Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergrößerung
AAA

Sehenswertes in Worms

Hier gibt es viel Schönes zu entdecken: den romanischen Kaiserdom, den ältesten Judenfriedhof Europas, die Synagoge in der Altstadt, eines der größten Reformationsdenkmäler der Welt (Lutherdenkmal), das multimediale Nibelungenmuseum, herrliche Grünanlagen mit leise plätschernden Brunnen, das Hagendenkmal an der Rheinpromenade, das Schloss Herrnsheim mit seinem Park und vieles mehr. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen auf Ihrer Entdeckungsreise durch unsere sehenswerte Stadt:

Sehen Sie hier auch die Denkmalliste Worms und Stadtteile* (pdf, Herausgeber Generaldirektion Kulturelles Erbe).


  • Denkmäler und Brunnen

    Denkmäler und Brunnen

    Sie stehen nicht immer im Mittelpunkt, außer wenn es sich um etwas Großes, Einzigartiges handelt. Und doch hat Worms mehr davon zu bieten, als das Lutherdenkmal oder Hagen mit dem Schatz auf den Schultern. Hier eine kleine Auswahl:

    ...mehr
  • Dominikanerkloster und Stiftskirche St. Paulus

    Dominikanerkloster und Stiftskirche St. Paulus

    St. Paulus wurde auf den Überresten der ehemaligen Salierburg, welche Bischof Burchhard abtragen ließ, erbaut, was Ausgrabungen in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts durch Frau Dr. Grünewald und durch urkundliche Erwähnung belegt werden konnte.

    ...mehr
  • Dom St. Peter - einer von drei Kaiserdomen

    Dom St. Peter - einer von drei Kaiserdomen

    Der Dom St. Peter gehört gemeinsam mit den Domen in Mainz und Speyer zu den großartigsten Schöpfungen romanischer Kirchenbaukunst. Die Ursprünge des Wormser Domes reichen in die frühchristliche Epoche spätrömischer Zeit zurück. Aus der Frankenzeit ist der erste Wormser Bischof (Berthulf, 614) überliefert, sein Dom war erheblich kleiner als der heutige.

    ...mehr
  • Dom St. Peter - Nikolauskapelle

    Dom St. Peter - Nikolauskapelle

    Am südlichen Seitenschiff des Wormser Doms befindet sich die zwischen 1280 und 1315 im gotischen Stil erbaute Kapelle zu Ehren des heiligen Sankt Nikolaus. In einer Nische der heute für Taufen genutzten Kapelle sind die Weiheinschrift von 1058 und eine Nikolausreliquie eingemauert.

    ...mehr
  • Grünanlagen und Parks

    Grünanlagen und Parks

    Wollen Sie sich bei schönen Wetter entspannen und die Sonne genießen? Einen ruhigen Spaziergang wagen? Durchlaufen Sie doch die schönen Grünanlagen in Worms. An vielen Stellen laden liebevoll gepflegte "Kleinoasen" zum Verweilen ein.

    ...mehr
  • Heylshof - Museum & Kunsthaus

    Heylshof - Museum & Kunsthaus

    Das Museum Kunsthaus Heylshof erstreckt sich mit seinem kleinen Park an jener Stätte, an der sich einst mit dem Bischofshof die Wormser Kaiserherberge des Mittelalters erhob. Hier hielten die deutschen Kaiser Hof, wenn sie zu den Reichstagen in Worms weilten.

    ...mehr
  • Jüdischer Friedhof "Heiliger Sand"

    Jüdischer Friedhof "Heiliger Sand"

    Im Südwesten vor den Mauern der Stadt wurde - entsprechend den religiösen Vorschriften, nach denen Friedhöfe außerhalb der Siedlungen liegen müssen - der jüdische Friedhof angelegt.

    ...mehr
  • Jüdisches Worms - "Klein-Jerusalem" am Rhein

    Jüdisches Worms - "Klein-Jerusalem" am Rhein

    Kaum eine andere europäische Stadt besitzt eine derartige Vielfalt bedeutsamer baulicher Zeugnisse einer reichen jüdischen Geschichte und Tradition aus zehn Jahrhunderten wie „Warmaisa“, so der hebräische Name der Stadt Worms.

    ...mehr
  • Jüdisches Worms - Stolpersteine

    Jüdisches Worms - Stolpersteine

    Vertrieben, verschleppt, ermordert. Aber nicht vergessen. In mehreren Ländern in Europa erinnern kleine Pflastersteine aus Messing, sogenannte "Stolpersteine", an Opfer des Naziregimes während des Dritten Reiches. Die Steine mit eingravierten Namen und Daten finden sich vor den Häusern, in denen diese Menschen zuletzt wohnten. Auch in Worms gedenken sie an die Schicksale einstiger Bewohner/innen.

