Zur Startseite
jupa logo

Allgemeine Informationen zum Jugendparlament Worms. Informationen zum aktuellen Jugendparlament findet ihr hier oder auf Facebook

Wer sind wir

Wir sind die Vertretung der Wormser Jugendlichen. Das Jugendparlament...

  • ist überparteilich und überkonfessionell und beschließt über Jugend betreffende Themen.
  • ist ein unterstützendes und beratendes Gremium der Stadt Worms.
  • und besteht aus 15 frei gewählten Vertreterinnen und Vertretern zwischen 14 und 21 Jahren.

Was machen wir

Teilnahme an  Sitzungen des Stadtrats und des  Jugendhilfeausschusses, Beteiligung an der  "Neugestaltung der Jugendarbeit in Worms", Durchführung von Fußball-, Volleyball- und Basketballturniere, Konzerte,  etc. 

Mehr zu Aktionen und Veranstaltungen findet ihr hier oder auf unserer Facebookseite 

Was bietet das Jugendparlament

Plattform, um Jugendliche Interessen auf kommunaler Ebene zu vertreten
Rederecht im Stadtrat und in allen Ausschüssen der Stadt Worms zu jugendrelevanten Themen
beratende Stimme im Jugendhilfeausschuss

Veranstaltungen und Aktionen

Das Jupa-Findungs-Trainingslager

Nach der Wahl gehen die frisch gewählten Jugendparlamentarier in ein „Trainingslager“ 

An einem Wochenende werdet ihr auf eure zukünftige Aufgabe vorbereitet und mit Informationen versorgt. Interessensgruppen und Arbeitskreise werden gebildet und der Vorstand wird gewählt.

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben.

findungslager 1
Findungslager 2
 

Das Zusammentreffen mit der großen Politik

Einmal im Jahr findet in Mainz das Landesweite Treffen aller Jugendparlamente statt. Veranstalter ist das Ministerium Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen.
Anwesend sind in der Regel, neben zahlreichen Jugendparlamenten, auch die zuständige Ministerin und der Ministerpräsident des Landes Rheinland Pfalz.
Bei diesem Treffen ist der Austausch der Jugendparlamente untereinander genau so wichtig, wie das Zusammentreffen mit den Vertretern der Landesregierung.

RLP Tag 1
RLP Tag 2
 

Eine Einladung vom Ministerpräsidenten bekommt ihr auch für den Rheinland-Pfalz Tag, der in diesem Jahr in Ingelheim stattfindet.

Ein weiterer Ausflug in der Politik geht nach Berlin. Dort werdet ihr auf Einladung eures Abgeordneten einige Tage lang durch das politische Berlin geführt. Ihr besichtigt den Bundestag und lernt ein wenig die Stadt kennen

Blidungsfahrt Berlin
Berlin 2
 

Pfingstakademie

Pfingstakadmie

PFINGSTAKADEMIE
Die Pfingstakademie in Berlin soll neue Anregungen und Ideen für Jugendliche vermitteln. Durch das selbstbestimmte Motto der Teilnehmer steht der Spaß, der gemeinsamen Arbeit und Freizeit, im Vordergrund. Aktuelle Diskussionen untereinander und mit Gästen/Expertinnen über Jugendbeteiligung in einem jährlich wechselnden Themenfeld werden diskutiert.
Durch die begleiteten Projekte der Teilnehmer wird ein „machen“ ausgelöst. Durch die Arbeit fordert man sich selbst heraus und behält die neuen Lebensaspekte bei. Außerdem bekommt man eine Einführung von Projektmanagement bis Improtheater.
Die Themen der Pfingstakademie sind jedes Jahr verschieden. Denn dieses wird durch die Teilnehmer immer selbst bestimmt. Durch die Vorstellung von Projekten oder Ideen der Beteiligten entstehen Projekte wie: 


• Twitter- in 140 Zeichen um die Welt
• Polyandrie
• Improtheater
• Deine Vision jetzt

 

Sportveranstaltungen

Eine Aufgabe der Jugendparlamente ist die Ausrichtung von Sportveranstaltung
Im Unterschied zum Vereinssport steht hier nicht die Leistung, sondern der Spaß im Vordergrund.
Fußballnächte, Basketballnächte, Volleyballturnier mit und ohne DJ, mit Würstchen und Popcorn oder nur mit Getränkeverkauf. Die Jugendparlamente waren immer sehr einfallsreich.
Diese Veranstaltungen haben einen präventiven Charakter. Die Sportnächte finden in der Regel Freitag Nacht statt und geben auch Jugendlichen, die nicht im Verein spielen, die Möglichkeit neue Leute kennen zu lernen und sich auszupowern.

Sportveranstaltung 1
Sportveranstaltung 2
 

Auch beim Ballance-Fußballturnier, dass im Albert-Schulte Park stattfindet, seid ihr als Spielbeobachter und Fairplaybeauftragte dabei.

