Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
leichte Spracheleichte SpracheEnglishEnglishDeutschDeutsch
Schriftvergrößerung
AAA

Martinspforte

Martinspforte, Foto: Stadtarchiv Worms 
Martinspforte, Foto: Stadtarchiv Worms

Luther kam in die Stadt durch die Martinspforte. Heute steht an der Stelle ein 1904 errichtetes Gebäude, an dessen kunstvoll gestalteter Fassade das Wort Martinspforte geprägt ist. 

Von der Martinspforte (rechts unten) führte Luthers Weg geradeaus durch die heutige Kämmererstraße, vorbei an der mehr als 1000 Jahre alten Martinskirche und der jetzt nicht mehr vorhandenen Lampertuskirche zu seinem Quartier im Johanniterhof.

Die Martinspforte befindet sich im unteren Bereich der Fussgängerzone "Kämmerstrasse" Kreuzung Friedrichstrasse und ist ganzjährig frei und barrierefrei zugänglich. (von außen)

 
Worms um 1521, Martinspforte, 3D-Rendering von FaberCourtial 
Worms um 1521, Martinspforte, 3D-Rendering von FaberCourtial