    ...mehr
  • Jüdische Synagoge und Mikwe

    Jüdische Synagoge und Mikwe

    Über Jahrhunderte befand sich hier der Mittelpunkt eines ununterbrochenen jüdischen Lebens. Das ehemalige Judenviertel lässt sich nach Sanierungen der 70er und 80er Jahre heute wieder in seiner ursprünglichen Gestaltung erfahren.

    ...mehr
  • Kirchen in Worms

    Kirchen in Worms

    Aus unterschiedlichen Epochen mit verschiedener Geschichte: Die sakralen Bauten legen Zeugnis ab über Religion, Konfession und Kultur.

    ...mehr
  • Liebfrauenkirche und Liebfrauenmilch

    Liebfrauenkirche und Liebfrauenmilch

    Im nördlichen Vorstadtbereich von Worms - inmitten eines Weinberges - wurde im Jahre 1298 an der Stelle einer Marienkapelle durch den Wormser Bischof ein Kollegiatstift errichtet: Das Liebfrauenstift. Aus dieser Weinlage stammt der berühmte Rebensaft "Liebfrauenmilch", der heute als "Wormser Liebfrauenstift-Kirchenstück" erhältlich ist.

    ...mehr
  • Luther - auf den Spuren der Reformation in Worms

    Luther - auf den Spuren der Reformation in Worms

    Die Erinnerung an den Aufenthalt des Reformators Dr. Martin Luther vom 16. bis 25. April 1521 in Worms und sein Erscheinen vor Kaiser Karl V. bleibt in der Stadt lebendig.

    ...mehr
  • Lutherbaum

    Lutherbaum

    Der Lutherbaum, Wahrzeichen Pfiffligheims, war bis 1870 Europas größte Ulme (Höhe über 30 m, Breite 12 m). Wohl im 16. Jahrhundert gepflanzt, grünte sie noch 1948. Der erhaltene Baumstumpf, mit einer Steinbank umgeben, erinnert mit einem vom Wormser Bildhauer Gustav Nonnenmacher geschaffenen Holzrelief an Geschichte und Sage des Baumes. 1998 – 1999 restauriert, im Bauminneren eine neue Ulme gepflanzt.

    ...mehr
  • Lutherdenkmal - eines der größten Reformationsdenkmäler der Welt!

    Lutherdenkmal - eines der größten Reformationsdenkmäler der Welt!

    Das zu Ehren des Reformators Martin Luther von Ernst Rietschel geschaffene und am 25. Juni 1868 enthüllte Lutherdenkmal in Worms, wo Luther 1521 vor dem Reichstag stand, ist neben dem internationalen Reformationsdenkmal in Genf das wetlweit größte Reformationsdenkmal.

    ...mehr
  • Museen in Worms

    Museen in Worms

    7000 Jahren Besiedlungsgeschichte, einstiges Zentrum jüdischer Gelehrsamkeit, Schauplatz der Nibelungensage und bedeutender historischer Ereignisse: Worms blickt auf eine lange, äußerst wechselhafte Geschichte zurück, die Sie sich in den Museen unserer Stadt mit allen Sinnen erschließen können: ob anhand gehüteter Kulturschätze und Kunstwerke, einer multimedialen Zeitreise im Nibelungenmuseum, oder dem museumspädagogischen Angebot "museum live".

    ...mehr
  • Nibelungenstil in Worms

    Nibelungenstil in Worms

    Ein besonderer Baustil lässt sich in Worms entdecken, der sogenannte "Nibelungenstil". Dabei handelt es sich um eine Vermischung von Neuromanik und Darmstädter Jugendstil. "Erfunden" wurde der einzigartige Baustil vom Wormser Stadtbaumeister Karl Hofmann (1856 – 1933). Hofmann, von 1886 bis 1897 in Worms tätig, gab wesentliche Impulse für die Stadtentwicklung im 19. Jahrhundert.

    ...mehr
  • Nibelungenturm und Rheinbrücken in Worms

    Nibelungenturm und Rheinbrücken in Worms

    Zwischen den Rheinkilometern 443 und 444 verbinden zwei Rheinbrücken die rheinland-pfälzische Stadt Worms sowie Rheinhessen mit hessischen Städten wie Lampertheim und Bürstadt (hessisches Ried), Darmstadt und Frankfurt.

