Hitzeinseln-Klimaoasen-Cover
Hitzeinseln-Klimaoasen-Cover

Sommeraktion bis 30.09.2021

Helfen Sie mit auf Ihren täglichen Wegen durch die Stadt Worms sowohl Orte zu identifizieren, die trotz extrem hoher Temperaturen eine hohe Aufenthaltsqualität besitzen, als auch Orte ausfindig zu machen, die sich an solchen Tagen stark erhitzen.

Sie sind herzlich eingeladen diese Klimaoasen und Hitzeinseln auf der Online-Plattform einzutragen. Die Umfrage ist anonym und dauert nicht länger als 5 Minuten.

Werden Sie Klimaoasen-Botschafter/in!

Dadurch helfen Sie mit eine flächendeckende Kartierung von empfundenen Hitzeinseln und Klimaoasen in Worms zu erstellen.

Wenn Sie uns auf der letzten Seite der Online-Plattform Ihre  Kontaktdaten hinterlassen, teilen wir Ihnen mit, in welchen Stadtteilen noch Kartierungs-Bedarf ist. Sie sind dann eingeladen in diesen Stadtteilen Hitzeinseln und Klimaoasen ausfindig zu machen und auf der Online-Plattform einzutragen.

Unter allen Klimaoasen-Botschafter/innen verlosen wir als Dankeschön kleine Preise.

    Hitze-Rundgänge ergänzen das Projekt

    Ergänzt wird das Projekt durch zwei Hitze-Rundgänge im Rahmen der STADTWANDELN-Touren, bei welchen Klimaschutzmanagerin Selma Mergner unter anderem die Themen Hitze und Gesundheit, Stadtklima sowie grüne und blaue Infrastrukturen bei einem kleinen Spaziergang durch die Wormser Innenstadt erläutert.

    Weitere Informationen erhalten Sie hier.

    Anmeldung unter umwelt@worms.de oder per Telefon unter 06241 - 853 3507.

    Was sind Hitzeinseln und Klimaoasen?

    Hitzeinseln Worms
    Hitzeinseln Worms

    Hitzeinseln bezeichnen Orte, die im Vergleich zur Umgebung als wärmer empfunden werden. Dieser Effekt tritt vor allem im Sommer auf und ist bei wolkenfreien und windschwachen Wetterbedingungen am stärksten. Beispiele für solche Orte sind versiegelte Plätze in der prallen Sonne ohne Begrünung.

    Klimaoasen in Worms
    Klimaoasen in Worms

    Eine Klimaoase ist ein Ort im öffentlichen Raum, der auch bei großer Hitze im Vergleich zur Umgebung als kühler empfunden wird. Beispiele für solche Orte sind schattenspendende Grünräume in der Nähe eines Brunnens oder Wasserlaufs.

    Bürgerbeteiligung über Grenzen hinweg

    Das Projekt wurde in deutsch-französischer Zusammenarbeit der Stadtverwaltung Worms, Abteilung 3.05 - Umweltschutz und Landwirtschaft, mit der französischen Stadt Metz Métropole entwickelt. Ziel ist es, in den beiden Städten in Interaktion mit den Bürger/innen zu gehen, um gefühlte Klimaoasen und Hitzeinseln zu identifizieren, Lösungsvorschläge zu sammeln und die Bevölkerung für das Thema Hitze und Gesundheit zu sensibilisieren. Das Projekt wird vom deutsch-französischen Bürgerfonds finanziell unterstützt.

    Seit 2016 besteht zwischen den beiden Städten eine TANDEM-Städtepartnerschaft zu den Themen Klimaschutz und Klimawandelanpassung. Diese umfasst einen intensiven Austausch zu den Themen, sowie der Konzeptionierung und Umsetzung gemeinsamer Projekte. In beiden Städten ist der Umgang mit Hitzeereignissen im Sommer ein zentrales Thema.

    Kontakt

    Selma Mergner
    Telefon: 0 62 41 / 8 53 - 35 01
    E-Mail Kontaktformular

    Kontakt

    Martin Hassel
    Telefon: 0 62 41 / 8 53 - 35 07
    E-Mail Kontaktformular

    Datenschutzhinweis

    Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.