Hände bilden ein Herz, darin ein Baum
Hände bilden ein Herz, darin ein Baum

Umweltschutz von A-Z

Umwelthaus

Zwischen Stadtpark und Naherholungsgebiet Bürgerweide, im Landschaftsschutzgebiet "Rheinhessische Rheinauen", nahe dem Naturschutzgebiet Wormser Ried, steht seit 2002 das Wormser Umwelthaus im Wormser Erlebnisgarten. Das Wormser Umwelthaus ist als ein Zentrum der praktischen und theoretischen Umweltarbeit in Schul- und Tiergarten konzipiert. Ebenso ist es ein Ausgangspunkt zur Umwelterkundung in Stadtpark und Bürgerweide, Rheinauen sowie Naturschutzgebiet Wormser Ried.

Es ermöglicht:

- Lernraum für Kindergarten- und Schulgruppen
- Start- und Zielpunkt für Exkursionen
- Ortsnahe Auswertung praktischer Umweltarbeit
- Seminare zu umweltrelevanten Themen
- Lehrmittelsammlung, Umweltbibliothek
- Ausstellungen
- Sitzungen der Umweltverbände, Initiativgruppen, Fördervereine und Arbeitskreise
- Büroarbeit der Zivildienstleistenden im Zentralen Schulgarten und der Landespflege
- Verwaltungs- und Öffentlichkeitsarbeit des/r Mitarbeiters/in im Freiwilligen Ökologischen Jahr
- Einrichtung der notwendigen Sozialräume

Das Wormser Umwelthaus ist unter Beachtung ökologischer Grundsätze in Holzständerbauweise errichtet. Es berücksichtigt:

- Wärmedämmung
- aktive und passive Sonnenenergienutzung (Regenerative Energien)
- Regenwassernutzung
- Dachbegrünung (teilweise)
- Darstellung von Lehm-, Holz- und Steinbauweise
- Pelletheizung
- Pflanzenkläranlage

Bauträger ist der Förderkreis Tiergarten Worms e.V.. An der Errichtung beteiligen sich Wormser Fachfirmen, die Berufsbildende Schule I, das Jugendsozialprojekt der Evangelischen Magnusgemeinde "Jugendbauhütte" sowie engagierte Ehrenamtliche. Der Bau wurde im Sommer 2004 bezogen. Das Wormser Umwelthaus ist ein beispielhaftes Projekt im Sinne der Lokalen Agenda 21.

Projektbeteiligte sind:

- Förderkreis Tiergarten/Schulgarten e.V.
- Freizeitbetriebe der Stadt Worms - Tiergartenbetriebe
- Arbeitskreis Zentraler Schulgarten
- Abt. 3.05 - Umweltschutz und Landwirtschaft der Stadt Worms

Projektpartner sind:

- Evangelische Magnusgemeinde Projekt "Jugendbauhütte"
- Berufsbildende Schule I Worms
- DRK Landesverband Rheinland-Pfalz, Förderlehrgang Worms
- Engagierte Ehrenamtliche
- Fachfirmen aus Worms und der Region
- Initiativkreis Lokale Agenda 21 Worms: "Plattform Umweltbildung"

Für weitere Rückfragen

Abt. 3.05 - Umweltschutz und Landwirtschaft
Folzstraße 5
67547 Worms
Tel.: (0 62 41) 8 53 - 35 00
umwelt@worms.de

Wormser Umwelthaus
Hammelsdamm 105
67547 Worms
Telefon: (0 62 41) 20 69 33
Telefax: (0 62 41) 20 73 16
E-Mail: umwelthaus@worms.de

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt teilweise externe Komponenten. Diese helfen uns, unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.