    ...mehr
  • Rathausuhr

    Rathausuhr

    Im Jahre 1958 wurde der damalige Rathaus-Neubau am Marktplatz fertig gestellt. Seitdem schlagen am Turm über dem Hauptportal gleich fünf Uhren. An der achteckigen Spitze zeigen zu allen vier Himmelsrichtungen goldene Zeiger auf schwarzen Ziffernblättern die Uhrzeit an. Besonders interessant: die astronomische Uhr, welche vom Marktplatz aus zu sehen ist.

    ...mehr
  • Reichsstädtisches Archiv

    Reichsstädtisches Archiv

    Eine Besonderheit innerhalb des Rathauskomplexes, die den Besuchern meist verborgen bleibt, ist das bis heute im Wesentlichen unveränderte sogenannte Reichsstädtische Archiv im Gewölbe an der Bürgerhofgasse.

    ...mehr
  • Rheingütestation

    Rheingütestation

    Die Rheingütestation ist eine Gewässerüberwachungsstation, mit der eine Lücke im Überwachungsnetz für den Ballungsraum Rhein-Neckar geschlossen werden sollte. Jährlich wird sie von 60 bis 70 Besuchergruppen aufgesucht, die sich über die Arbeit der Station, aber auch über den Gewässerschutz am Rhein insgesamt informieren möchten.

    ...mehr
  • Rheinpromenade

    Rheinpromenade

    Bei der Rheinpromenade handelt es sich um eine historische Parkanlage aus den 1920er-Jahren. Aufgrund ihrer attraktiven Lage sowie ihrer klaren, klassischen Gestaltung zählt sie zu den wichtigsten repräsentativen Grünflächen der Stadt Worms. Neben der Naherholung für die Wormser Bevölkerung kommt ihr auch im Rahmen des Tourismus eine besondere Bedeutung zu.

    ...mehr
  • Romanik in Worms

    Romanik in Worms

    Einen Reichtum der Stadt stellen die zahlreichen romanischen Kirchen dar. Hier zählt Worms zu den Spitzenreitern und kommt gleich an zweiter Stelle hinter Köln.

    ...mehr
  • Schicksalsrad

    Schicksalsrad

    Kein typisches Stand-Bild, sondern wie das Schicksal selbst verändert sich die Darstellung ständig. Auf der historischen Seite sind für Worms bedeutende Ereignisse dargestellt, auf der Rückseite ist der Alltag des Gemeinschaftslebens zu finden.

    ...mehr
  • Schloss & Park in Herrnsheim

    Schloss & Park in Herrnsheim

    Das Schloss Herrnsheim im Norden des gleichnamigen Ortes geht auf eine 1460 erbaute Burg zurück. Ab 1711 entstand ein barockes Schloss, das 1792 schwer beschädigt wurde. Aus den Ruinen wurde das heutige Schloss im Empire-Stil nach Plänen des Mannheimer Architekten Jakob Friedrich Dyckerhoff erbaut. 1840 wurde es noch einmal verändert.

    ...mehr
  • Tiergarten Worms

    Tiergarten Worms

    Mitten im Naherholungsgebiet "Bürgerweide" liegt unser schöner Tiergarten. Mehr als 80 heimische, exotische und bedrohte Arten sind hier zu Hause und warten auf kleine und große Tierfreunde. Ein kleines Paradies mit über 500 Tieren, Bauernhaus, Känguru- und Wolfsgehege, Streichelzoo, Exotenhaus, Storchennest und vielem mehr.

    ...mehr
  • Wasserturm

    Wasserturm

    Am Karlsplatz, in direkter Nachbarschaft zum Eleonorengymnasium und unweit der Lutherkirche und des Finanzamtes, erhebt sich der bereits von Weitem sichtbare, imposante Wormser Wasserturm. Einst versorgte er den Wormser Westen mit Trinkwasser. Lange Zeit ungenutzt, wird er derzeit aufwändig renoviert und findet nun als "Wohnturm" eine neue Bestimmung.

    ...mehr
  • Woogbrücke - einzigartiger Brückenfund in Worms

    Woogbrücke - einzigartiger Brückenfund in Worms

    Bei Straßenbauarbeiten wurde im Mai 2009 ein spektakulärer Fund gemacht: In Höhe des Rheintorplatzes kam ein Brückenbauwerk zu Tage, offensichtlich eine Woogbrücke aus dem 17. Jahrhundert.

    ...mehr