Hände bilden ein Herz, darin ein Baum
Hände bilden ein Herz, darin ein Baum

Umweltschutz von A-Z

Eingriffe

Eingriffe in Natur und Landschaft sind gemäß Landespflegegesetz des Landes Rheinland-Pfalz genehmigungspflichtig. Dazu gehören Maßnahmen außerhalb bebauter Ortslagen (Außenbereich), wie Abgrabungen oder Aufschüttungen, Herstellung baulicher Anlagen (auch Zäune), Fällung von Bäumen oder auch starke Rückschnittmaßnahmen.

Rodung und Rückschnitt von Hecken und Gebüschen ist im Außenbereich (außerhalb bebauter Ortslagen) in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September eines Jahres grundsätzlich verboten! Im Innenstadtbereich sollten Sie sich freiwillig ebenso an diese Zeiten halten, um Brutvögel nicht zu gefährden. Sofern dies nicht möglich ist, achten Sie auf bewohnte Niststätten.

Zu Genehmigungsfragen und weiteren Informationen:

Abt. 3.05 - Umweltschutz und Landwirtschaft
Folzstraße 5
67547 Worms
Tel.: (0 62 41) 8 53 - 35 03 / - 35 05 / - 35 06
umwelt@worms.de

Lesen Sie hierzu auch die Infoblätter 5 und 11.

Links

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.