Balance  1
Balance 2
 

Backfischfest

Auf dem Backfischfest wird das Jugendparlament auch in diesem Jahr wieder gefordert sein. In Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, werdet ihr in eine Alkoholpräventionsmaßnahmen eingebunden und unter anderem alkoholfreie Cocktails an Jugendliche verkaufen.

Backfischfest 1
Backfischfest 2
 

Save the Court 2.0

save the court

Bei dem Projekt Save the Court, setzte sich das Jugendparlament für die Erhaltung und wieder Eröffnung des Basketballplatzes im Liebenauer Feld (Westend) ein. Dieser war durch eine der Schließung bedroht, auf Grund von Anwohnerbeschwerden. Das Jugendparlament hatte sich zuvor erst für die nötige Ausstattung von Körbenetzen und die Instandhaltung eingesetzt. Aufgrund dessen Tagte das JUPA um eine gemeinsame Lösung für das Nutzungsproblem zu finden. Durch das nötige Engagement konnte die Schließung gestoppt werden und der Basketballplatz wieder in Betrieb genommen werden. Dies wurde mit einem Streetballtunier und großen Stadtteilfest zelebriert

Flüchtlingsarbeit

Die Flüchtlingsarbeit ist so aktuell wie noch nie zu vor, weshalb sich auch das Jugendparlament mit diesem Thema seit längerem beschäftigt. Das Jugendparlament führte eine viel Zahl von erfolgreichen Projekten durch. Eines der bekanntesten Projekte war „Wir sind Worms- schön dass Ihr da seid“ bei dem die verschieden Kulturen voneinander lernen können. Bei diesem Kennenlern-Fest gar es Speisen aus Afrika und Syrien, desweitern wurde getanzt, gesungen und Freundschaften geschlossen. Es war ein großer Erfolg und ein wichtiger Schritt für die Integration der Neubürger!
Ein weiteres Projekt des Jugendparlamentes war der Besuch des Flüchtlingsheims im Pfortenring am Nikolaustag. Hierbei wurde ein Grillfest organisiert und für die Kinder kam der Nikolaus und brachte viele Geschenke.

Flüchtlingsarbeit 1
Flüchtlingsarbeit 2
 

JUPA Party

JuPa Xmas
Jupa Party
 

Die Jugendparlament Partys finden sehr großen Anklang bei den Jugendlichen in Worms. Die Veranstaltungen haben immer wechselnde Mottos wie z.B. Big Bounce Night, X-Mas Partys, etc... und sind auf die Interessen der Jugendlichen zugeschnitten. Desweitern ist der Jugendschutz und der respektvolle Umgang mit Alkohol hier ein essenzieller Aspekt.
Die Veranstaltung von Partys für Jugendliche ab 14 Jahre, werden immer gut angenommen. Im Haus der Jugend gibt es hierfür einen wunderbaren Party-Keller, der bis zu 220 Personen Raum und Spaß bietet.

Jupa Party

….und wenn am Schluss die Kasse stimmt kommt auch bei uns richtig
Freude auf……

Fazit

Was ihr sonst noch unternehmen möchtet ist größtenteils eurem Einfallsreichtum überlassen.
Es gab von Jugendparlamenten in Worms Aktionen wie z.B. Flashmop ´´Kissenschlacht auf dem Wormser Ludwigsplatz“, Schülerinterviews zu Freizeit, Politik und Kultur, Kuchenverkauf für einen guten Zweck, Durchführung der U-18 Wahl usw.

Wenn ihr Lust habt euch für das Jugendparlament zu bewerben solltet ihr euch darüber im Klaren sein, dass es sich um ein Ehrenamt handelt.
Ihr sollt euch für andere einsetzen. Ihr bekommt Unterstützung von vielen Seiten, aber auch Widerstand zu spüren.
Ihr benötigt ein gewisses Durchhaltevermögen. Ihr solltet für eure Interessen einstehen und bereit sein etwas Freizeit zu opfern.

Das Jugendparlament bietet Jugendlichen die Möglichkeit sich in die Politik einzumischen. Ihr könnt eure Interessen selber vertreten oder sie Erwachsenen überlassen.
Die Entscheidung liegt bei euch.

Kontakt:

Auskünfte über das Jugendparlament erteilt das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Worms:

Kontakt

Info-Button

Ulrich Mielke
Stadtverwaltung Worms
Würdtweinstr.12 a
67549 Worms
Telefon: (0 62 41) 8 53 - 56 03

Zum Kontaktformular

Rechtliche Grundlagen

Partizipation von Kindern und Jugendlichen in Rheinland-Pfalz 

Jes! Eigenständige Jugendpolitik in Rheinland-Pfalz

Im folgenden Praxisordner finden Sie Infos und Tipps, Arbeitsmaterialien, Best-Pracices und vieles mehr: "So geht`s"

© Kinder- & Jugendbüro Worms