, in die Herrnsheimer Klauern gepumpt. Diese Maßnahme ist mit der Umweltbehörde der Stadt Worms abgestimmt und der zuständige Förster für den Bereich der Klauern freut sich über so viel Oberflächenwasser.

Dadurch wird es in der Woche vom 8. bis 13. Oktober 2021 möglich sein, die fertige Unterführung in den Bahndamm einzuschieben, ohne im Wasser arbeiten zu müssen. In diesem Zeitraum kommt es zu einer Komplettsperrung der Bahnstrecke Worms/Mainz und auch des Bahnübergang Fahrweg für den Fahrzeugverkehr. Vermutlich muss in der Folge dann noch an zwei Terminen der Übergang für 1-2 Tage für Nacharbeiten am Gleis gesperrt werden.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.