Hände bilden ein Herz, darin ein Baum
Hände bilden ein Herz, darin ein Baum

Umweltschutz von A-Z

Kompost

Küchen- und Gartenabfälle lassen sich zu Hause mit geringem Aufwand kompostieren. Dabei wird das Kompostgut in relativ kurzer Zeit zersetzt (mineralisiert) und die Nährstoffe der Ausgangssubstanzen stehen in pflanzenverfügbarer Form für einen Einsatz im Garten wieder zur Verfügung. Damit lässt sich der Kreislauf des Lebens schließen. Ein richtig angelegter Kompost stinkt nicht, sondern riecht angenehm nach Walderde. Als Nebeneffekt kommt hinzu, dass Sie mit einem Komposthaufen mehr als 30% Ihres Hausmülls verwerten!

Aber gerade bei der Anlage und Pflege von Komposthaufen werden im Hobbygarten viele vermeidbare Fehler gemacht, die den Erfolg verleiden.

Was gehört auf den Komposthaufen?

- Gartenabfälle, wie Laub, Hecken- und Strauchschnitt (möglichst gehäckselt oder grob gehackt)
- organische Küchenabfälle, wie Kartoffel-, Eier Zwiebelschalen, Tee- und Kaffeesatz, Obst- und Gemüsereste
- Rasenschnitt, leicht angewelkt in dünnen Lagen
- Zeitungspapier und Küchenkrepp in geringen Mengen

Nicht auf den Kompost gehören:

- Essensreste (gekochte Speisen), weil sie salzhaltig sind und Ratten anziehen können
- Glas, Metall, Kunststoff
- Chemikalien
- Hunde- und Katzenstreu aus hygienischen Gründen
- Schalen von Südfrüchten wegen Pestizidbehandlung
- Hochglanzpapiere (Illustrierte) wegen Schwermetall-Anreicherung
- Asche und Staubsaugerbeutel
- behandeltes, imprägniertes Holz
- Pflanzenmaterial, das von bodenbürtigen Pilzkrankheiten befallen ist (Welkepilze, Kohlhernie)

Sofern Sie fertigen Kompost in größeren Mengen benötigen, so können Sie diesen bei der Kompostanlage beziehen. Preise und Mengen finden Sie unter diesem Stichwort.

Informationen zu Grenzabständen von Komposthaufen finden Sie im Flyer weiter unten.

Für Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:

Entsorgungs- und Baubetrieb Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Worms
Hohenstaufenring 2
67547 Worms
Tel.: (0 62 41) 91 00 70 / - 72 / - 74
abfallberatung@ebwo.de

Abt. 3.05 - Umweltschutz und Landwirtschaft
Folzstraße 5
67547 Worms
Tel.: (0 62 41) 8 53 - 35 03 / - 35 09
umwelt@worms.de

Links

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.