Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Leben in Abenheim

Jesuskreuz von Abenheim 
Jesuskreuz von Abenheim
Überblick über Abenheim 
Überblick über Abenheim

"Klein-Rom" - das Städtchen des Weins

Aufgrund seines hohen katholischen Bevölkerungsanteils (ca. 75% ) trägt Abenheim auch den lokalen Beinamen "Klein-Rom".

Der Ort ist umgeben von Weinbergen. Dort bekommt ein einfacher und unscheinbarer Weg europäische Bedeutung: Es ist der Jakobspilgerweg nach Santiago de Compostella. Ein Weg, auf dem Menschen aus ganz Europa pilgern.

Abenheim hat eine lange Weinbautradtition. Das zeigt auch das Ortswappen. Man sieht einen blauen Schrägbalken auf silbernem Untergrund, belegt mit drei silbernen Lilien und begleitet von zwei blauen Rebmessern. So gibt es hier noch 28 Haupterwerbswinzer. Die Weine sind hervorragend. Viele von ihnen hoch prämiert.

Jedes Jahr findet Mitte/Ende August das viertägige Kerwespektakel statt. Traditionell wird die "Owerumer Kerb" mit gekonnten Spatenstichen ausgegraben. Natürlich ist auch der Schluck Freiwein der Abenheimer Winzer bei den feierfreudigen Gästen sehr beliebt.

"Klein-Rom" hat ungefähr 2.744 Einwohner und liegt mit 13 km Entfernung zur Stadtmitte im Nordwesten der Stadt.

Abenheim im Stadtplan

Karte Stadtteilgrenzen Abenheim (PDF)