umweltschäden welt
umweltschäden welt

Klimaschutz in der Stadt Worms

Die Bewältigung und Gestaltung des globalen Klimawandels ist eine zentrale ökologische, soziale und wirtschaftliche Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Die Hauptursachen der Erderwärmung liegen im wachsenden Energieverbrauch und der Verbrennung fossiler Rohstoffe sowie den damit verbundenen CO2-Emissionen. Es gilt, den CO2-Ausstoß durch Maßnahmen der Energieeffizienz und den konsequenten Ausbau regenerativer Energieträger deutlich und nachhaltig zu verringern. Auch die Stadt Worms hat sich dazu verpflichtet. Dies beinhaltet auch lokale Anpassungsstrategien an den Klimawandel.

Aktivitäten zum Klimaschutz in Worms

Der Klimaschutz hat in der Stadt Worms eine lange Tradition. Bereits seit Beginn der 90-iger Jahre werden hierzu Aktivitäten umgesetzt. Wichtige Meilensteine stellen das Klimaschutz- und Energieeffizienzkonzept sowie das Konzept zur Anpassung an den Klimawandel dar. Diese und zahlreiche weitere Aktivitäten und Projekte sind hier chronologisch aufgelistet

Klimaschutz- und Energieeffizienzkonzept der Stadt Worms

Die Stadt Worms hat zusammen mit dem Klima-Bündnis e.V. ein Klimaschutz- und Energieeffizienzkonzept erarbeitet. Ziel ist die Entwicklung von geeigneten Maßnahmen für eine Reduktion des CO2-Ausstoß in Worms alle 5 Jahre um 10%.

Logo Konzept zur Anpassung an den Klimawandel
Logo Konzept zur Anpassung an den Klimawandel

Klimaschutz und Klimaanpassung

Zusätzlich zu bisherigen Aktivitäten zum Klimaschutz hat Worms eine lokaleAnpassungsstrategie entwickelt, um so gegen die unvermeidbaren Auswirkungen des Klimawandels besser vorbereitet zu sein.

Klimaschutz und Klimaanpassung sind dabei eng miteinander verbunden. Wirksamer Klimaschutz erfordert gemeinsame Lösungen.

TANDEM-Projekt Metz-Worms

Seit 2016 haben die Städte Metz und Worms einen regen Austausch zu Fragen des Klimaschutzes und der Energieeffizienz im Rahmen des so genannten TANDEM-Projekts.

Nähere Informationen zu TANDEM erhalten Sie auf derInternetseite des Projekts sowie in dieser Broschüre

Durchschnittlich zweimal im Jahr haben sich Vertreter der beiden Städte in den vergangenen Jahren wechselseitig getroffen und sich über ihre Aktivitäten ausgetauscht.

Vom 16.01 bis 26.01.2019 findet im Rahmen der deutsch-französischen Energiewendewoche ein gemeinsam entwickeltes und parallel stattfindendes sogenannte Escape-Game in beiden Städten statt.

TANDEM-Partnerschaft Metz-Worms besichtigt energetische Gebäudesanierung

Mit dem Online-Rechner 100% erneuerbar entscheiden Sie über den Anteil der Erneuerbaren Energien

100%-erneuerbar

Ein wesentlicher Bestandteil des Klimaschutz- und Energieeffizienzkonzeptes der Stadt Worms ist die Absicht, die Stromversorgung der Haushalte der Stadt Worms bis zum Jahr 2030 zu 100% aus erneuerbaren Energien zu decken. Hierzu hat die Stadt Worms eine Potentialstudie in Auftrag gegeben, deren Ergebnisse zusammen mit einem interaktiven Online-Rechner hier einsehbar sind...

Energie-Effizienz-Netzwerk Wormser Unternehmen spart Energie und CO2

Die Stadt Worms und das Modell Hohenlohe e.V. als Projektträger haben im Jahr 2010 mit elf Unternehmen aus Worms und der näheren Umgebung einen Energie-Effizienz-Tisch Worms gegründet, mit dem Ziel, die Energieeffizienz zu steigern und die CO2-Emissionen zu reduzieren. Seit Ende 2013 gibt es einen zweiten Energie-Effizienz-Tisch mit Wormser Beteiligung.

Wurden die gesteckten Ziele erreicht? Ausführliche Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier...

Arbeiten im Netzwerk fördert den Erfolg

Ansicht aus dem Solarkataster Worms

Solarkataster Worms

Mit dem Solarkataster der Stadt Worms können Sie sich mit wenigen Klicks anzeigen lassen, ob die Dachfläche Ihres Gebäudes für eine Photovoltaik- oder Solarthermieanlage geeignet ist.

Klimaschutz in der Region Rheinhessen-Nahe

Klimaschutz hört nicht an unserer Stadtgrenze auf. In der Region Rheinhessen-Nahe sind Klimaschutzmanager in den Städten, Landkreisen und Verbandsgemeinden aktiv, um Klimaschutz gemeinsam zu gestalten. In einem aktiven Netzwerk findet ein regelmäßiger Austausch über aktuelle Themen und Aktivitäten statt und es werden gemeinsame Aktionen durchgeführt. Inhaltliche und organisatorische Unterstützung erhält das Netzwerk durch die Energieagentur Rheinland-Pfalz.

Partner des Netzwerks:

Unsere Netzwerkpartner im Klimaschutz:

Kontakt

Selma Mergner
Telefon: 0 62 41 / 8 53 - 35 01
E-Mail Kontaktformular

Kontakt

Martin Hassel
Telefon: 0 62 41 / 8 53 - 35 07
E-Mail Kontaktformular

Was tut eigentlich ein/e Klimaschutzmanager/in?

Eine Übersicht aktueller Tätigkeiten finden Sie in diesem Artikel (pdf)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.